Nachwuchsreiterin aus Westerkappeln feierte bei der U14-Europameisterschaft tollen Erfolg
Platz fünf macht Chiara glücklich

Westerkappeln -

Chiara Reyer aus Westerkappeln ist eine talentierte Nachwuchsreiterin. Das stellte sie gerade wieder bei der U14-EM in der Slowakei unter Beweis.

Mittwoch, 16.08.2017, 10:08 Uhr

Gemeinsame Freude: Mit Trainern, Freunden und Nachbarn feierten Claus und Silke Reyer, Lutz Gössing, Chiara Reyer,Horst Keller und Tim Rieskamp-Gödeking (von links) den Erfolg der jungen Reiterin.
Gemeinsame Freude: Mit Trainern, Freunden und Nachbarn feierten Claus und Silke Reyer, Lutz Gössing, Chiara Reyer,Horst Keller und Tim Rieskamp-Gödeking (von links) den Erfolg der jungen Reiterin. Foto: Silke Behling

Chiara Reyer aus Westerkappeln strahlt über das ganze Gesicht. „Ich habe meine Tochter noch nie so oft jubeln sehen!“, freut sich ihre Mutter Silke Reyer. Für sie selbst war es nervenaufreibend – Chiara immer wieder eine neue Runde starten zu sehen. Fünf Durchgänge mussten die 102 Starter der U14-Europameisterschaften im slowakischen Samorin reiten, aber Chiara selbst wurde von Runde zu Runde ruhiger.

„Bei der ersten Prüfung war ich am aufgeregtesten“, so die 12-jährige, die von ihren Eltern Silke und Claus, ihrer Schwester Joline und von ihrem Trainer Horst Keller begleitet wurde. Keller, der Chiara seit knapp zwei Jahren trainiert, hat bereits 1998 eine Reiterin zu den Europameisterschaften in Lissabon begleitet. „Siegertrainer“ nennen ihn nun scherzhaft die umstehenden Freunde und Nachbarn, die gekommen sind, um am Sonntagabend spontan Chiaras Erfolg zu feiern.

Die ganze Familie hat Chiara (Mitte) in Samorin unterstützt (von links):Mutter Silke Reyer, Schwester Joline und Vater

Die ganze Familie hat Chiara (Mitte) in Samorin unterstützt (von links):Mutter Silke Reyer, Schwester Joline und Vater Foto: Silke Behling

Unter ihnen ist auch Lutz Gössing, ehemaliger Deutscher Meister (1966/1967) und Gewinner der Mannschafts-Bronzemedallie der Olympischen Spiele 1972. Gössing sichtet für den Westfälischen Reiterverband die jugendlichen Nachwuchsreiter. „Ich hoffe, sie macht so weiter“, meint er mit Blick auf Chiara, die zur Feier des Tages eine Deutschlandfahne umgeschwungen hat.

Ich bin ja früher einen ähnlichen Weg gegangen.

Tim Rieskamp-Gödeking

Springreiter Tim Rieskamp-Gödeking kennt die talentierte Reiterin durch die Nachbarschaft schon länger und freut sich mit ihr über den Erfolg: „Ich bin ja früher einen ähnlichen Weg gegangen und war Westfälischer Meister der Ponyreiter.“

Ich wusste, wir können null Fehler bringen.

Horst Keller

Die Ponyklassen hat Chiara mit ihrem Westfalen Cederic direkt übersprungen und die zwei sind wirklich ein super Team: „Chiara und Cederic waren sehr sicher. Ich wusste, wir können null Fehler bringen“, berichtet ihr Trainer Keller. Und dass sie das können, haben sie bewiesen: Fünf fehlerfreien Runde haben Chiara und Teddy, wie Cederic genannt wird, geschafft. Erst im Stechen um eine Einzelmedaille gab es einen Springfehler und so erreichten sie Platz fünf und Chiaras Freundin Alia Knack kam auf Platz vier. Lorrenzo Correddu aus Italien mit Touche D Arrogance ist der neue Europameister in der Altersklasse der Children. Silber ging an Rose De Balanda aus Frankreich mit Tzara Belin und Bronze an den Briten Oliver Fletcher mit Disckoboy D.N.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5081134?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F
Nachrichten-Ticker