Projektwoche, Klassenfahrt und Praktikumszeit
Gesamtschüler erleben Woche der Vielfalt

Westerkappeln/Lotte -

Die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Lotte-Westerkappeln haben jetzt eine Woche erlebt, die sicher nicht zum Alltag im Schulleben gehört. Denn für alle fünf Jahrgänge stand laut Mitteilung etwas Besonderes auf dem Plan.

Dienstag, 09.10.2018, 14:14 Uhr aktualisiert: 09.10.2018, 14:24 Uhr
Auf die Insel Wangerooge führte die Klassenfahrt der Sechstklässer. Ein Programmpunkt: StockbrotbackenFür die Schülerinnen und Schüler des siebten Jahrgangs gab es sportliche Angebote, aber auch andere interessante Projekte.
Auf die Insel Wangerooge führte die Klassenfahrt der Sechstklässer. Ein Programmpunkt: StockbrotbackenFür die Schülerinnen und Schüler des siebten Jahrgangs gab es sportliche Angebote, aber auch andere interessante Projekte. Foto: GeLoWe

Der sechste Jahrgang hat fünf Tage auf der Nordseeinsel Wangerooge verbracht. Während der Klassenfahrt standen unter anderem eine Wattwanderung, die Leuchtturmbesichtigung, Inselerkundungen und Stockbrotbacken auf dem Programm.

Auch die Neuntklässler waren außerhalb der Schule unterwegs. Sie absolvierten ihr zweiwöchiges Berufspraktikum ( WN berichteten). Von A wie Anlagenbau bis Z wie Zahnlabor waren verschiedenste Berufszweige vertreten.

Die Jahrgänge 5, 7 und 8 blieben dagegen in der Schule und veranstalteten Projektwochen. Am Standort Westerkappeln nutzen die fünften Klassen die Woche, um die neue Klassengemeinschaft weiter zu stärken und die Mitschüler und Lehrkräfte besser kennen zu lernen. Es gab eine Wanderung zum „Sit In“ nach Wersen, einen Spieletag draußen und einen Stomp-Trommel-Workshop.

Der siebte Jahrgang in Wersen nutzte die Zeit für ein Hockeyturnier. An den anderen Tagen konnten die Schülerinnen und Schüler verschiedene Projekte wählen. Es gab Boomerangbau, American Sports, ein Kunstprojekt, Theater, Forschen am Mikroskop oder das Thema „Wer ist anders ? „er behindert wen ?“ mit einem Besuch der Ernst-Klee-Schule in Mettingen.

Für die Schülerinnen und Schüler des siebten Jahrgangs gab es sportliche Angebote, aber auch andere interessante Projekte.

Für die Schülerinnen und Schüler des siebten Jahrgangs gab es sportliche Angebote, aber auch andere interessante Projekte. Foto: GeLoWe

Und die Jahrgangsstufe 8 veranstaltete einen klasseninternen Projektrundlauf. Jede Klassen besuchte dabei jedem Tag ein anderes Projekt. Die Klassenlehrer des Jahrgangs boten dafür „Das perfekte Dinner“, Kooperationsspiele, Arbeit im Hüttendorf, Fitness, Tanz und Multiball und eine Song-Performance an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6111376?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F
Raffaela Busse arbeitete ein Jahr lang in der Antarktis
Leben und arbeiten bei minus 75 Grad Celsius: Raffaela Busse hat in der Antarktis viel erlebt und unvergessliche Eindrücke sammeln können.
Nachrichten-Ticker