„Das verrückte Chemielabor“ in der Handarper Kirche
Feueralarm im Gotteshaus

Westerkappeln -

Feueralarm in der Kirche Handarpe: Der Grund ? „Magic Andy“ alias Dr. Andreas Korn-Müller aus Dresden war mit seinem verrückten Chemielabor vor Ort und präsentierte eine Wissenschaftsshow, die keinen kalt ließ.

Sonntag, 26.10.2014, 16:10 Uhr

„Magic Andy“ tobte nicht nur selbst als furioser Feuerspucker durch den Kirchenraum. Auch die Kinder eiferten ihm allzu gerne nach.
„Magic Andy“ tobte nicht nur selbst als furioser Feuerspucker durch den Kirchenraum. Auch die Kinder eiferten ihm allzu gerne nach. Foto: Dietlind Ellerich

So voll hatten die Handarper ihre kleine Kirche wohl schon lange nicht mehr erlebt. Unmengen von Menschen standen Schlange, um noch einen Platz zu ergattern. Der Grund ? „Magic Andy“ alias Dr. Andreas Korn-Müller aus Dresden war mit seinem verrückten Chemielabor vor Ort und präsentierte eine Wissenschaftsshow , die keinen kalt ließ.

Nicht nur, weil der Mann einen Riesenspaß am Spiel mit dem Feuer, sondern auch jede Menge Tipps und Infos rund um chemische Elemente, Verbindungen und Reaktionen parat hatte. So machte Chemie auch denjenigen Spaß, die mit Naturwissenschaften sonst nichts am Hut haben.

Die Welt im Gläschen hatte auch Almut Adomeit vom Förderverein Bürgertreff Handarper Kirche, die sich für das Gastspiel des Chemikers stark gemacht hatte. „Das war mein Herzenswunsch, Jung und Alt hier zusammenzubringen“, schwärmte sie angesichts der proppenvollen Kirche, in der sich vom Baby bis zum Rentner alle Altersgruppen drängelten. Ein toller Erfolg für das „Netzwerk mit Herz“, da waren sich die Organisatoren des Bürgertreffs mit den Besuchern einig.

Ein Aderlass, bei dem literweise Blut zu fließen schien, Kristallbildung im Affentempo, Eisberge im warmen Kirchenraum, Geheimtinte, Kerzen löschen wie von Zauberhand, leuchtendes Waschpulver, eklige Würmchen, ein Sternenhimmel und Feuer, Feuer, Feuer, das waren die Showacts, die Klein und Groß begeisterten.

Feuer spucken ist gar nicht so schwer, nicht für „Magic Andy“, der es sich nach einem ordentlich Schluck Bärlappsporen zum Ende der knapp zweistündigen Show nicht nehmen ließ, als furioser Feuerspucker durch den Kirchenraum zu toben, aber auch nicht für die Kids aus dem Publikum, die dem Entertainer gar zu gern nacheiferten und auch bei anderen Experimenten assistierten.

