Sitzung des Stadtsportverbandes
Fördermittel für die Vereine

Tecklenburg -

Vereinsgebäude sollen saniert und modernisiert werden. Dafür sind Fördermittel nötig.

Montag, 22.06.2020, 21:41 Uhr aktualisiert: 23.06.2020, 17:54 Uhr
Um Geld für die Vereine ging es bei der Sitzung des Stadtsportverbandes. Das Bild zeigt den ersten Vorsitzenden Dr. Hanno Knippenberg (2. von rechts), die zweite Vorsitzende Heike Schöpker (rechts), Jürgen Sackermann vom BSV Leeden/Ledde (links) sowie Carsten Spremberg und Timo Bardelmeier vom TC Blau-Weiß Tecklenburg (Mitte).
Um Geld für die Vereine ging es bei der Sitzung des Stadtsportverbandes. Das Bild zeigt den ersten Vorsitzenden Dr. Hanno Knippenberg (2. von rechts), die zweite Vorsitzende Heike Schöpker (rechts), Jürgen Sackermann vom BSV Leeden/Ledde (links) sowie Carsten Spremberg und Timo Bardelmeier vom TC Blau-Weiß Tecklenburg (Mitte). Foto: Stadtsportverband

Der Vorstand des Stadtsportverbandes hat sich bei der zweiten Zusammenkunft in diesem Jahr auf zwei Maßnahmen hinsichtlich des Programms „Moderne Sportstätten 2022“ geeinigt. Dieses Programm beinhaltet ein Fördervolumen von insgesamt 300 000 Euro für vereinseigene Sportanlagen in der Stadt Tecklenburg.

Zum einen wurde ein Antrag vom BSV Leeden/Ledde mit 132 000 Euro Fördermitteln für die energetische Sanierung und bauliche Modernisierung des Vereinsgebäudes in der Prioritätenliste an die erste Stelle gesetzt. Auf den zweiten Platz kam ein Antrag vom TC Blau-Weiß Tecklenburg. Dabei geht es um 114 000 Euro Fördermitteln zur energetischen Sanierung und baulichen Modernisierung des Clubheims. Damit sind bereits 246 000 Euro ausgeschöpft. Der Rest wird für ein zweites Antragsverfahren vorgehalten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7462937?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Nachrichten-Ticker