Gemeinden Westerkappeln und Lotte veranstalten mit den Sportfreunden 2. „Career Day“
Die Chance für den Karriere-Kick

Westerkappeln/Lotte -

Dieser Tag könnte für den einen oder anderen Jugendlichen der Kick für einen erfolgreiches Berufsweg sein. Zum zweiten Mal veranstalten die Gemeinden Westerkappeln und Lotte einen „Career Day“. Die Planung steht.

Donnerstag, 18.05.2017, 16:05 Uhr

Um Bewerbungen geht es beim 2. „Career Day“. Zufriedene Organisatoren sind (von links) Matthias Riepe, Joana Watermeyer und Marco Prütz
Um Bewerbungen geht es beim 2. „Career Day“. Zufriedene Organisatoren sind (von links) Matthias Riepe, Joana Watermeyer und Marco Prütz. Foto: Ursula Holtgrewe

Er findet statt am Mittwoch, 21. Juni. Erneut ist das Alt-Lotter Frimo-Stadion Schauplatz des Geschehens, erneut sitzt die Marketingabteilung der Sportfreunde Lotte mit im Boot.

Und auch die Agentur für Arbeit mischt als Kooperationspartner mit. Bei einem Pressetermin präsentierten die Organisatoren den Stand der Dinge. 33 Firmen, Unternehmen und öffentliche Arbeitgeber – auch aus dem Umland – sind bis jetzt dabei. Erwartet werden rund 500 Schüler aus den Entlassklassen der Realschule Westerkappeln, der Gemeinschaftshauptschule Lotte-Westerkappeln und die Absolventen der Krüger-Schulen in Wersen. „Es gibt noch Betriebe, die für dieses Ausbildungsjahr Stellen zu besetzen haben“, berichtet Joana Watermeyer , Wirtschaftsförderin der Gemeinde Lotte, die zusammen mit ihrem Westerkappelner Kollegen Matthias Riepe die organisatorischen Fäden zieht. Andere Firmen hielten längerfristig nach Auszubildenden Ausschau, ergänzt Marco Prütz, Marketingleiter der Sportfreunde. Deshalb macht es Sinn, dass auch die Achtklässler zum „Career Day“ eingeladen sind.

33 Betriebe sind zwar etwas weniger als bei der ersten Auflage. Doch es könnten sich – trotz Ablauf der offiziellen Anmeldefrist am vergangenen Montag – noch gerne Nachzügler bewerben, betont Riepe. „Da findet sich bestimmt noch ein Plätzchen.“

Die Schüler werden am 21. Juni ab 9.30 Uhr zeitversetzt im Zweistundentakt erwartet. „Das ermöglicht Unternehmensvertretern und Schülern intensivere Gespräche, als wenn alle Schulen gleichzeitig vor Ort sind“, erklärt Watermeyer zum gegenüber dem Vorjahr geänderten Ablauf des Karriere-Tages.

Übrigens wurden auch einige junge Flüchtlinge angesprochen und ermuntert, mit ihren Integrationshelfern die Infostände zu besuchen. „Für viele ist es schon ein Erfolg, wenn sie einen Praktikumsplatz zugesagt bekommen“, betont Riepe.

Auf etwa 120 geschützten Metern oberhalb der Haupttribüne, vor der Geschäftsstelle und dem Umkleidebereich der Drittligamannschaft sowie in den Kabinen treffen sich Lehrstellenangebot und -nachfrage. „Wir hoffen auf gutes Wetter, vor allem für die Außenstände“, sagt der Westerkappelner Wirtschaftsförderer.

In den Umkleideräumen soll es Tipps für Onlinebewerbungen und Bewerbungsgespräche geben. „Nicht nur Schüler, sondern jeder interessierte Besucher ist beim ,Career Day‘ willkommen“, stellt Joana Watermeyer klar.

Dass beachtliches Interesse der Unternehmen an der Ausbildungsplatzbörse besteht, bewiesen die raschen Antworten auf die Einladungsschreiben per Mail. „In wenigen Stunden hatten wir bereits 22 Rückmeldungen“, freut sich Watermeyer.

Für die Unternehmen scheint die Werbung in eigener Sache jedenfalls interessant zu sein. „Wir stellen die Flächen kostenfrei zur Verfügung“, betont Prütz für die Sportfreunde. Und ohne Gebühr bereiteten die Kommunen im Stadion die Logistik für Firmen, Unternehmen und öffentlichen Dienst vor. Zu „zivilen Preisen“ gebe es außerdem Getränke und Kleinigkeiten zum Essen.

Zwar gibt es keine Statistik über beim „Career Day“ zustande gekommene Ausbildungsverhältnisse. Watermeyer hat aber eine schöne Erinnerung parat: „Ich habe nach der letzten Veranstaltung den Anruf einer glücklichen Mutter bekommen, die sich freute, dass ihr Kind auf diesem Weg eine Lehrstelle erhalten hat.“

Zum Thema

Unternehmen, die sich noch für den „Career Day“ interessieren, können sich melden bei den Wirtschaftsförderern Matthias Riepe (Gemeinde Westerkappeln, ' 05404/887146) oder Jona Watermeyer (Gemeinde Lotte, '  05404/88929).

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4854229?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F
Nachrichten-Ticker