Chiara Reyer aus Westerkappeln für Bundeskader und Europameisterschaften nominiert
Weiter erfolgreich im Sattel

Westerkappeln -

Chiara Reyer sitzt weiter erfolgreich im Sattel: Die Nachwuchsreiterin aus Westerkappeln ist jetzt in den Bundeskader der Springreiter aufgenommen und für die Europameisterschaften nominiert worden.

Sonntag, 25.06.2017, 18:06 Uhr

Chiara Reyer  ist mit ihrem Wallach Cederic im Bundeskader.
Chiara Reyer  ist mit ihrem Wallach Cederic im Bundeskader. Foto: PSV Photo

Die 12-Jährige war vor gut einer Woche bei den Future Champions auf dem Hof Kasselmann in Hagen a.TW. erfolgreich: Zunächst erreichte Chiara Reyer beim Preis der Performance Sales International GmbH , einer Zwei-Phasen-Springprüfung, in der zunächst ein Parcours fehlerfrei übersprungen werden muss, bevor der Reiter die zweite Hälfte angehen darf, den 15. Platz unter 57 Startern. Drei Tage später beim Preis der OsnaTruck Nutzfahrzeuge GmbH, dem Grand Prix for Children, wurde Chiara mit dem Wallach Cederic 14. von 60 Startern. Ein Zeitfehler, weil sie 32 Hundertstel zu langsam war, verhinderte die Teilnahme am Stechen.

Alles in allem trotzdem eine beachtliche Leistung, die bald honoriert wurde: „Der Bundestrainer hatte deswegen gleich zwei tolle Nachrichten für sie“, verriet Mama Silke Reyer . Chiara wurde in den C-Kader der unter 14-jährigen in der Disziplin Springen aufgenommen. Silke Reyer ist natürlich stolz auf ihre Tochter: „Chiara wurde nach nur drei Wochen im Perspektivkader in den Bundeskader berufen.“

Nun gaben die Bundestrainer Peter Teeuwen (zuständig für Ponys, Junioren und junge Reiter) sowie Eberhard Seemann (zuständig für Children, also Reiter unter 14 Jahren mit Pferden) ihre sogenannte Longlist für die Europameisterschaften der Nachwuchsspringreiter bekannt. Unter diesen Reitern werden dann je fünf Nachwuchssportler pro Altersklasse ausgewählt, die vom 8. bis 13. August Deutschland bei der EM in Samourin in der Slowakei vertreten. „Sie können sich sicher vorstellen, dass sie nach diesen Nachrichten nicht mehr lange über ihren einen Zeitfehler traurig war“, freut sich Reyer mit ihrer Tochter über die Nominierung.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4954759?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F
Nachrichten-Ticker