Autobahnpolizei kontrolliert Schwerlastverkehr
Gefahrgut oftmals falsch gesichert

Westerkappeln-Velpe -

Das Ergebnis ist vielleicht nicht repräsentativ, aber doch bedenklich. Bei einem Einsatz der Schwerlastgruppe der Autobahnpolizei Münster am Mittwoch auf dem Rastplatz Brockbachtal Süd an der Autobahn 30 wurden sechs von sieben kontrollierten Gefahrguttransporten beanstandet.

Mittwoch, 15.08.2018, 17:58 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 15.08.2018, 17:58 Uhr
Autobahnpolizei kontrolliert Schwerlastverkehr: Gefahrgut oftmals falsch gesichert
Foto: Jürgen Peperhowe

Die Fahrzeuge wurden laut Mitteilung im Rahmen einer Kontrolle des gewerblichen Güterverkehrs überprüft. Sechs Fahrer von Lkw mit Gefahrgut hatten ihre Ladung danach nicht ordnungsgemäß gesichert, nur ein Brummi-Fahrer durfte seine Fahrt unmittelbar fortsetzen.

Die Polizisten stellten in drei Fällen durch die falsche Sicherung sogar Beschädigungen an der Umverpackung der Gefahrgüter fest. Teile der festen Gefahrgutstoffe waren bereits auf die Ladefläche gerieselt. Eine konkrete Gefahr habe aber glücklicherweise nicht bestanden.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5977720?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F
Nachrichten-Ticker