Schöne Feier von und mit Flüchtlingen
Aus Putzaktion wird Herbstfest

Westerkappeln -

Aus einer Putzaktion wurde beim Flüchtlingshilfeverein Wabe Westerkappeln die Idee geboren, ein Fest zu feiern. Am Samstag war es auf dem Hof Schildkamp nun soweit.

Sonntag, 20.11.2016, 15:11 Uhr

Jung und Alt feierten auf dem Hof Schildkamp gemeinsam ein Herbstfest. Die Idee dazu hatte Susanne Böckelmann (Mitte).
Jung und Alt feierten auf dem Hof Schildkamp gemeinsam ein Herbstfest. Die Idee dazu hatte Susanne Böckelmann (Mitte). Foto: Silke Behling

Der Flüchtlingshilfeverein Wabe Westerkappeln hat am Samstag ein Herbstfest mit und für die Flüchtlinge, die auf dem Hof Schildkamp leben, veranstaltet. Susanne Böckelmann , die sich um die Bewohner aus den Ländern Eritrea, Iran, Irak, Syrien, Afghanistan, Kosovo und Bangladesch kümmert, hatte die Idee.

„Wir haben eine Putzaktion gemacht, bei der man auch ‚schöne‘ Sachen putzen durfte. Deshalb wollten wir zeitnah auch etwas wirklich Schönes machen und so kam die Idee zum Herbstfest.“ Siegrid Mähler vom Vorstand des Vereins Wabe erzählt, dass sich besonders die Kinder auf das Fest gefreut hätten. Für sie hatte sie Teig vorbereitet, damit die Kinder später am Feuer Stockbrot backen konnten. Einer der Jungs wusste schon Bescheid: „Stockbrot ist lecker!“

Die Kinder hatten den meisten Spaß.

Die Kinder hatten den meisten Spaß. Foto: Silke Behling

Für die Kinder hatte sich Böckelmann noch etwas ausgedacht: Sie brachte Leinwände, Pinsel und Farben mit, die die Kinder bemalen durften. Zudem gab es ein Buffet für alle – Männer und Frauen hatten dazu beigetragen und freuten sich gemeinsam mit den Kindern, als Böckelmann es eröffnet. Mit „Sie sind eingeladen“, meinte eine Bewohnerin nicht nur die Bewohner des Hofes und der Container, sondern auch die anderen Gäste des Herbstfestes.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4447745?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F4852229%2F4852231%2F
Lagerhalle einer Zimmerei an der K 20 völlig zerstört
Großalarm für die Feuerwehr am Ostersonntag um kurz vor 16 Uhr. Zwei Löschzüge aus Everswinkel und Alverskirchen sowie eine Drehleiter aus Sendenhorst werden zur Brandbekämpfung alarmiert.
Nachrichten-Ticker