Die Bilder des Jahres 2018
Westerkappeln in den Schlagzeilen

Westerkappeln -

Westerkappeln ist im abgelaufenen Jahr nicht nur einmal überregional in den Schlagzeilen gelandet. Und das hatte nicht nur mit der Brandstiftung im Orientladen, dem beinah tödlichen Schüssen in der Nacht zum Ostermontag oder einem Mord in Salzgitter zu tun.

Sonntag, 30.12.2018, 18:00 Uhr aktualisiert: 31.12.2018, 16:12 Uhr
Die Bilder des Jahres 2018: Westerkappeln in den Schlagzeilen
Foto: Katja Niemeyer

Am 14. Mai sorgte eine Postsendung mit schwach radioaktivem Inhalt für einen Großeinsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst in Seeste.

Eine Physiklehrerin hatte das Material bestellt und nach Entdecken des Warnschildes mit einem Geigerzähler einen erhöhten Wert gemessen. Zu Schaden kam niemand. Am Ende fiel zumindest dieser Fall eher unter Posse.

Die Bilder des Jahres aus Westerkappeln

1/39
  • Der Brand des Orientladens sorgte gleich zu Jahresbeginn für Schlagzeilen.

    Foto: NWM-TV
  • Der Laden wurde total zerstört.

    Foto: Frank Klausmeyer
  • Auch Beamte des Landeskriminalamtes ermittelten.

    Foto: Frank Klausmeyer
  • Der Tatort wurde abgesperrt.

    Foto: Frank Klausmeyer
  • Auch benachbarte Gebäude wurden in Mitleidenschaft gezogen.

    Foto: Frank Klausmeyer
  • Am Ende landen die vier Brandstifter vor Gericht und werden zu Gefängnisstrafen verurteilt.

    Foto: Frank Klausmeyer
  • Überraschung: Die Volksbank Westerkappeln-Wersen will mit der Volksbank Saerbeck fusionieren.

    Foto: Frank Klausmeyer
  • Der erste Kunsthandwerkermarkt im Westerkappelner Schulzentrum kam gut an.

    Foto: Katja Niemeyer
  • In der Nacht zu Ostermontag verüben drei junge Männer mitten im Westerkappelner Ortskern einen Mordanschlag auf einen 22-Jährigen.

    Foto: Frank Klausmeyer
  • Durch das Badezimmerfenster fielen die Schüsse.

    Foto: Frank Klausmeyer
  • Eine Mordkommission ermittelte.

    Foto: Frank Klausmeyer
  • Eine Mordkommission ermittelte.

    Foto: Frank Klausmeyer
  • Eine Mordkommission ermittelte.

    Foto: Frank Klausmeyer
  • Die drei jungen Täter wurden zu mehrjährigen Gefängnisstrafen verurteilt.

    Foto: Frank Klausmeyer
  • Das Medieninteresse an dem Prozess in Münster war groß.

    Foto: Frank Klausmeyer
  • Foto: dpa
  • Der Täter wurde an seiner Wohnung in Westerkappeln festgenommen.

    Foto: Frank Klausmeyer
  • Ein Sondereinsatzkommando in der Friedensstraße

    Foto: Frank Klausmeyer
  • Der Täter wurde an seiner Wohnung in Westerkappeln festgenommen.

     

    Foto: Frank Klausmeyer
  • Der 38-Jährige Westerkappeln sitzt derzeit in Braunschweig vor Gericht.

    Foto: Frank Klausmeyer
  • Foto: Erhard Kurlemann
  • Die neue Halle von Poppensieker & Derix wird im XXXL-Format gebaut. Foto: Frank Klausmeyer
  • Franziska Müller ist seit Sommer Klimaschutzbeauftragte in der Gemeinde Westerkappeln.

    Foto: Frank Klausmeyer
  • An der Straße Am Königsteich wird eine zweite AWO-Kita gebaut.

    Foto: Frank Klausmeyer
  • Unbekannte Täter beschmieren im April die Großen Sloopsteene im Werser Holz mit blauer Sprühfarbe. Nicht nur die Felsen werden dadurch in Mitleidenschaft gezogen, sondern auch das Moos und die Flechten, die sich auf dem Granit breitgemacht haben.

    Foto: Frank Klausmeyer
  • „Faszination: Namibia“: Mit einem Gottesdienst wird die Veranstaltungsreihe eröffnet.

    Foto: Frank Klausmeyer
  • Höhepunkt der Veranstaltungsreihe „Faszination: Namibia“ ist ein Benefizkonzert des Landespolizeiorchesters NRW.

    Foto: Frank Klausmeyer
  • Bundesbildungsministerin Anja Karlizcek – hier mit dem namibischen Botschafter Andreas B.D. Guibeb – ist Schirmherrin der Veranstaltungsreihe „Faszination: Namibia“.

    Foto: Frank Klausmeyer
  • Keine schöne Entwicklung: Im Westerkappelner Ortskern schließen weitere Geschäfte.

    Foto: Frank Klausmeyer
  • Hurra, Westerkappeln hat einen Kunstrasenplatz.

    Foto: Frank Klausmeyer
  • Der Ball rollt auf Kunstrasen.

    Foto: Frank Klausmeyer
  • Mit einer offiziellen Feier wurde der Kunstrasenplatz übergeben.

    Foto: Frank Klausmeyer
  • Anke Biehl – hier mit Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer – ist seit September Wirtschaftsförderin.

    Foto: Frank Klausmeyer
  • Meilenstein für den Masterplan Schulzentrum: Erster Spatenstich für die Erweiterung des Offenen Ganztags.

    Foto: Frank Klausmeyer
  • Schicht im Schacht: Am 4. Dezember wurde der letzte Tonnenwagen auf der Zeche Ibbenbüren zu Tage gefördert. Auch für die Kohlekommune Westerkappeln ein einschneidendes Datum.

    Foto: Heinrich Weßling
  • Die Bürgermeister aus dem Tecklenburger Land wohnten der Zeremonie bei.

    Foto: Frank Klausmeyer
  • NRW-Ministerpräsident Armin Laschet war nach Ibbenbüren gekommen.

    Foto: Frank Klausmeyer
  • Die letzten Kohlebrocken...

    Foto: Heinrich Weßling
  • Schicht im Schacht: Am 4. Dezember wurde der letzte Tonnenwagen auf der Zeche Ibbenbüren zu Tage gefördert. Auch für die Kohlekommune Westerkappeln ein einschneidendes Datum.

     

    Foto: Frank Klausmeyer

Was sonst noch alles in Westerkappeln und in der Welt passiert ist, lesen Sie im Jahresrückblick, den Sie als Beilage in der Silvester-Ausgabe der Westfälischen Nachrichten finden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6288135?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F
WWU Baskets flambieren auch die Bayern-Talente
Wild entschlossen: Münsters Kai Hänig
Nachrichten-Ticker