„Kultur am Puppenmuseum“
Musik-Comedy, schwarzer Humor und Spaß für Kinder

Tecklenburg -

Unterhaltsam und spannend verspricht das Wochenende (25. und 26. Juli) zu werden. Die Veranstaltungsreihe „Kultur am Puppenmuseum“ geht weiter.

Montag, 20.07.2020, 19:56 Uhr aktualisiert: 21.07.2020, 16:06 Uhr
Saskia Leder
Saskia Leder

Die Veranstaltungsreihe „Kultur am Puppenmuseum“ geht weiter. Nachdem das Bühnengespräch mit Markus Veith und Torsten Sträter am Freitagabend ausverkauft war, hoffen die Initiatoren auch auf ein großes Publikum bei den nächsten Terminen.

Schmankerl am Rande: Bei den drei Kindertheater-Aufführungen, die noch folgen, müssen die Kleinen keinen Eintritt bezahlen. Sie müssen aus Sicherheitsgründen von Erwachsenen begleitet werden, für die ein Ticket 16 Euro kostet. Und der Nachwuchs muss zur Familie gehören. Gezeigt werden am Sonntag, 2. August, „Motte will Meer“. Am Sonntag, 16. August, stehen „Max und Moritz“ auf dem Spielplan. Am Sonntag, 30. August, sind „Pettersson & Findus“ zu Gast. Beginn ist jeweils um 15 Uhr am Puppenmuseum.

Kinder müssen keinen Eintritt zahlen

„Salonlöwengebrüll“ heißt die Musik-Comedy-Show mit Sebastian Coors und Norbert Lauter , zu der am Samstag, 25. Juli, um 19 Uhr eingeladen wird. „Salonmusikcomedy“ nennt Coors seinen Mix aus eigenen Liedern mit Stil der 1920er Jahre mit witzigen Themen von heute.

Der Preisträger des Rösrather Kabarett-Festivals singt über durchgeknallte Facebook-Mütter, kulturfanatische Freundinnen und absurde Smartphone-Sucht – immer balancierend zwischen bissigen Beobachtungen und mitreißenden Melodien. Dabei wird er von Norbert Lauter am Klavier begleitet.

Am Sonntag, 26. Juli, folgt um 19 Uhr „Die erfolgreiche Frau“, eine schwarze Komödie mit Saskia Leder. Sie mimt Nina Wittgenstein: attraktiv, intelligent, sozial engagiert; hingebungsvolle Mutter, glückliche Ehefrau, erfolgreich in Politik und Geschäft. Mehr als genug Gründe, ihr den Preis „Die erfolgreiche Frau“ zu verleihen. Ein Wermutstropfen stört jedoch die Preisverleihung: Wer immer Nina im Weg steht, verschwindet aus unerfindlichen Gründen. So stellt sich bald die Frage, ob sie die eine oder andere Leiche im Keller hat.

Karten gibt es bei der Tecklenburg Touristik, Markt 7,  0 54 82/ 93 890.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7501571?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Nachrichten-Ticker