Feuershow mit „Magic Andy“
Chemieunterricht in der Kirche

Westerkappeln -

Die Vorführung des pyrotechnischen Wissenschaftlers Dr. Andreas Korn-Müller alias „Magic Andy“, der sich das Thema Feuer auf die Fahnen geschrieben hat, lockte denn auch jede Menge Schaulustige in die Handarper Kirche. Die Veranstaltung am Samstag hat Spaß gemacht.

Sonntag, 06.03.2016, 13:03 Uhr

Spannung war bei den Experimenten mit Feuer und Funken angesagt. Zum Teil durften sich die Kinder unter der fürsorglichen Aufsicht von „Magic Andy“ auch selbst beteiligen. Das hat Spaß gemacht.
Spannung war bei den Experimenten mit Feuer und Funken angesagt. Zum Teil durften sich die Kinder unter der fürsorglichen Aufsicht von „Magic Andy“ auch selbst beteiligen. Das hat Spaß gemacht. Foto: Astrid Springer

Es funkelt und blitzt geheimnisvoll im Altarraum, ein kurzes Aufleuchten, dann folgt eine eindrucksvolle Explosion samt Feuerschein: Selten war die Handarper Kirche Schauplatz eines so außergewöhnlichen Spektakels.

Die Vorführung des pyrotechnischen Wissenschaftlers Dr. Andreas Korn-Müller alias „Magic Andy“, der sich das Thema Feuer auf die Fahnen geschrieben hat, lockte am Samstag denn auch jede Menge Schaulustige in die Han-darper Kirche.

„Magic Andy“ war bereits zum zweiten Mal in Handarpe. Eingeladen hatte wieder der „Verein mit Herz Bürgertreff Handarper Kirche“. Keine Frage, dass „Magic Andy“ von Almut Adomeit und vom Publikum aufs herzlichste begrüßt wurde.

Der Doktor der Chemie machte seinem Künstlernamen alle Ehre: Wahrhaft magisch waren die Experimente, mit denen er seine kleinen und großen Fans verzauberte. Sein Programm vermittelte für viele einen neuen Zugang zu Stofflichkeit und Chemie.

„Magic Andy“ ging ganz alltäglichen Selbstverständlichkeiten auf den Grund: Wieso löscht die Feuerwehr mit Wasser? Und warum brennen Steine nicht? Brennen Wunderkerzen im Weltall? Und kann man sie auspusten? Wie funktioniert ein Streichholz? Und was haben Bärlappsporen mit Feuer zu tun?

Feuerzauber in der Kirche

1/16
  • „Magic Andy“ sorgte für Spannung und Spaß in der Handarper Kirche Foto: Astrid Springer
  • „Magic Andy“ sorgte für Spannung und Spaß in der Handarper Kirche Foto: Astrid Springer
  • „Magic Andy“ sorgte für Spannung und Spaß in der Handarper Kirche Foto: Astrid Springer
  • „Magic Andy“ sorgte für Spannung und Spaß in der Handarper Kirche Foto: Astrid Springer
  • „Magic Andy“ sorgte für Spannung und Spaß in der Handarper Kirche Foto: Astrid Springer
  • „Magic Andy“ sorgte für Spannung und Spaß in der Handarper Kirche Foto: Astrid Springer
  • „Magic Andy“ sorgte für Spannung und Spaß in der Handarper Kirche Foto: Astrid Springer
  • „Magic Andy“ sorgte für Spannung und Spaß in der Handarper Kirche Foto: Astrid Springer
  • „Magic Andy“ sorgte für Spannung und Spaß in der Handarper Kirche Foto: Astrid Springer
  • „Magic Andy“ sorgte für Spannung und Spaß in der Handarper Kirche Foto: Astrid Springer
  • „Magic Andy“ sorgte für Spannung und Spaß in der Handarper Kirche Foto: Astrid Springer
  • „Magic Andy“ sorgte für Spannung und Spaß in der Handarper Kirche Foto: Astrid Springer
  • „Magic Andy“ sorgte für Spannung und Spaß in der Handarper Kirche Foto: Astrid Springer
  • „Magic Andy“ sorgte für Spannung und Spaß in der Handarper Kirche Foto: Astrid Springer
  • „Magic Andy“ sorgte für Spannung und Spaß in der Handarper Kirche Foto: Astrid Springer
  • „Magic Andy“ sorgte für Spannung und Spaß in der Handarper Kirche Foto: Astrid Springer

Neben vielen Puffs und Paffs war die Feuer-Show des Wissenschaftlers mit eindrucksvollen Explosionen gespickt. Dabei durften ihm die Kinder auch selbst zur Hand gehen. Was für eine Spannung, für die Mädchen und Jungen, aber nicht zuletzt auch für deren Eltern.

Der alternative Chemieunterricht begeisterte sichtlich. „Wenn man uns in der Schule das Fach doch auch so lebensnah und spannend präsentiert hätte...“, hörte man rückblickendes Bedauern aus den Reihen.

Das Publikum amüsierte sich aber auch köstlich über die launigen Bemerkungen des offensichtlich etwas charmant-verrückt wirkenden Wissenschaftlers. Der krönte seine Show mit eindrucksvollem Feuerspucken quer durch das gesamte Kirchenschiff. Was für eine Show!

Das Publikum war denn auch restlos begeistert und würde den Meister über Feuer, Pulver und Energie gerne baldmöglichst wiedersehen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3850491?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F4852229%2F4852239%2F
Nachrichten-Ticker