Dank für den Einsatz
Drei Ratsmitglieder verabschiedet

Tecklenburg -

In der letzten Sitzung des alten Stadtrates verabschiedete Bürgermeister Stefan Streit drei Mitglieder.

Donnerstag, 01.10.2020, 18:53 Uhr aktualisiert: 02.10.2020, 15:50 Uhr
Stefan Streit (links) überreichte Norbert Uhlmann in der letzten Sitzung des alten Stadtrates eine Urkunde.
Stefan Streit (links) überreichte Norbert Uhlmann in der letzten Sitzung des alten Stadtrates eine Urkunde. Foto: Stadt Tecklenburg

Es war die letzte Sitzung des alten Stadtrates, die am Dienstagabend im Kulturhaus stattfand, bevor im November der neue Rat seine Arbeit aufnimmt. Für Bürgermeister Stefan Streit Anlass, drei Mitglieder zu verabschieden: Norbert Uhlmann ( CDU ), Hans-Wilhelm Flegel (Grüne) und Ralf Borgelt (SPD). Uhlmann war seit 2014 erster stellvertretender Bürgermeister. Er habe viele Verpflichtungen wahrgenommen, betonte Streit. Bei der Akquise von Bauland sei er ein Insider. Uhlmann bedankte sich für die tolle Zusammenarbeit. „Die Verwaltung hatte immer ein offenes Ohr.“ Hans-Wilhelm Flegel habe als Vorsitzender den Ausschuss für Umwelt, Kultur und Tourismus geprägt, hob Stefan Streit hervor und dankte ihm für den Einsatz für die Bürger der Stadt. Ralf Borgelt ist quasi ein Urgestein der Kommunalpolitik. Er war – mit Pause – von 1984 an Mitglied des Stadtrates und in verschiedenen Ausschüssen. Auch ihm galt der Dank des Bürgermeisters für seinen Einsatz, besonders für Ledde. „Die Arbeit haben wir alle zusammen geleistet“, blickte Borgelt zurück. Und: „Die Tecklenburger Verhältnisse haben wir abgeschafft.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7611809?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Nachrichten-Ticker