Kirchengemeinde hat neues Konzept zur Kommunionvorbereitung in Westerkappeln und Lotte
Gut vorbereitet an den Tisch des Herrn

Westerkappeln/Lotte -

Der Höhepunkt steht noch bevor: 42 Kinder aus der Kirchengemeinde St. Margaretha feiern in den nächsten Tagen ihre Erstkommunion in Alt-Lotte, Wersen und Westerkappeln. Vorbereitet wurden sie auf dieses Sakrament mit einem neuem Konzept, das „an die Lebenssituation der Kinder und auch deren Eltern angepasst ist“, erläutert Pastoralreferentin Irmgard Heidemann.

Samstag, 20.05.2017, 06:05 Uhr

Zufrieden mit ihrem Konzept sind (von links) Rita Köster, Irmgard Heidemann, Petra Meyer, Veronika Kowalski, Daniela Kraus, Teresa Szyszko und Pater Shaji George.Jedes Kind bekam für die Vorbereitung auf die Erstkommunion ein eigenes Arbeitsbuch.
Zufrieden mit ihrem Konzept sind (von links) Rita Köster, Irmgard Heidemann, Petra Meyer, Veronika Kowalski, Daniela Kraus, Teresa Szyszko und Pater Shaji George.Jedes Kind bekam für die Vorbereitung auf die Erstkommunion ein eigenes Arbeitsbuch. Foto: Christph Pieper

In der Vergangenheit trafen sich die Kommunionkinder in kleinen Gruppen zu wöchentliche Treffen, die von den Eltern der Kinder geplant und begleitet wurden. „Viele Kinder haben in der Woche aber lange Schultage. Und auch viele Eltern sind an den Nachmittagen noch berufstätig. An diese Situation wollten wir unser neues Konzept anpassen“, meint Daniela Kraus , die das Konzept zusammen mit Heideman und fünf weiteren Katechetinnen erarbeitet hat.

Der neue Vorbereitungsweg konzentriert sich auf die Wochenenden. Seit den Herbstferien haben sich die Kommunionkinder an fünf Sonntagen jeweils von 10 bis 14 Uhr im Westerkappelner Reinhildis-Haus getroffen und setzten sich dort in kleinen Gruppen und an verschiedenen Stationen mit den grundlegenden Dingen des katholischen Glaubens auseinander. „Unser neues Konzept soll theoretische Sachverhalte praxisorientiert vermitteln“, erläutert Petra Meyer . „Die Kinder konnten ganz spielerisch an die Inhalte herangehen und mussten auch immer wieder selbst aktiv und vor allem kreativ sein.“

An jedem der fünf Samstage stand ein übergeordnetes Thema im Vordergrund. Beim ersten Treffen im vergangenen Herbst stand natürlich das Kennenlernen und die Besichtigung der Kirche auf dem Programm. An den folgenden Wochenenden ging es um die Sakramente, das Weihnachtsfest und die Beichte.

Zum Abschluss vor wenigen Wochen beschäftigten sich die Kinder mit den österlichen Tagen. Zusätzlich gab es an jedem direkt folgenden Sonntag einen Familiengottesdienst, der von den Kindern gestaltet wurde. Das gesamte Programm stand unter dem Motto „Mit Jesus auf dem Weg“. Jedes Kind bekam ein eigenes Arbeitsbuch, das in 10 oder 20 Jahren sicherlich ein schönes Erinnerungsstück sein wird.

Jedes Kind bekam für die Vorbereitung auf die Erstkommunion ein eigenes Arbeitsbuch. Foto: Christoph Pieper

Das ist aber natürlich nicht der Hauptgrund für das neue, mit viel Herzblut entwickelte Konzept der Katechetinnen. „Es ist gerade in der heutigen Zeit wichtig, einen religiösen Impuls bei den Kindern zu setzen und sie auch über gesellschaftliche Normen und Werte nachdenken zu lassen“, beschreibt Rita Köster das Anliegen ihres Teams. Offenbar haben sie damit viele Kinder erreicht. „Wir haben schon gemerkt, dass sich die Kinder von einem Treffen zum nächsten weiterentwickelt haben und es war wirklich schön zu erleben, wie sie mitgemacht und vor allem mitgedacht haben“, ist Daniela Kraus voll des Lobes.

Das Vorbereitungsteam, zum dem auch Veronika Kowalski, Teresa Szyszko und Stephanie Nottebaum gehören, ist mit der Premiere des neuen Konzepts sehr zufrieden. Auch die Unterstützung in der Umsetzung sei wirklich gut gewesen. „Wir wollen uns deshalb auch bei den Eltern und Pater Shaji George für die Begleitung während der Vorbereitungszeit bedanken“, sagt Teresa Szyszko.

Dreimal sehen die Katechetinnen ihre Schützlinge in den nächsten Tagen noch wieder. Am morgigen Sonntag (21. Mai) wird in St. Hedwig Lotte Erstkommunion gefeiert, am 25. Mai (Christi Himmelfahrt) gehen die Kinder aus Wersen in der St. Franziskus erstmals zum Tisch des Herrn und am Sonntag, 28. Mai, feiern die Kinder aus Westerkappeln mit ihren Familien in der Pfarrkirche St. Margaretha ihre Erste Heilige Kommunion. Gut vorbereitet für den großen Tag sind sie nun alle.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4856287?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F
Nachrichten-Ticker