„Winterzauber“ in der evangelischen Kirche Handarpe
Kostbare Momente

Westerkappeln-Velpe -

Es ist wieder „Winterzauber“ in der evangelischen Kirche Handarpe, und zum Auftakt ihrer Veranstaltungsreihe mit Musikerlebnissen der besonderen Art hatten das „Netzwerk mit Herz“ und der Bürgertreff Handarper Kirche erneut das Duo „Tonkost“ eingeladen.

Sonntag, 04.12.2016, 13:12 Uhr

Mit Lieblingsliedern unter dem Motto „Kostbare Momente“ entführte
Mit Lieblingsliedern unter dem Motto „Kostbare Momente“ entführte Foto: Dietlind Ellerich

Es ist wieder „ Winterzauber “ in der evangelischen Kirche Handarpe, und zum Auftakt ihrer Veranstaltungsreihe mit Musikerlebnissen der besonderen Art hatten das „Netzwerk mit Herz“ und der Bürgertreff Handarper Kirche erneut das Duo „Tonkost“ eingeladen. Im März dieses Jahres waren Elke Gotthardt und Rita Münstermann im Rahmen eines Irischen Abends so gut angekommen, dass der Wunsch nach einem abendfüllenden Programm laut wurde, erinnert sich Pastor Olaf Maeder.

Am Freitagabend präsentierten die beiden Frauen, die seit 25 Jahren gemeinsam Musik machen, mit Gesang, Konzertgitarre und Percussion „Kostbare Momente“, die im Wechsel mit der breiten Vielfalt zweier Ensembles unter der Leitung von Veronika Hoffstädt wahrlich keine Wünsche offen ließen.

Den Besuchern in den Kirchenbänken ging das Herz auf, als die insgesamt drei exklusiv mit Frauen besetzten Ensembles den adventlich geschmückten Altarraum zur Bühne machten und Schlager, Pop, Rock und Klassik aus ihren Repertoires spielten. Beim „Fest der Feste“ durfte natürlich die Weihnachtsgeschichte nicht fehlen. Ganz anders und musikalisch natürlich und vor allem wie schon im ersten Teil im Dialog mit der Querflötengruppe „Cantabile“ und dem Blockflötenensemble „Leggiero“, das von der Pianistin Anna Wienkämper begleitet wurde.

Spielend gelang es den Akteurinnen, mit ihren Lieblingsliedern das Publikum aus dem Alltag zu entführen. Wer gerät nicht ins Träumen, wenn die Zuckerfee aus Tschaikowskys Ballett „Der Nussknacker“ tanzt, das „Hallelujah“ des vor wenigen Wochen verstorbenen Leonard Cohen erklingt oder im Musical „Das Phantom der Oper“ die Sehnsucht nach Liebe laut wird. Ohrwürmer wie „ Scarborough Fair“ von Simon Garfunkel, wie die heimliche chilenische Nationalhymne „Gracias a la vida“ oder die Godewindsche niederdeutsche „Witte Wiehnacht“, die nach dem langen Abend alle gemeinsam anstimmten, taten ein übriges, um Veranstalter wie Konzertbesucher gleichermaßen in Stimmung und Schwingung zu versetzen.

„Einfach schön“ schwärmten Frauen wie Männer und schienen am Ende beinahe vergessen zu haben, dass Kirchenbänke nicht für lange Abende ausgelegt sind.

Zum nächsten Musikerlebnis der besonderen Art unter dem Thema „Winterzauber“ laden das „Netzwerk mit Herz“ und der Bürgertreff Handarper Kirche am Sonntag, 8. Januar um 17 Uhr ein. Bezaubernde Harfenklänge präsentiert dann Nadia Birkenstock. Auch sie ist eine gern gesehene Wiederholungstäterin auf der Bühne der kleinen Kirche im Süden der Gemeinde.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4476012?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F4852229%2F4852230%2F
Nachrichten-Ticker