Donnerstag hitzefrei an Real- und Gesamtschule Westerkappeln
Nur die kleinen Schüler müssen länger schwitzen

Westerkappeln/Lotte -

Die Schüler der Realschule Westerkappeln und der Gesamtschule Lotte-Westerkappeln dürften sich freuen: Sie haben am Donnerstag (22. Juni) ab der vierten Stunde hitzefrei. Die Grundschüler müssen stattdessen länger schwitzen.

Mittwoch, 21.06.2017, 17:06 Uhr

Auf über 30 Grad Celsius soll das Thermometer am Donnerstag klettern. An den weiterführenden Schulen in Westerkappeln gibt es deshalb hitzefrei.
Auf über 30 Grad Celsius soll das Thermometer am Donnerstag klettern. An den weiterführenden Schulen in Westerkappeln gibt es deshalb hitzefrei. Foto: Colourbox

Die Schüler der Realschule Westerkappeln und der Gesamtschule Lotte-Westerkappeln dürften sich freuen: Sie haben am morgigen Donnerstag ab der vierten Stunde hitzefrei.

Die Schüler der Grundschule am Bullerdiek müssen hingegen teilweise noch bis zur 5. Stunde ausharren. „Wir haben eine Betreuungspflicht“, erklärt Schulleiterin Anne Fricken­stein auf Anfrage. Ob die Schüler der Hauptschule Lotte früher nach Hause dürfen, war gestern bis Redaktionsschluss nicht in Erfahrung zu bringen. Gleiches gilt für die Regelung an der Grundschule Handarpe.

Über Hitzefrei entscheiden die Schulleiter selbstständig. Eine Meldepflicht gegenüber der Schulaufsicht beim Kreis Steinfurt besteht nicht.

Anhaltspunkt für die Lehrer ist nach den Vorschriften des NRW-Schulministeriums eine Raumtemperatur von mehr als 27 Grad. Bei weniger als 25 Grad ist Unterricht.

In der Sekundarstufe II gibt es übrigens kein hitzefrei.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4946327?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F
Nachrichten-Ticker