Arbeiten für Linksabbiegespur in vollem Gange
Maßnahme gegen den Dauerstau

Westerkappeln -

Auf der Osnabrücker Straße kommt es seit dieser Woche vermehrt zum Rückstau. Ursächlich ist der Bau einer Linksabbiegespur für den neuen Netto-Markt an der Ecke Steinkampstraße

Mittwoch, 27.07.2016, 20:07 Uhr

Die Bauarbeiten für die neue, etwa 20 Meter lange Linksabbiegespur sind seit dieser Woche in vollem Gange. Weil der Ausbaubereich mehr als viermal so lang ist, muss der Radweg nach Norden hin verlegt werden.
Die Bauarbeiten für die neue, etwa 20 Meter lange Linksabbiegespur sind seit dieser Woche in vollem Gange. Weil der Ausbaubereich mehr als viermal so lang ist, muss der Radweg nach Norden hin verlegt werden. Foto: Frank Klausmeyer

Auf der Osnabrücker Straße kommt es seit dieser Woche vermehrt zum Rückstau. Ursächlich ist der Bau einer Linksabbiegespur für den neuen Netto-Markt an der Ecke Steinkampstraße .

Dieser Abzweig war Voraussetzung für die Zustimmung des Rates zum neuen Discount-Markt und soll künftig dafür sorgen, dass es keinen Dauerstau auf der Hauptstraße gibt. Die Kosten – circa 130 000 Euro – muss der Investor tragen.

Die Linksabbiegespur wird für Autofahrer, die aus Richtung Wersen kommen, angelegt etwa 20 Meter lang. Der gesamte Ausbaubereich ist aber mehr als viermal so lang. Der Radweg auf der nördlichen Seite muss deshalb verlegt werden.

Vor der Einmündung zur Steinkampstraße soll eine zweite Ampel aufgestellt werden. Damit werden für Fußgänger zwei Überquerungsmöglichkeiten über die Osnabrücker Straße geschaffen. Wenn die Ampeln Rot zeigen, kann der von der Steinkampstraße abfließende Verkehr gefahrlos nach links und rechts abbiegen.

Das vom Ingenieur-Büro Hahm ( Osnabrück ) entwickelte Konzept wurde in Abstimmung mit der Gemeindeverwaltung und dem Landesbetrieb Straßen NRW erarbeitet.

Die Ampel wird danach verkehrsabhängig geschaltet. Nicht nur wenn Fußgänger die Straßenseite wechseln wollen, sondern auch wenn Autos und Busse etwas länger an der Ausfahrt des Schulzentrums oder vor der Haltelinie an der Steinkampstraße stehen, soll sie auf Rot springen.

Die Arbeiten auf der Osnabrücker Straße sollen bis zum Ende der Ferien abgeschlossen sein. Solange wird der Verkehr einspurig geführt – geregelt durch eine Baustellenampel.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4188822?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F4852229%2F4852235%2F
Nachrichten-Ticker