Rentnerin bei Unfall in Westerkappeln verletzt
Ungebremst auf Pritschenwagen aufgefahren

Westerkappeln -

Bei einem Unfall auf der Hanfriedenstraße ist am Mittwochabend eine Rentnerin verletzt worden.

Donnerstag, 20.09.2018, 16:50 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 20.09.2018, 12:32 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Donnerstag, 20.09.2018, 16:50 Uhr
Die Fahrerin des Peugeot war ungebremst auf einen Pritschenwagen aufgefahren.
Die Fahrerin des Peugeot war ungebremst auf einen Pritschenwagen aufgefahren. Foto: NWM-TV

Die 71-Jährige Westerkappelnerin war nach Polizeiangaben gegen 19.15 Uhr mit ihrem Peugeot in Richtung der Straße „Am Stadion“ unterwegs, als sie ungebremst auf einen Pritschenwagen auffuhr, der in Höhe des Hauses Nummer 30 abgestellt war. Offenbar hatte die Seniorin den Kleintransporter übersehen.

Beim Aufprall wurde die Frau leicht verletzt. Da die Schwere der Verletzungen zunächst unklar war, wurde auch ein Rettungshubschrauber angefordert. Die 71-Jährige wurde dann aber mit einem Rettungswagen in eine Osnabrücker Klinik gebracht.

Die Freiwillige Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und half bei den Aufräumarbeiten. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf circa 5000 Euro.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6065859?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F
Poller schützen bald den Domplatz
Der städtische Ordnungsdezernent Wolfgang Heuer (l.) und Norbert Vechtel (Ordnungsamt) vor der längsten Sperranlage in der City an der Loerstraße. Bis 2021 sollen alle relevanten Innenstadt-Zufahrten mit Überfahrschutzpollern ausgestattet sein.
Nachrichten-Ticker