Glasfaserausbau in Westerkapepln
Bürger sollen Mängel melden

Westerkappeln -

Stolperkanten, lose Pflastersteine – die mangelhaften Tiefbauarbeiten beim Verlegen der Kabel im Auftrag der Deutsche Glasfaser Holding GmbH bleiben ein Thema. Die Gemeindeverwaltung versichert, dass alle Fehler behoben werden.

Donnerstag, 22.06.2017, 14:06 Uhr

Der Glasfaserausbau durch die Deutsche Glasfaser Holding GmbH wird von Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer und dem Leiter des Bauhofes der Gemeinde Karsten Grabow nach eigener Darstellung persönlich überwacht. Meldungen über Mängel und Schäden sollen an die beiden herangetragen werden, schreibt die Gemeinde.
Der Glasfaserausbau durch die Deutsche Glasfaser Holding GmbH wird von Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer und dem Leiter des Bauhofes der Gemeinde Karsten Grabow nach eigener Darstellung persönlich überwacht. Meldungen über Mängel und Schäden sollen an die beiden herangetragen werden, schreibt die Gemeinde. Foto: Gemeinde Westerkappeln

In diversen Siedlungen in Westerkappeln sind die orangefarbenen Kabel bereits in der Erde gebracht worden. Einige Bereiche stehen noch aus. Bei den regelmäßigen Kontrollen durch den Bauhof der Gemeinde Westerkappeln sei bereits eine geringe Zahl von Mängeln festgestellt worden, teilt die Gemeindeverwaltung mit. Die Behebung dieser Problemstellen sei umgehend veranlasst worden, erklärt Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer . Vor allem aus den Reihen der SPD-Ratsfraktion war Kritik an „schlampig“ ausgeführten Arbeiten laut geworden.

Der Gemeinde Westerkappeln sei es wichtig, dass die Arbeiten zur vollsten Zufriedenheit für alle Beteiligten ablaufen, betont die Bürgermeisterin in einer Pressemitteilung. Daher werde zum Abschluss der Baumaßnahme eine Endabnahme erfolgen. Aufgetretene und festgestellte Mängel seien von der Deutschen Glasfaser Holding GmbH zu beseitigen – auf deren Kosten.

„Vielfach fallen den Anwohnern die Schäden und Mängel direkt auf. Daher ist die Gemeinde Westerkappeln auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen“, sagt Große-Heitmeyer.

Sollten Bürger Mängel feststellen, die mit dem Ausbau der Deutsche Glasfaser Holding GmbH im Zusammenhang stehen, so werden diese gebeten, mit der Gemeindeverwaltung Kontakt aufzunehmen. Während der Zeit von 9 Uhr bis 12 Uhr ist der Bauhof werktags unter ✆ 05404/997310 zu erreichen. Zu den übrigen Zeiten könne eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen werden. Überdies könnten Meldungen auch dem Büro der Bürgermeisterin unter ✆ 05404/887-140 mitgeteilt werden, schreibt die Verwaltung.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4948175?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F
Nachrichten-Ticker