Konzert mit Bildinstallationen in der Stadtkirche
„Stein – Licht – Klang“

Westerkappeln -

Unter dem Titel „Stein – Licht – Klang“ treten am Sonntag, 25. April, um 20 Uhr bei einem Konzert mit Bildinstallationen fünf international tätige Solistinnen gemeinsam in der evangelischen Stadtkirche in Westerkappeln auf.

Montag, 20.04.2015, 12:04 Uhr

Stefanie Bloch (links) und und Ulrike Lausberg sind Mitwirkende des Konzerts.
Stefanie Bloch (links) und und Ulrike Lausberg sind Mitwirkende des Konzerts. Foto: Ulrike Havermeyer

„Das klingt so herrlich, das klingt so schön“ – diese Anspielung an Mozarts „Zauberflöte“ verarbeitete Gottfried Fischer in seinen Orgelvariationen über „Geh aus, mein Herz und suche Freud“. Wie es klingen kann, wenn fünf international tätige Solistinnen miteinander musizieren, können Besucher laut Mitteilung in diesem Konzert erleben.

Mitwirkende sind Stefanie Bloch (Oboe), Midori Goto (Violine), Nina Grigorjeva (Dulzian, keltische Harfe), Jana Langenbruch (Blockföten/traditionelle schwedische Instrumente) und Ulrike Lausberg (Orgel).

Die Musikerinnen verlaut Mitteilung einen unterschiedliche biographische Hintergründe und musikalische Stilrichtungen zu einem spirituellen Erlebnis mit lebendigen und erfrischenden Elementen der ganz besonderen Art. Sie liefern den musikalischen Beweis dafür, dass Frauenpower mit westfälischen, schwedischen, russischen und japanischen Wurzeln sich besonders gut in einer Kirche entfalten kann, wo sie den schützenden Steinen eines alten christlichen Gottesraums musikalisches Leben einhauchen und die Steine lebendig werden lassen. Das abwechslungsreiche Programm wird einen bunten Mix aus Renaissance, Barock, Romantik und Moderne sowie skandinavische Volksmusik enthalten.

Ergänzt werden die musikalischen Darbietungen von auf einer Großleinwand projizierten Bildern des Graphikers Johannes Kalsow. Er fing das Licht aller einundzwanzig denkmalwerten Kirchen im Evangelischen Kirchenkreis Tecklenburg auf künstlerischen Fotos für das CD-Buch-Projekt „Stein – Licht – Klang“ ein, das im Jahr 2014 von der Stiftung für denkmalwerte Kirchen im Evangelischen Kirchenkreis Tecklenburg herausgegeben wurde. Das Buch mit CD wird vor Ort für 19,80 Euro zum Verkauf angeboten.

Auf dem Konzertprogramm stehen: Vivaldi, Sonate h-Moll für Violine und Basso continuo, Vincent Lübeck, Präludium und Fuge F-Dur, Orgel, Matteis, 3 Stücke für Sopran-Blockflöte und Basso continuo, Carsten Klomp und Carl Piutti, Choralbearbeitungen zu “Christ ist erstanden” für Oboe und Orgel, Telemann, Sonate a-Moll für Oboe und Basso continuo, Bach, Choralvorspiel zu „Christ lag in Todesbanden“, Bach, „Nun danket alle Gott“, Blockflöte, Oboe und Orgel, Mealli, Sonate für Blockflöte, Dulzian und Orgel, Leclair, 3. und 4. Satz: Sonate für Violine und Basso continuo, Schwedische Lieder und Tänze und Telemann, Sonate G-Dur für Flöte, Oboe, Violine und Basso continuo.

Veranstaltet wird der Abend vom Frauenreferat und der Evangelischen Erwachsenenbildung im Evangelischen Kirchenkreis Tecklenburg in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Kirchengemeinde Westerkappeln . Unterstützter der Veranstaltung sind neben dem Kirchenkreis der Kreis Steinfurt, die Stadtsparkasse Lengerich, die Kreissparkasse Steinfurt, die Evangelische Kirche von Westfalen und die Stiftung Kunst & Kultur Münsterland.

Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3201573?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F4852242%2F4852251%2F
Nachrichten-Ticker