Di., 19.11.2019

Pläne für einen Bioladen gehen in die entscheidende Phase „Ab jetzt gilt hopp oder top“

Für einen Bioladen – mit Café – in Westerkappeln soll ein Verein gegründet werden. Mindestens 150 Mitglieder müssen dabei sein. Sie sollen beim Einkauf ordentlich Rabatt bekommen.

Westerkappeln - Pünktlich zur Adventszeit öffnet am 1. Dezember im ehemaligen Fahrradgeschäft Stening ein von vielen Westerkappelnern lang ersehntes Café. Wenn es gut läuft, wird daraus eine dauerhafte Einrichtung – mit angeschlossenem Bioladen. Dafür soll ein Verein gegründet werden. Mindestens 150 Leute müssen mitmachen. „Ab jetzt gilt hopp oder top“, sagt Jörg Oberbeckmann. Von Frank Klausmeyer

Di., 19.11.2019

Unfallflucht in Westerkappeln-Hambüren Unfallflucht in Hambüren

 

Westerkappeln-Velpe - Am vergangenen Freitagabend (15. November) ist auf der Straße Am Hang in Hambüren – vor dem Haus Nummer 1b – ein weißer BMW angefahren und erheblich beschädigt worden.


Di., 19.11.2019

Polizei sucht Zeugen Sachbeschädigung an einem Pkw

 

Westerkappeln - Die Polizei sucht Zeugen, die im Westerkappelner Ortskern die Sachbeschädigung an einem Pkw beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise geben können. Von Frank Klausmeyer


Mo., 18.11.2019

Raimund Beckmann zieht sich aus Kulturbetrieb zurück Staffelübergabe mit Conjak gefeiert

Ein Küsschen gab´s von Raimund Beckmann für Ehefrau Barbara, die den Kulturhof-Betrieb viele Jahre gemeinsam stemmten. Ylan und Andrea Zopf spendeten Beifall. Sie werden hier in Zukunft das kulturelle Zepter schwingen. Die vielversprechende Übergabe wurde am Sonntagabend gebührend mit der Jazz-Formation „Conjak“ gefeiert – rechts Sängerin Christiane Hagedorn, links Pianist Martin Scholz.

Westerkappeln - Allem Anfang wohnt bekanntlich ein Zauber inne – auch wenn mit dem altersbedingten Rückzug des Ehepaars Beckmann zunächst eine Ära zu Ende geht. Die Nachfolge für den Kulturhof ist jedoch gesichert. Ylan und Andrea Zopf werden hier in Zukunft das kulturelle Zepter schwingen. Die vielversprechende Übergabe wurde am Sonntagabend gebührend mit „Conjak“ gefeiert. Von Astrid Springer


Mo., 18.11.2019

Sportabzeichen-Übergabe auf der Stadion-Baustelle Leichtathleten voller Vorfreude

Sie waren dieses Jahr beim Sportabzeichen erfolgreich. Wenn die Sanierung des Hanfriedenstadions abgeschlossen ist, macht das Training sicher doppelt Spaß.

Westerkappeln - Die Leichtathleten des TSV Westfalia 06 Westerkappeln blicken voller Vorfreude in die Zukunft. Denn endlich soll das Hanfriedenstadion wieder so hergerichtet werden, dass es ihren Ansprüchen genügt. Die Teilnehmer des diesjährigen Sportabzeichens staunten am Samstag nicht schlecht, als sie die Baustelle betraten.


Mo., 18.11.2019

Unfallflucht in Westerkappeln Radler und Autofahrer kommen sich in die Quere

 

Westerkappeln - Radler und Autofahrer kommen sich im Straßenverkehr zuweilen in die Quere. Und dann kochen die Emotionen hoch. Einen solchen Vorfall gab es am Sonntagmorgen offenbar auch auf dem Hiälweg in Westerkappeln-Velpe. Von Frank Klausmeyer


Mo., 18.11.2019

„Caring Communities” Thema beim Frauenfrühstück in Westerkappeln „Menschen brauchen Menschen“

Cornelia Coenen-Marx, Pfarrerin, Publizistin und Oberkirchenrätin i.R. der EKD, sprach beim Frauenfrühstück im “Kuckucks-Nest” zum Thema “Caring Communities”

Westerkappeln/Tecklenburger Land - Nach einem ausgiebigen Frühstück gut gestärkt begaben sich am Samstagvormittag mehr als 40 Frauen aus dem gesamten Kirchenkreis Tecklenburg in der Gaststätte „Kuckucks-Nest“ auf Spurensuche in ihre Wohnorte im Allgemeinen und ihre Nachbarschaften im Besonderen. Sogenannte „Caring Communities” waren das Thema. Von Dietlind Ellerich


Mo., 18.11.2019

So entsteht der süße Hefevogel Klaushähnchen schlüpfen nur im Tecklenburger Land

Bäckermeister Werner Wulfmeyer und sein Team backen täglich um die 300 Klaushähnchen.

