WN-Ferienfoto-Aktion: Tipps der Profi-Frau
Regenschirm ist ein idealer Helfer

Westerkappeln/Lengerich -

Die Westfälischen Nachrichten starten auch diesen Sommer wieder Ferienfotoaktion. Damit die Bilder von den schönsten Wochen des Jahres gelingen, hat unser Redakteur Michael Baar Fotografin Magdalena Kiepker vom Fotohaus Kiepker (Lengerich) gefragt, auf was man bei den Urlaubsschnappschüssen achten sollte.

Samstag, 27.06.2015, 17:06 Uhr

Magdalena Kiepker weiß, wie gute Bilder während des schönsten Wochen des Jahres auf jeden Fall gelingen.
Magdalena Kiepker weiß, wie gute Bilder während des schönsten Wochen des Jahres auf jeden Fall gelingen. Foto: Kiepker

Die Westfälischen Nachrichten in Westerkappeln und Lengerich laden Sie, liebe Leserinnen und Leser, wieder zur Ferienfotoaktion ein. Bis zum Einsendeschluss am 15. August hoffen wir auf schöne, ungewöhnliche, witzige und stimmungsvolle Urlaubsmotive, die Sie uns zusenden (per Post an Redaktion Westfälische Nachrichten, Rathausplatz 12 in 49525 Lengerich, E-Mail redaktion.len@wn.de ). Bitte nur ein Foto pro Person einsenden. Mit Einreichen des Bildes erklären Sie zugleich Ihr Einverständnis zur Veröffentlichung.

Damit die Bilder von den schönsten Wochen des Jahres gelingen, hat unser Redakteur Michael Baar Fotografin Magdalena Kiepker vom Fotohaus Kiepker (Lengerich) gefragt, auf was man bei den Urlaubsschnappschüssen achten sollte.

Womit sollte man fotografieren ?

Magdalena Kiepker: Am besten mit einer kleinen Kamera oder einer Systemkamera. Als Einstellung sollte jpg-normal oder Qualität hoch gewählt werden.

Gegenlichtaufnahmen sind beliebt, gelingen aber nicht immer. Woran liegt´s ?

Magdalena Kiepker: Bei Gegenlicht sollte man immer mit Blitz fotografieren.

Was sollte bei Aufnahmen gegen die Sonne noch beachtet werden ?

Magdalena Kiepker: Ein weißer oder schwarzer Regenschirm oder eine weiße oder schwarze Jacke sollte so gehalten werden, dass im Objektiv keine Regenbogen-Kringel erscheinen, wenn die Sonne scheint.

Gibt´s Ausnahmen?

Magdalena Kiepker: Ja, wenn man beispielsweise am Strand beim Sonnenuntergang eine sogenannte Scherenschnitt-Aufnahme machen will. Dann sollte der Blitz ausgeschaltet bleiben, weil man ja die Silhouette der Person als Scherenschnitt fotografieren will.

Was ist bei Porträt-Aufnahmen zu berücksichtigen ?

Magdalena Kiepker: Die Person, die fotografiert werden soll, sollte sich etwas nach vorne beugen und das Kinn anheben. Dadurch kaschiert man beispielsweise ein Doppelkinn. Fällt das Licht von schräg oben vorne auf die Person, erscheint das Gesicht schlanker.

Welche Regel sollte bei Strandaufnahmen im Auge behalten werden ?

Magdalena Kiepker: Der Horizont sollte nicht in der Bildmitte liegen. Das heißt also, entweder mehr Meer beziehungsweise Strand oder mehr Himmel.

Worauf kommt es bei Aufnahmen von Personen an ?

Magdalena Kiepker: Der Fotograf sollte nicht so weit weg stehen und auch nicht in die Knie gehen, denn das verzerrt Gebäude noch mehr, wenn diese im Hintergrund sind. Dann sollte der Abstand lieber etwas größer gewählt werden.

Was ist bei Gruppenaufnahmen wichtig ?

Magdalena Kiepker: Die erste Personenreihe sollte in die Knie gehen. Sonst ist zu viel Fuß und Bein im Bild.

Was ist noch zu beachten ?

Magdalena Kiepker: Der Auslöser sollte zwei oder drei Mal gedrückt werden. Dann steigt die Wahrscheinlichkeit, dass alle Personen die Augen offen haben.

Was sollte man tunlichst unterlassen ?

Magdalena Kiepker: Nie durch eine Scheibe fotografieren, egal ob Bus, Bahn, Auto oder Flugzeug.

Was geht gar nicht ?

Magdalena Kiepker: Wenn man Fische im Wasser fotografieren will, nie blitzen. Der Blitz spiegelt sich an der Wasseroberfläche und von den Fischen ist dann nichts zu sehen. Das gilt auch für Unterwasser-Aufnahmen.

Was tun, wenn ein Fleck auf dem Objektiv ist ?

Magdalena Kiepker: Grundsätzlich sollte man Sand, Staub und Regentropfen vom Objektiv fernhalten. Zum Putzen eignet sich ein Mikrofaser-Brillenputztuch. Das Objektiv anhauchen und dann immer von innen nach außen mit kreisenden Bewegungen wischen.

Reicht eine große Speicherkarte für den gesamten Urlaub ?

Magdalena Kiepker: Man sollte immer zwei Speicherkarten mitnehmen, damit man nicht Probleme bekommt, wenn die Speicherkarte defekt ist. Bei zwei Speicherkarten können es ruhig kleinere sein. Zwei 4 GB-Karten sind besser als eine 8 GB-Karte.

Wie erhält man ein gutes Bild bei bewegten Objekten ?

Magdalena Kiepker: Dann sollte man die Kamera immer etwas mitziehen, also der Bewegung des Objekts folgen.

Zum Thema

Bei der Ferienfoto-Aktion der Westfälischen Nachrichten gibt es auch dieses Jahr wieder etwas zu gewinnen. Untern allen Einsendern werden drei Foto-Kalender mit Motiven der Leser, gestaltet vom Fotohaus Kiepker, zwei Digitalkameras, zwei digitale Bilderrahmen und eine WN-Überraschungstasche verlost.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3351204?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F4852242%2F4852249%2F
Nachrichten-Ticker