Kollision auf der Autobahn 1
Westerkappelner Bürgermeisterin bei Unfall verletzt

Westerkappeln -

Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer ist am späten Mittwochnachmittag bei einem Unfall auf der Autobahn 1 verletzt worden, wie die Autobahnpolizei auf Nachfrage bestätigte. Über die Schwere der Verletzung konnten die Beamten aber noch keine Angaben machen.

Donnerstag, 22.06.2017, 10:06 Uhr

Der Unfall ereignete sich gegen 16.50 Uhr auf der A 1 in Fahrtrichtung Bremen – etwa zwei Kilometer vor der Raststätte Tecklenburger Land, wo der Verkehr baustellenbedingt ins Stocken geriet, wie der Nachrichtendienst Nordwestmedia (NWM) berichtet. Der Fahrer eines Audi übersah offenbar den abbremsenden Verkehr vor sich und fuhr nahezu ungebremst auf ein Taxi. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Taxi auf den Dienstwagen der Bürgermeisterin geschoben. Die Verwaltungschefin saß selbst am Steuer und befand sich wohl auf der Rückfahrt von einem Termin. Im Taxi wurden der Fahrer und ein elfjähriger Fahrgast verletzt. Sie wurden wie Bürgermeisterin Große-Heitmeyer in ein Krankenhaus gebracht. Der Unfallverursacher konnte vor Ort versorgt und brauchte nicht stationär behandelt werden.

Der Gesamtschaden des Unfalls wurde von Polizeibeamten vor Ort auf rund 50 000 Euro geschätzt.

Ein auf die Unfallstelle zukommender Krankenwagen des DRK konnte die Unfallstelle schnell absichern und die Verletzten versorgen bis der Rettungsdienst eintraf. Es bildete sich ein Stau von bis zu zehn Kilometern. Die Fahrzeuge konnten nur langsam an der Unfallstelle vorbeifahren.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4947617?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F
Nachrichten-Ticker