Tecklenburg
IG Leeden setzt Belohnung aus

Tecklenburg-Leeden -

Vandalen haben die Moonlight-Beleuchtung am Kneipp-Bewegungsbad zerstört. Die IG Leeden setzte eine Belohnung aus, um die Täter zu finden.

Sonntag, 19.07.2020, 18:26 Uhr aktualisiert: 20.07.2020, 16:12 Uhr
Die Lampe landete samt Betonsockel im Teich.
Die Lampe landete samt Betonsockel im Teich. Foto: IG Leeden

Unbekannte Vandalen haben in der Nacht von Donnerstag auf Freitag die Moonlight-Beleuchtung am Kneipp-Bewegungsbad zerstört. Die Lampe wurde aus ihrer Verankerung gerissen und zusammen mit dem Betonsockel in den Dorfteich geworfen. Die Interessengemeinschaft (IG) Leeden setzt eine Belohnung in Höhe von 300 Euro aus für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen.

Anfang des Jahres hatte die IG Leeden die Beleuchtung des Kneipp-Bewegungsparks auf dem Dorfplatz in Leeden in Betrieb genommen. Zur Mitfinanzierung der Investitionen hatten 65 Sponsoren Spenden zur Verfügung gestellt, ferner gab es eine Förderung vom Land NRW in Form eines Heimatschecks in Höhe von 2000 Euro, erläutert IG-Vorsitzender Gerhard Wellemeyer .

Mit der neuen Illumination sollte der Kneipp-Bewegungspark und damit der Dorfplatz als „Lebendige Mitte Leedens“ nochmals aufgewertet werden – und das ist auch gut gelungen. Die neue Beleuchtung kam bei den Leedenern und ihren Besuchern gut an, heißt es in einem Bericht der IG.

„Für die Zerstörungswut habe ich ebenso wie alle IG-Vorstandsmitglieder keinerlei Verständnis“, ist Wellemeyer empört. „Wir haben die massive Sachbeschädigung bei der Polizei in Lengerich zur Anzeige gebracht und die Polizei gebeten, bei ihren nächtlichen Streifenfahrten den Dorfplatz in Leeden mit einzubeziehen“, berichtet er.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7500057?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Nachrichten-Ticker