Jugendliche in Litauen aktiv : International engagiert
„Ewoca3“: Bildung für nachhaltige Entwicklung

Ewoca3 ist ein Förderprogramm für Jugendeinrichtungen aus Nordrhein Westfalen. Es unterstützt internationale Jugendbegegnungen. Beteiligt sind jeweils Jugendliche aus drei Nationen. Sie nehmen innerhalb von drei Jahren an insgesamt drei internationalen Workcamps teil – jeweils eins in jedem Land. Die Projekte stehen unter dem Leitgedanken „Bildung für nachhaltige Entwicklung“. Das übergeordnete Ziel ist, ein Netzwerk von Jugendeinrichtungen in ganz NRW, die sich international engagieren, aufzubauen.

Freitag, 16.08.2013, 19:08 Uhr

Es ist ein Projekt des Internationalen Bildungs- und Begegnungswerks Dortmund ( IBB ), gefördert vom Land NRW und der Mercator Stiftung. Jedes Projekt werde mit bis zu 15 000 Euro unterstützt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1851344?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F1785927%2F1948431%2F1851340%2F
Prokops Team bereit für Norwegen
Guter Einstand: Tim Suton (M.), hier bedrängt von den Spaniern Eduardo Gurbindo (l.) und Gedeon Guardiola.
Nachrichten-Ticker