Schützenfest in Obermetten
Thomas Saatkamp ist neuer König

Westerkappeln -

Der Schützenverein Obermetten hat einen neuen König: Aus dem Schießwettbewerb ging Thomas Saatkamp als Sieger hervor.

Dienstag, 15.05.2018, 16:05 Uhr

Das offizielle Foto vom Hofstaat zeigt Hauptmann Heiko Pötter, das Königspaar Thomas Saatkamp und seine Lebensgefährtin Renate Schulz, das Ehrenpaar Reinhardt Miete und Michaela Freese (vordere Reihe von links). Festredner Holger Lagemann und Ordonnanzoffizier Bernd Fliehe (hinten von links) trugen zum Gelingen des Festes bei.
Das offizielle Foto vom Hofstaat zeigt Hauptmann Heiko Pötter, das Königspaar Thomas Saatkamp und seine Lebensgefährtin Renate Schulz, das Ehrenpaar Reinhardt Miete und Michaela Freese (vordere Reihe von links). Festredner Holger Lagemann und Ordonnanzoffizier Bernd Fliehe (hinten von links) trugen zum Gelingen des Festes bei. Foto: Heinrich Weßling

Der gebürtige Lengericher gehört dem Verein seit 13 Jahren an. In Obermetten, sagte er, fühle er sich wohl. Thomas Saatkamp wählte seine Lebensgefährtin Renate Schulz zur Königin an seiner Seite. Zweiter im Ringen um die Königswürde wurde Reinhard Miete. Er nahm seine Lebensgefährtin Michaela Freese mit auf den Thron.

Beim Schützenfest am Donnerstag begrüßte Festredner Holger Lagemann zahlreiche Gäste und Majestäten in Obermetten. Darunter die amtierende Kreisheimatschützenkönigin Heike Pieper sowie Majestäten aus den benachbarten und befreundeten Schützenvereinen in Metten und Altschafberg. „Heike, sei nicht traurig, wenn du im Juni die Kette wieder abgeben musst. Zu Eurem Schützenfest bringen wir sie dann wieder mit“, zeigte sich Holger Lagemann optimistisch. Der Oberst richtete ferner einen besonderen Gruß an den amtierenden Gemeindekönig Dirk Baune. „Heute haben wir das Maximum an Königswürde in Obermetten erreicht. Darauf dürfen wir schon stolz sein“, meinte Lagemann.

Der Schriftführer ging in seiner Ansprache auch auf die jüngsten Ereignisse in Westerkappeln ein. Angesichts der mutmaßlichen Brandstiftung und eines mutmaßlichen Mordversuchs im Ortskern sprach Lagemann von „Schockstarre“. Und: „Es wird Zeit, dass Westerkappeln wieder positive Schlagzeilen macht.“

In Obermetten liefen die Renovierungsarbeiten derweil auf Hochtouren, berichtete Holger Lagemann. Das Café erstrahle im neuen Glanz und Omas Stube sei schon bald nicht mehr wieder zu erkennen, sagte der Oberst. „Wenn wir uns im nächsten Jahr hier wiedersehen, hoffe ich, dass ich über einen neuen Kindergarten, eine neue Mensa in der Schule und über ein neues Feuerwehrhaus oder dessen Baubeginn berichten kann“, meinte Holger Lagemann. Auch ließ es sich der Festredner nicht nehmen, auf die anstehende Fußballweltmeisterschaft einzugehen. „Wenn Deutschland demnächst in Russland um die Weltmeister-Krone kämpft, können wir das hoffentlich in unserem Vereinsheim live am Bildschirm verfolgen.“

Folgende Jubilare wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt: Theo Wolke, der dem Verein vor 25 Jahren beitrat. Auf 50 Jahre Vereinsleben blickt Helmut Wehrmeyer zurück.

Mit einem Ehrentanz direkt vor dem Clubheim wurde das Schützenfest 2018 offiziell eröffnet.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5729389?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F
Nachrichten-Ticker