Zahl der Übernachtungen geht weiter zurück
Ein Minus von über 50 Prozent bei den Ankünften

Tecklenburg -

In Tecklenburg ist die Zahl der Gästeunterkünfte gegenüber September 2019 um 52,3 Prozent auf 2374 gesunken. Das geht aus einer Statistik des Landesamtes Information und Technik hervor.

Montag, 16.11.2020, 18:10 Uhr
Eine gut besuchte Altstadt und Cafés, in denen es keinen freien Platz mehr gibt, sind in diesem Jahr nicht zu sehen. Die Corona-Regeln machen es unmöglich.
Eine gut besuchte Altstadt und Cafés, in denen es keinen freien Platz mehr gibt, sind in diesem Jahr nicht zu sehen. Die Corona-Regeln machen es unmöglich.

Im September 2020 war die Zahl der Übernachtungen in den nordrhein-westfälischen Beherbergungsbetrieben mit 3,3 Millionen um 31,5 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt mitteilt, lag der Rückgang bei den Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland (418 817) bei 55,0 Prozent. Die Gesamtzahl der Gästeankünfte war mit 1,4 Millionen um 39,7 Prozent niedriger als im Vorjahr, bei den Ankünften ausländischer Gäste sogar um 60,4 Prozent.

Die höchsten Rückgänge, nämlich um 71,8 Prozent, hatten Jugendherbergen und ähnliche Häuser zu kämpfen. Campingplätze konnten sich hingegen bei den Gästezahlen über ein Plus von 28,4 Prozent und bei den Übernachtungen über eine Zunahme um 41,3 Prozent freuen.

Durchschnittliche Aufenthaltsdauer liegt bei 4,4 Tagen

In Tecklenburg ist die Zahl der Gästeunterkünfte gegenüber September 2019 um 52,3 Prozent auf 2374 gesunken. Bei den Ankünften ausländischer Gäste gab es ein Minus von 11,2 Prozent auf 490.

Die Zahl der Übernachtungen ist um 22,1 Prozent auf 10 494 zurückgegangen. Eine enorme Steigerung gab es bei den Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland, nämlich ein Plus von 87,5 Prozent auf 1854. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer lag bei 4,4 Tagen.

Im Kreis Steinfurt ist die Zahl der Gästeankünfte um 24,9 Prozent auf 28 254 gesunken und es kamen 38 Prozent weniger Touristen aus dem Ausland. Bei den Übernachtungen vermeldet das Statistische Landesamt ein Minus von 11,1 Prozent auf 71 425. Bei den Gästen aus dem Ausland wird ein Plus von 7,7 Prozent verzeichnet. Im Durchschnitt bleiben die Gäste 2,5 Tage im Kreis Steinfurt.

Alle Angaben beziehen sich auf geöffnete Beherbergungsbetriebe, die mindestens zehn Gästebetten beziehungsweise Stellplätze angeboten haben. In Tecklenburg waren das im September 17 Betriebe mit 630 Betten. Hinzu kamen 590 Camping-Stellplätze. Die durchschnittliche Auslastung lag bei 45,7 Prozent.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7680635?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Nachrichten-Ticker