Tecklenburger Land - Um die 300 Klaushähnchen am Tag schlüpfen zurzeit in der Mettinger Backstube von Werner Wulfmeyer. Das vermeintliche Federvieh wird hingebungsvoll gehätschelt und getätschelt, mit Butter bestrichen, in Zucker gewälzt – und unters Volk gebracht. Vor mehr als hundert Jahren wurde das traditionelle Festgebäck im Tecklenburger Land erfunden. Von Ulrike Havermeyer


So., 17.11.2019

Gedenkfeier in Westerkappeln zum Volkstrauertag Trauer, Erinnerung und Hoffnung

Zum Gedenken an die Opfer von Kriegen und Gewalt wurde an der Friedhofskapelle ein Kranz niedergelegt. Pastor Olaf Maeder (ganz links) hielt die Ansprache.

Westerkappeln - 80 Jahre nach Ausbruch des Zweiten Weltkriegs verblasst zunehmend die Erinnerung der Menschen an diesen blutigsten Konflikt der Menschheitsgeschichte. „Umso mehr drängt sich die Frage in den Vordergrund, wie wir verhindern können, dass Erinnerungslücken entstehen“, sagte Pfarrer Olaf Maeder bei seiner Ansprache am Sonntag auf dem Friedhof. Von Frank Klausmeyer


So., 17.11.2019

Gelungene Premiere von „Lichterloh“ in Westerkappeln Erwartungen deutlich übertroffen

Die Atmosphäre auf dem Kirchplatz war einmalig. Hunderte Menschen waren dabei. Das Organisationsteam Ute Priggemeyer, Heile Bulk, Anja Peters, Katja Otte und Mike Blavius-Boußillot (von links) war überwältigt von der Resonanz bei der „Lichterloh“-Premiere.

Westerkappeln - Wer braucht den Weihnachtsmarkt, wenn er auch „Lichterloh“ haben kann ? Von Dietlind Ellerich


 

Fr., 15.11.2019

Warum der Milchviehbetrieb Beyer angewiesen ist auf Telefon, Netzempfang und Internet Gefangen im Funkloch

Kein Netz: Die Melkroboter auf dem Beyer-Hof verschicken bei einer technischen Störung automatisch Whats-App-Nachrichten. Weil sich der große Milchviehbetrieb in einem Funkloch befindet, kommen diese aber oftmals nicht rechtzeitig an.

WEsterkappeln - Handy-Empfang, Telefonanschlüsse und eine funktionierende Internetverbindung – Sabine Beyer findet, dass sie eigentlich nicht zu viel verlangt. Trotzdem fühlen sie und ihre Familie sich auf ihrem Bauernhof seit dem 1. Oktober abgeschnitten vom Rest der Welt. Von Katja Niemeyer


Do., 14.11.2019

Wie in Bullerbü - nur besser Milchbäuerin Katharina Leyschulte hat Hauptrolle in Imagefilm

Die Westerkappelner Milchbäuerin Katharina Leyschulte ist Hauptdarstellerin in einem kurzen Video, in dem sie und der Seester Bauernhof porträtiert werden. Die Hofgeschichte ist Teil einer Kampagne, mit der das Image der Landwirtschaft aufpoliert werden soll.

Westerkappeln - Die Mutter hatte Tränen in den Augen, als sie das Video zum ersten Mal anschaute. Der Vater ist stolz. Und auch Katharina Leyschulte, die in dem kurzen Film lächelnd von ihrem Leben auf dem Bauernhof erzählt, zeigt sich sehr zufrieden mit der Arbeit der Kameraleute, die vor ein paar Wochen für die Dreharbeiten vor Ort waren. Von Katja Niemeyer


Mi., 13.11.2019

Hoffstädt: „Er war beliebt“ Wegen Missbrauchs verurteilter Priester in St. Margaretha in Kinder- und Jugendarbeit aktiv

Große Bestürzung und Betroffenheit in der Kirchengemeinde St. Margaretha: Ein Priester, der von 1975 bis 1978 in der Kinder- und Jugendarbeit tätig war, hatte wenige Jahre zuvor wegen „fortgesetzter Unzucht mit Kindern und Abhängigen“ im Gefängnis gesessen.