Das verrückte Chemielabor

1/19
  • „Magic Andy“ alias Dr. Andreas Korn-Müller aus Dresden präsentierte eine Wissenschaftsshow, die keinen kalt ließ. Foto: Dietlind Ellerich
  • „Magic Andy“ alias Dr. Andreas Korn-Müller aus Dresden präsentierte eine Wissenschaftsshow, die keinen kalt ließ. Foto: Dietlind Ellerich
  • „Magic Andy“ alias Dr. Andreas Korn-Müller aus Dresden präsentierte eine Wissenschaftsshow, die keinen kalt ließ. Foto: Dietlind Ellerich
  • „Magic Andy“ alias Dr. Andreas Korn-Müller aus Dresden präsentierte eine Wissenschaftsshow, die keinen kalt ließ. Foto: Dietlind Ellerich
  • „Magic Andy“ alias Dr. Andreas Korn-Müller aus Dresden präsentierte eine Wissenschaftsshow, die keinen kalt ließ. Foto: Dietlind Ellerich
  • „Magic Andy“ alias Dr. Andreas Korn-Müller aus Dresden präsentierte eine Wissenschaftsshow, die keinen kalt ließ. Foto: Dietlind Ellerich
  • „Magic Andy“ alias Dr. Andreas Korn-Müller aus Dresden präsentierte eine Wissenschaftsshow, die keinen kalt ließ. Foto: Dietlind Ellerich
  • „Magic Andy“ alias Dr. Andreas Korn-Müller aus Dresden präsentierte eine Wissenschaftsshow, die keinen kalt ließ. Foto: Dietlind Ellerich
  • „Magic Andy“ alias Dr. Andreas Korn-Müller aus Dresden präsentierte eine Wissenschaftsshow, die keinen kalt ließ. Foto: Dietlind Ellerich
  • „Magic Andy“ alias Dr. Andreas Korn-Müller aus Dresden präsentierte eine Wissenschaftsshow, die keinen kalt ließ. Foto: Dietlind Ellerich
  • „Magic Andy“ alias Dr. Andreas Korn-Müller aus Dresden präsentierte eine Wissenschaftsshow, die keinen kalt ließ. Foto: Dietlind Ellerich
  • „Magic Andy“ alias Dr. Andreas Korn-Müller aus Dresden präsentierte eine Wissenschaftsshow, die keinen kalt ließ. Foto: Dietlind Ellerich
  • „Magic Andy“ alias Dr. Andreas Korn-Müller aus Dresden präsentierte eine Wissenschaftsshow, die keinen kalt ließ. Foto: Dietlind Ellerich
  • „Magic Andy“ alias Dr. Andreas Korn-Müller aus Dresden präsentierte eine Wissenschaftsshow, die keinen kalt ließ. Foto: Dietlind Ellerich
  • „Magic Andy“ alias Dr. Andreas Korn-Müller aus Dresden präsentierte eine Wissenschaftsshow, die keinen kalt ließ. Foto: Dietlind Ellerich
  • „Magic Andy“ alias Dr. Andreas Korn-Müller aus Dresden präsentierte eine Wissenschaftsshow, die keinen kalt ließ. Foto: Dietlind Ellerich
  • „Magic Andy“ alias Dr. Andreas Korn-Müller aus Dresden präsentierte eine Wissenschaftsshow, die keinen kalt ließ. Foto: Dietlind Ellerich
  • „Magic Andy“ alias Dr. Andreas Korn-Müller aus Dresden präsentierte eine Wissenschaftsshow, die keinen kalt ließ. Foto: Dietlind Ellerich
  • „Magic Andy“ alias Dr. Andreas Korn-Müller aus Dresden präsentierte eine Wissenschaftsshow, die keinen kalt ließ. Foto: Dietlind Ellerich

Es kostete ihn nur wenig Mühe und Überzeugungskraft, die Mädchen und Jungen in seine Show einzubinden, und so herrschte im Chorraum ein Kommen und Gehen, wie es sonst nur den Geistlichen vorbehalten ist.

Flaschen schütteln, in den Stärkebrei hauen, Feuer spucken oder löschen, die meisten packten bereitwillig an. Lediglich als die vermeintlich volle Windel flog, gingen einige in Deckung. Aber keine Panik, alles ganz harmlos, nichts tat weh, auch nicht als nach dem Kampf mit Captain Jack Sparrow ganz viel rotes Blut floss.

Selbst der Tintenkiller tötet nicht wirklich und müsste eigentlich Tintendieb heißen. Ja, Chemie ist toll, da waren sich die Kirchenbesucher und Magic Andy einig. Und vielleicht profitieren die Schulen in der Region in den nächsten Wochen ja auch von dieser Begeisterung.

Übrigens, für den Ruß oben an den Wänden des Chorraums der Handarper Kirche konnten Magic Andy und seine Spiele mit dem Feuer nichts. „Der war schon vorher da“, bestätigt Pfarrerin Adelheid Zühlsdorf-Maeder lachend.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2832834?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F2591970%2F4852257%2F
Nachrichten-Ticker