Schützenverein Lienen-Niederdorf
Dank an Gerti Gröne für Fahnen-Restaurierung

Tecklenburg-Brochterbeck -

Das Oktoberfest hat der Vorstand des Schützenvereins Lienen-Niederdorf jetzt abgesagt. Der Blick geht jetzt ins nächste Jahr, in dem der Verein sein 100-jähriges Bestehen feiern will.

Sonntag, 18.10.2020, 18:16 Uhr aktualisiert: 19.10.2020, 16:36 Uhr
Vorsitzender Franz-Josef Wieschebrock, Ehrenvorsitzender Friedhelm Stork und Ludger Jostmeier dankten Gerti Gröne für die Aufarbeitung der Vereinsfahne.
Vorsitzender Franz-Josef Wieschebrock, Ehrenvorsitzender Friedhelm Stork und Ludger Jostmeier dankten Gerti Gröne für die Aufarbeitung der Vereinsfahne. Foto: Schützenverein

Der Schützenverein Lienen-Niederdorf sagt das für den 24. Oktober geplante Oktoberfest aufgrund der Corona-Pandemie ab. Der Vorstand sah nach eigenen Angaben keine Möglichkeit, die Veranstaltung durchzuführen. Dagegen sollen die Kranzniederlegungen am Volkstrauertag – nach aktuellem Stand – mit Mundschutz und Abstand durchgeführt werden. Dadurch soll laut Pressemitteilung ein Zeichen für Frieden und Freiheit gesetzt werden.

Der Schützenverein feiert im nächsten Jahr sein 100-jähriges Bestehen. Die Vorbereitungen sind im vollen Gang. Ein Projekt ist bereits erledigt: Gerti Gröne hat die Vereinsfahne aufgearbeitet. Durch die vielen Einsätze war die Fahne arg strapaziert. Gerti Gröne hat sie mit Geschick und viel Aufwand wie neu hergestellt. Außerdem näht sie schon seit Jahren die Vereinsembleme auf die Schützenjacken.

Deshalb hat ihr der Vorstand Danke gesagt. Der erste Vorsitzende, Franz Josef Wieschebrock, der Ehrenvorsitzende Friedhelm Stork und Ludger Jostmeier überbrachten einen Blumenstrauß sowie einen Korb mit Leckereien.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7637640?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Nachrichten-Ticker