Westerkappeln - Der Priester, der, trotz Verurteilungen wegen sexuellen Missbrauchs weiterhin über Jahrzehnte in verschiedenen Bistümern gearbeitet hat, war in der Westerkappelner St.-Margaretha-Gemeinde in der Kinder- und Jugendarbeit tätig. Er lud zu Gruppenstunden und Fahrten ein und diskutierte mit den Heranwachsenden aus der Gemeinde über die Bibel und bereitete sie auf ihre Erstkommunion und Firmung vor. Von Katja Niemeyer


Di., 12.11.2019

Förderbescheid: 391 000 Euro für Ausbau von Wirtschaftsweg Breiter und mit neuer Brücke

Mit 391 00 Euro schlagen die Modernisierung des Heidkamps und eine neue Brücke über die Düsterdieker Aa zu Buche. 70 Prozent der Kosten übernimmt das Land, 30 Prozent muss die Gemeinde aufbringen.

Westerkappeln - Der Plan ist aufgegangen: Für die Modernisierung eines Wirtschaftsweges zwischen Westerbeck und Seeste erhält die Gemeinde 273 000 Euro aus einem öffentlichen Fördertopf. Und auch für den Ausbau von vier weiteren Wegen könnte noch Geld vom Land fließen. Das bestätigte jetzt die Bezirksregierung Münster, die für die Vergabe der Mittel zuständig ist, auf Nachfrage. Von Katja Niemeyer


Di., 12.11.2019

Missbrauch: Bistum plant Informationsabend in Westerkappeln Verurteilter auch in St. Margaretha aktiv

Westerkappeln/Münster - Ein Priester aus dem Erzbistum Köln, der wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern zu einer Haft- und einer Bewährungsstrafe verurteilt worden war, hat nach seiner Haft unter anderem auch in der Kirchengemeinde St. Marga­retha in Westerkappeln gewirkt. Von Katja Niemeyer


Mo., 11.11.2019

„Lichterloh“: Familienzentrum und „Kappelner Band“ laden am Samstag zu Umzug und Markt ein Mit Musik und Tannenwäldchen

Haben sich kürzlich auf dem Kirchplatz zur Klärung letzter Fragen hinsichtlich „Lichterloh“ getroffen: Günter Rahmeier (Ordnungsamt), Ingo Bünemann (Freiwillige Feuerwehr), Ingo Schulze (Ordnungsamt), Heike Bulk (Anne-Frank-Kindergarten), Silke Niehaus (Förderverein Familienzen­trum), Birgit Leyschulte (Landfrauen), Saskia Hoge (VCP), Anja Peters (Kindergarten Am Kapellenweg), Thomas Wesselmann (Förderverein Freibad) (von links).

Westerkappeln - Am Samstag, 16. November, hat „Lichterloh“ Premiere: Nach Andacht und Laternenumzug laden das evangelische Familienzentrum und der Verein „Das Kappelner Band“ an dem Tag auf dem Kirchplatz zu einem stimmungsvollen Markt ein. Von Katja Niemeyer


Mo., 11.11.2019

Immobilienmarkt Wohngebäude in Westerkappeln sind im Schnitt 45 Jahre alt

Eigentümer halten ihre Immobilien in Schuss. Niedrige Sparzinsen machen die Investition in größere Maßnahmen zusätzlich attraktiver.

Westerkappeln - Ein Wohngebäude in Westerkappeln ist im Durchschnitt rund 45 Jahre alt – es stammt nach Angaben der Westdeutschen Landesbausparkasse (LBS) aus dem Jahr 1974. Im gesamten Kreis Steinfurt liege der Schnitt bei 44 Jahren.


So., 10.11.2019

„Romantik-Trilogie“ in der Stadtkirche Westerkappeln Eine gloriose Aufführung mit 200 Mitwirkenden

Unter der Leitung von Kirchenmusikdirektor Martin Ufermann (rechts) wuchsen die rund 200 Mitwirkenden zu einer gigantischen Einheit zusammen.Die Solisten des Abends waren (von links) Melanie Ortmann (Sopran), Kathrin Brauer (Alt), Mario Lee (Tenor) und Jan Friedrich Eggers (Bass).

Westerkappeln - „Romantik-Trilogie“ lautete der Titel des Konzerts, das am Samstag in der Westerkappelner Stadtkirche erklang. Das ist eine großartige Ankündigung und ebenso großartig war der Abend. Von Sunhild Salaschek


Fr., 08.11.2019

Podiumsdiskussion zum Thema Pflege Ohne Familie geht es nicht

Matthias Delfs, Martina Büscher, Jörg Niemöller, Karl-Josef Laumann, Oliver Müller und Anja Kortkamp diskutierten unter der Moderation von CDU-Frau Grit Winkler (von links) miteinander und mit ihrem Publikum über das Thema Pflege.

Westerkappeln - „Ein sehr informativer und interessanter Abend“, so lautete nicht nur das Fazit der Organisatoren, sondern auch der Teilnehmer auf dem Podium und des Publikums. Von Dietlind Ellerich


Fr., 08.11.2019

Unternehmerfrühstück: Vortrag über Fachkräftemangel und Nachwuchssicherung Generation Z will sinnvolle Arbeit

Unter den Besuchern des Unternehmerfrühstücks war auch eine Delegation aus der namibianischen Gemeinde Khorixas, mit der Westerkappeln partnerschaftliche Beziehungen pflegt.

