Westerkappelner Weinsommer
100 Tropfen zur Premiere

Westerkappeln -

Am kommenden Wochenende findet auf dem Westerkappelner Kirchplatz der erste „Weinsommer“ in der Gemeinde statt. Drei Händler aus der Gemeinde und der Region und ein Gastwirt laden zu dem Event am Freitag und Samstag ein.

Freitag, 16.06.2017, 15:06 Uhr

Zum Wohl: Die Weinhändler Frank Wahlbrink (Westerkappeln), Heinz Tepe (Bad Rothenfelde) und Herlinde Fohs (Osnabrück) sowie Gastwirt Christian Rieskamp-Goedeking (von links) laden am kommenden Wochenende zum ersten „Weinsommer“ ein. Wie bei den Osnabrücker Weintagen (kleines Foto) wird der Wein in weißen Zelten angeboten.
Zum Wohl: Die Weinhändler Frank Wahlbrink (Westerkappeln), Heinz Tepe (Bad Rothenfelde) und Herlinde Fohs (Osnabrück) sowie Gastwirt Christian Rieskamp-Goedeking (von links) laden am kommenden Wochenende zum ersten „Weinsommer“ ein. Wie bei den Osnabrücker Weintagen (kleines Foto) wird der Wein in weißen Zelten angeboten. Foto: privat

Wer hätte das gedacht? Obwohl die Interessengemeinschaft Handel und Gewerbe Westerkappeln (IHGW) kurz vor ihrem Aus steht und sich die Organisation der traditionellen Märkte im Ortskern immer schwieriger gestaltet, hat jetzt der Getränkehändler Frank Wahlbrink ein neues Event aus dem Hut gezaubert: Das IHGW-Vorstandsmitglied will am kommenden Wochenende einen „Weinsommer“ vor der Stadtkirche veranstalten. Besucher sind am Freitag und Samstag, 23. und 24. Juni, zu der Premiere eingeladen.

Für die Veranstaltung hat Wahlbrink noch zwei weitere Weinhändler aus der Region ins Boot geholt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Und auch an eine musikalische Unterhaltung hat der Inhaber des Weinhauses und Getränkehandels Fartmann gedacht. Zudem öffnen zahlreiche Kaufleute im Ortskern ihre Geschäfte.

„Die Idee zu der Veranstaltung ist entstanden bei einem Gespräch mit Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer an meinem Stand“, verrät Wahlbrink. Das war vor einem Jahr. Die Verwaltungschefin war zu Gast des Westerkappelner Händlers bei den Osnabrücker Weintagen. Die beiden erfreuten sich an der schönen Kulisse des Rathausplatzes und befanden, dass sich auch der Kappelner Kirchplatz für eine solche Veranstaltung eignen würde.

Gesagt, getan. Neben Wahlbrink bauen auch die Weinhändler Fohs aus Osnabrück und Tepe aus Bad Rothenfelde ihre Stände auf. Zusammen wollen sie mehr als 100 verschiedene Tropfen anbieten. Dazu serviert der Gasthof Rieskamp-Goedeking Köstlichkeiten passend zum Wein – von verschiedenen Käsesorten bis Fisch. Darüber hinaus soll aber auch die klassische Curry-Wurst kredenzt werden.

Herlinde Fohs vom gleichnamigen Weinladen gesteht, dass sie den Ortskern von Westerkappeln bislang nicht kannte. „Als ich mir den Standort vor der Kirche angeschaut habe, musste ich aber nicht lange überlegen“, betont sie. Die Teilnahme an einer Veranstaltung außerhalb der Osnabrücker Stadtgrenzen sei auch für sie eine Premiere, berichtet die Weinhändlerin. „Aber ich bin zuversichtlich, dass der erste Westerkappelner ,Weinsommer’ ein Erfolg wird.“

Am Freitag erfüllt die Band „Confession“ unter der Leitung von Pastor Olaf Maeder ab 18 Uhr den Kirchplatz mit rockigen Klängen. Für Samstag hat sich der Spielmannszug Velpe angekündigt. Ab 16.30 Uhr will die Gruppe zahlreiche Stücke ihres Repertoires zu Gehör bringen.

Und natürlich darf auch die Bürgermeisterin nicht fehlen: Annette Große-Heitmeyer eröffnet den „Weinsommer“ am Freitag um 18 Uhr.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4932341?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F
Nachrichten-Ticker