Familienzentrum St. Barbara
„Geheimnis für Mama“

Westerkappeln -

Was man Tolles aus Holz, Nägeln und bunten Fäden zwar nicht zaubern, aber werkeln kann, werden über 30 Mütter oder Großmütter am kommenden Sonntag, 14. Mai, erleben. „Geheimnis für Mama“ hieß das Angebot, auf das sich Väter und Vorschulkinder jetzt im Familienzen­trum St. Barbara gerne einließen.

Montag, 08.05.2017, 16:05 Uhr

Hand in Hand arbeiten Väter und Kinder am Samstag im Familienzentrum St. Barbara am „Geheimnis für Mama“. Das Angebot zum Muttertag entstand in Kooperation mit der VHS Lengerich.
Hand in Hand arbeiten Väter und Kinder am Samstag im Familienzentrum St. Barbara am „Geheimnis für Mama“. Das Angebot zum Muttertag entstand in Kooperation mit der VHS Lengerich. Foto: Dietlind Ellerich

„Eine Mindestteilnehmerzahl von acht Vater-Kind(er)-Gruppen wäre notwendig gewesen, um den Vormittag, den wir gemeinsam mit unserem Kooperationspartner, der VHS Lengerich, veranstalten, durchzuführen“, erinnert sich die Kindergartenleiterin Simone Schmauck daran, dass die erste Liste so schnell voll war, dass sie weitere aushängte. Die waren nicht weniger schnell ausgefüllt, so dass sich mehrere Dutzend Hobbyhandwerker in den Räumen tummelten.

„Das wäre auch etwas für kleinere Kinder“, hatte sich Kursleiterin Susanne Schnieders überlegt, als ihre Tochter ihr vor vier Jahren aus der Grundschule ein Geschenk zum Muttertag mitbrachte. Nach Backaktionen im Familienzentrum St. Barbara in den vergangenen beiden Jahren war es am Samstag soweit. Väter und Kids rückten am Morgen mit Werkzeug an und fertigten gemeinsam das „Geheimnis für Mama“.

Damit die Mütter ihr Geschenk nicht schon vorzeitig entdecken, packten Kinder und Väter es zusätzlich in selbst bedrucktes Papier ein. Auch für den Ernstfall, dass die Mutter das schöne Päckchen findet, gab es einen Lösungsvorschlag. „Für Mama sind da Apfelschalen drin“, coachte ein Vater seine kleine Tochter, bevor sich beide auf den Weg nach Hause machten.

Nicht nur Simone Schmauck, die den Kindergarten im vergangenen Sommer mit dem festen Termin im Veranstaltungskalender übernommen hatte, war begeistert von der Vater-Kind-Aktion zum Muttertag, auch die kleinen und großen Handwerker waren mit jeder Menge Spaß bei der Sache. Da Arbeit hungrig macht, sorgten am Vormittag vier Mitarbeiterinnen der Einrichtung dafür, dass das Frühstücksbuffet immer gut bestückt war.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4820605?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F
Nachrichten-Ticker