WEsterkappeln - Die Zahl lässt aufhorchen: Nach den Berechnungen der Indus­trie- und Handelskammer Nord Westfalen (IHK) fehlen bis zum Jahr 2030 rund 70 000 Fachkräfte im Münsterland. Wie Unternehmen in dieser Situation ihren Nachwuchs für die Zukunft sichern und besser Auszubildende rekrutieren können, darüber informierte Inna Gabler, Projektmitarbeiterin bei der Kammer, am Freitagmorgen beim Unternehmerfrühstück. Von Katja Niemeyer


Do., 07.11.2019

Versammlung des Schulzweckverbands Erasmus, iPad und Oberstufe

Schulleiter Manfred Stalz

Westerkappeln - Sehr zufrieden blickte Manfred Stalz, Leiter der Gesamtschule Lotte-Westerkappeln, während der jüngsten Sitzung des Schulzweckverbands auf die Entwicklung der Schule mit ihren beiden Standorten in Westerkappeln und Lotte. Er erinnerte an eine „sehr gelungene“ Projekt- und Fahrtenwoche sowie an die Feier zum fünfjährigen Bestehen der Schule. Von Dietlind Ellerich


Do., 07.11.2019

Polizei stoppt Tiertransporter auf der A 30 1745 Ferkel geladen: Fahrer unter Drogen und zu lang am Steuer

Polizei stoppt Tiertransporter auf der A 30: 1745 Ferkel geladen: Fahrer unter Drogen und zu lang am Steuer

WEsterkappeln - Am Mittwoch stoppten Polizisten auf dem Rastplatz Brockbachtal an der A30 einen Lastwagen-Fahrer, dessen Transporter 1745 Ferkel geladen hatte. Dass der 25-jährige Niederländer unter Drogen stand und zu lange hinterm Steuer saß, waren aber nicht alle Gründe, warum die Polizei ihn aus dem Verkehr zog. Von Katja Niemeyer


Mi., 06.11.2019

Delegation aus Khorixa stellt sich Lokalpolitikern vor Afrikanischer Gesang im Ratssaal

Ein Ständchen für den Westerkappelner Rat: Lena Hoeses Gaeses, Sebastian Gobos, Andreas Howoseb und Bürgermeisterin Elizabeth Geises singen im Ratssaal ein kirchliches Lied aus ihrer namibianischen Heimat. Für Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer hatte die Amtskollegin aus Khorixas ein Geschenk mitgebracht: eine Holzfigur aus Afrika (kleines Foto).

Westerkappeln - Das hatten die Westerkappelner Ratsmitglieder wohl noch nicht erlebt: Zu Beginn ihrer Sitzung am Dienstagabend trat eine kleine Gruppe von Schwarzafrikanern im Ratssaal nach vorn, um ein kirchliches Lied aus ihrer Heimat vorzutragen. Die Delegation aus Khorixas in Namibia war zuvor mit eintägiger Verspätung eingetroffen. Wegen fehlender Visa hatte sich ihre Abreise verzögert. Von Katja Niemeyer


Mi., 06.11.2019

Investor hofft auf Zustimmung für Seniorenwohngemeinschaft Einzigartiges Konzept für Westerkappeln

Auf diesem Grundstück rückwärtig der Kreuzstraße möchte Bauunternehmer Thorsten Lorenz (Mitte) ein Haus für eine Seniorenwohngemeinschaft errichten (Ansicht Bild unten). Betreiben wollen die Einrichtung Pasqual Stille und Matthias Delfs (rechts), die Inhaber von „Mein ambulantes Pflegeteam Mettingen“.

Westerkappeln - Braucht Westerkappeln wirklich kein Haus für eine Seniorenwohngemeinschaft? Thorsten Lorenz denkt ja und will eins bauen. Doch die Kommunalpolitiker in Westerkappeln haben ihm erst einmal einen Strich durch die berühmte Rechnung gemacht. Warum? Lorenz gibt aber nicht auf. Von Frank Klausmeyer


Mi., 06.11.2019

Vergabekriterien für Baugrundstücke sollen modifiziert werden Bessere Chancen für zurückkehrende Kinder

Westerkappeln - Haben Westerkappelner, die in einem anderen Ort studiert oder eine Ausbildung gemacht haben, Chancen bei einer Rückkehr in ihrem Heimatort zu bauen? Kommunalpolitiker im Ort halten eine Neufassung des Kriterienkataloges zur Vergabe von Wohngrundstücken für erforderlich. Reicht das? Von Frank Klausmeyer


101 - 125 von 3193 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.