Krokodiltheater zeigt „Das Picassodil“
Spürnasen mit Abenteuerlust

Tecklenburg -

Kasper und Kroko sind auf der Suche nach dem „Picassodil“. Welche Abenteuer sie dabei erleben, können Kinder und Familien am Sonntag erleben.

Donnerstag, 06.08.2020, 18:26 Uhr aktualisiert: 07.08.2020, 16:22 Uhr
Paula Zweiböhmer (links) und Hendrikje Winter
Paula Zweiböhmer (links) und Hendrikje Winter Foto: Ralf Emmerich

Für alle, die am letzten Ferienwochenende noch einmal Spaß mit der ganzen Familie haben möchten und ein besonderes Erlebnis suchen, empfiehlt sich ein Ausflug nach Tecklenburg. Im schönen Park vom Wasserschloss Haus Marck kann man live unter freiem Himmel den humorvollen und geistreichen Kasperkrimi „Das Picassodil“ erleben.

Auf einer sommerlich frischen Bühne begeben sich Kasper und sein bester Freund Kroko auf die Suche nach dem entschwundenen „Picassodil“, schreibt das Krokodiltheater als Veranstalter. Dabei werden die beiden zu waschechten Detektiven mit Kunstverstand. Und wer weiß, vielleicht entpuppt sich ja auch der ein oder andere kleine Zuschauer ab vier Jahren als Spürnase mit Abenteuerlust.

Es spielen Hendrikje Winter und Paula Zweiböhmer, die Musik stammt von Roman Metzner. Los geht es am Sonntag, 9. August, um 16 Uhr im Park am Wasserschloss Haus Marck.

Die Corona-Hygieneregeln sind einzuhalten, die Sitzplätze sind nummeriert, eine Mund-Nasen-Bedeckung ist für Erwachsene auf dem Weg zum Sitzplatz Pflicht, darauf weisen die Veranstalter hin. Der Veranstaltungsort ist barrierefrei, Parken ist vor dem Gelände möglich.

Ein Ticket kostet sieben Euro. Karten gibt es bei der Tecklenburg Touristik, Markt 7 ( 0 54 82/93 89-0), verbindliche Reservierungen beim Veranstalter ( 0 54 82/ 77 20, E-Mail info@krokodiltheater.de). Die Tageskasse öffnet 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7524158?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Nachrichten-Ticker