Schafherde in Tecklenburg
Neue Geburtsstation für wandernde Naturschützer

Tecklenburg -

(Mit Video) Bis zu 300 Lämmer kommen derzeit im neuen Stall auf dem Hof Haus Hülshoff in Tecklenburg zur Welt. Doch nicht nur ihr Winterquartier ist neu. Auch ein neues „Leitschaf“, wie sich Landwirt Chiel van Dijk scherzhaft selbst bezeichnet, geht der Wanderschafherde bald voran. Von Carina Tissen
Mittwoch, 24.02.2021, 09:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 24.02.2021, 09:00 Uhr
Bis zu 300 Lämmer kommen in diesen Wochen im neuen Stall auf dem Hof Haus Hülshoff zur Welt.
Bis zu 300 Lämmer kommen in diesen Wochen im neuen Stall auf dem Hof Haus Hülshoff zur Welt. Foto: Wilfried Gerharz
Verklebt vom Fruchtwasser liegt das Lamm im golden leuchtenden Stroh. Es ist das zweite, das an diesem Morgen im neuen Stall auf dem Hof Haus Hülshoff in Tecklenburg geboren ist. Während das Mutterschaf sein Kleines sauber schleckt, zeigen sich die rund 500 anderen Schafe unbeeindruckt von der Geburt ihres neuen Herdenmitglieds. Ähnlich wie Landwirt Chiel van Dijk. Für den 34-Jährigen ist das seit gut einem Jahr Alltag. Er hat die Wanderschafsherde aus dem Teuto übernommen und zieht bald mit ihr durch das Tecklenburger Land. Von den Niederlanden nach Tecklenburg 2008 kam van Dijk – ein Stadtkind – aus der Nähe von Amersfoort in den Niederlanden nach Tecklenburg.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7834849?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7834849?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F187%2F
Nachrichten-Ticker