Polizei zieht auf A 30 Lkw aus dem Verkehr
Abgasanlage manipuliert

Westerkappeln -

Wegen einer manipulierten Abgasanlage, umfangreicher technischer Mängel und eines fehlenden Frontspiegels hat die Polizei Münster am Dienstag auf der Autobahn 30 bei Westerkappeln einen Lkw aus dem Verkehr gezogen.

Donnerstag, 18.10.2018, 13:00 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 17.10.2018, 13:24 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Donnerstag, 18.10.2018, 13:00 Uhr
Der Lkw ist am Dienstag aus dem Verkehr gezogen.
Der Lkw ist am Dienstag aus dem Verkehr gezogen. Foto: Polizei Münster

Der Sattelzug war den Beamten bei einer Kontrolle auf dem Rastplatz Brockbachtal-Süd aufgefallen. Den 44-jährigen Fahrer, der in Richtung Hannover unterwegs war, und der Halterin des Fahrzeugs würden umfangreiche Anzeigen erwarten, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Aufgrund der Manipulationen an der Abgasanlage sei das Fahrzeug in eine falsche Abgasnorm eingestuft worden, heißt es im Bericht der Polizei. Infolgedessen habe die Halterin des Gespanns „deutlich“ zu wenig Maut- und Kfz-Steuern gezahlt. Darüber hinaus bemängelten die Beamten zahlreiche technische Umbauten.

Ein hinzugezogener Prüfingenieur habe die Einschätzungen der Beamten bestätigt. Unter anderem aufgrund des fehlenden Spiegels und der zu weit in die Windschutzscheibe ragenden Sonnenblende wurde das Gefährt als verkehrsunsicher eingestuft.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6128662?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F
1100 vertrauliche Mails mitgelesen
Das Auslesen des Passwortes machte es möglich, sich Zugriff auf das Mailkonto des Greveners zu verschaffen. Der Täter soll pikanterweise ein Familienmitglied sein.
Nachrichten-Ticker