Spenden gehen vor allem in die Jugendarbeit
Sportvereine freuen sich über frühe Bescherung

Westerkappeln -

Über ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk freuen sich Vorsitzende und Mitglieder der drei Westerkappelner Sportvereine. Die Kreissparkasse Steinfurt gibt jedem Verein 2500 Euro.

Montag, 16.12.2013, 19:12 Uhr

Jürgen Brönstrup , Vorstandsmitglied der Kreissparkasse , und Westerkappelns Filialleiter Frank Schürkamp trafen sich jetzt mit den drei Vorsitzenden zum Gedankenaustausch.

Werner Schröer vom THC, Markus Nottebaum vom SC VelpeSüd und Udo Hachmann von TSV Westfalia 06 zeigten sich unisono dankbar für die den Vereinen entgegengebrachte Anerkennung.

Westfalia will die Spende vor allem in die Jugendarbeit investieren. Für den SC VelpeSüd kommt das Geld gerade recht, um die vor allem in Eigenleistung vollbrachte Sanierung der Umkleidekabinen mitzufinanzieren. Aber auch hier soll ein Teil des Geldsegens in die Jugendarbeit gesteckt werden. Der THC plant mit der Spende unter anderem Tore zum Fußballspielen für die Behindertensportgruppe zu kaufen. Geplant sei zudem, die Jugendtrainer für ihr ehrenamtliches Engagement mit einen Obolus zu würdigen.

Während des Treffens machte Brönstrup deutlich, „dass die Sparkasse zwar nach kaufmännischen Grundsätzen handelt, aber keine Gewinnmaximierung betreibt. Die Rendite fließt zurück in die Region.“ Mit der Spende an die drei Sportvereine soll das ehrenamtliche Engagement gewürdigt werden. Brönstrup: Das ist wertvolle Arbeit und das Geld ist damit eine gute Investition.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2107708?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F1785927%2F2592458%2F
Crowdfunding für große Sprünge
13-jähriger Münsteraner will zur Trampolin-WM nach Tokio: Crowdfunding für große Sprünge
Nachrichten-Ticker