Treffen der Wegepaten des Tecklenburger Land Tourismus
Die Teutoschleifen stets im Blick

Tecklenburg-Brochterbeck -

Alle Teutoschleifen haben Wegepaten. Und die treffen sich einmal im Jahr.

Freitag, 09.10.2020, 21:40 Uhr aktualisiert: 11.10.2020, 15:08 Uhr
Gegen Regen kann man sich anziehen: Die Wegepaten unternahmen eine gemeinsame Wanderung.
Gegen Regen kann man sich anziehen: Die Wegepaten unternahmen eine gemeinsame Wanderung. Foto: Ruth Jacobus

Es ist zwar nicht kalt, aber es nieselt die ganze Zeit vor sich hin. Nicht unbedingt das beste Wanderwetter. Oder etwa doch? Die 17 Frauen und Männer, die sich am Donnerstagnachmittag auf dem Parkplatz der Historischen Gaststätte Franz treffen, müssen schmunzeln. Natürlich lassen sie sich nicht davon abhalten, loszumarschieren. Schließlich sind sie nicht aus Zucker und das Laufen bei Wind und Wetter gewohnt. Sie mögen das Wandern ebenso wie ihre Lieblingswege: die Teutoschleifen im Tecklenburger Land – sei es die Runde um das Heilige Meer in Hopsten, die zu den Sloop-steenen in Westerkappeln oder der Tecklenburger Bergpfad.

Sie haben allesamt eine Wegepatenschaft übernommen und achten darauf, dass die Markierungen in Ordnung, die Caches an Ort und Stelle sind und alles in Ordnung ist. Größere Schäden werden dem jeweiligen Bauhof oder dem Tecklenburger Land Tourismus gemeldet, damit sie behoben werden. Kleine Dinge werden sofort erledigt.

Für Tecklenburg könnten wir noch jemanden gebrauchen.

Alexia Finkeldei, Geschäftsführerin des Tecklenburger Land Tourismus

Eigentlich sollen die Paten mindestens zweimal im Jahr Kontrollgänge unternehmen, doch sie sind weitaus öfter unterwegs. Als Dankeschön laden Alexia Finkeldei und Petra Abraham vom Tecklenburger Land Tourismus sie einmal im Jahr zu einem Info-Nachmittag mit einem gemeinsamen Essen ein. Gab es im vergangenen Jahr einen theoretischen Vortrag, ging es dieses Mal um die Praxis. Mathias Irle, der in der Eifel ein Büro für Landschafts- und Tourismusplanung betreibt, war erneut vor Ort und machte sich mit den Paten in Brochterbeck auf den Weg, um deren Blick zu schärfen und zu zeigen, wie zum Beispiel Wegemarkierungen richtig befestigt werden.

Einer, der ebenfalls weiß, wie es geht, ist Rainer Budke. Er hat für mehrere Wege beziehungsweise Teilstrecken die Patenschaft übernommen und ist als begeisterter Wanderer täglich unterwegs. Kleineres Werkzeug hat er immer dabei, auch Beutel für Müll. Und wenn er etwas entdeckt, was er selbst beheben kann, dann kommt er beim nächsten Rundgang auch schon einmal mit Kettensäge, Spaten und Hacke zurück.

Zum dritten Mal haben sich jetzt die Paten getroffen und nach der kurzen Wanderung gemeinsam in der Gaststätte Franz zu Abend gegessen und Erfahrungen ausgetauscht.

Alexia Finkeldei freut sich als Geschäftsführerin des Tecklenburger Land Tourismus, dass sich für alle Teutoschleifen Paten gefunden haben. Melden können sich noch Interessenten für die Tecklenburger Wege ( 0 54 82/92 91 82, E-Mail info@tecklenburger-land-tourismus.de).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7624742?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Nachrichten-Ticker