Frühlingsfest des Offenen Ganztags der Grundschule Handarpe
Alle (vier) Jahre wieder

Westerkappeln -

„Feste gehören einfach dazu“, findet Regina Michel. Die Leiterin des Offenen Ganztags an der Grundschule Handarpe plant und hat deshalb auch das Frühlingsfest am Freitag begeistert mitorganisiert. Die Veranstaltung ist schon etwas besonderes im Schulleben der Mädchen und Jungen. Denn das Frühlingsfest wird nur alle vier Jahre gefeiert.

Sonntag, 07.04.2019, 16:00 Uhr
Mit einer Tanzshow in der Turnhalle wurde das Frühlingsfest eröffnet. Im Anschluss gab es in der Schule viele Angebote zu entdecken.
Mit einer Tanzshow in der Turnhalle wurde das Frühlingsfest eröffnet. Im Anschluss gab es in der Schule viele Angebote zu entdecken. Foto: Sascha Brinkmann

Zum Auftakt führten die Schülerinnen und Schüler in der Turnhalle eine beeindruckende Tanzshow vor und bewiesen guten Gleichgewichtssinn beim Waveboard fahren. Von den Gästen gab es natürlich eine Menge Applaus. Auch Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer stattete dem Frühlingsfest am Freitag einen Besuch ab.

Die Schüler hatten jede Menge Spaß.

Die Schüler hatten jede Menge Spaß. Foto: Sascha Brinkmann

Außerdem zeigten die Kinder ihren Eltern und Großeltern, was sie so alles in der Betreuungszeit nach dem regulären Unterricht so machen; zum Beispiel Töpfern, Sägen oder Filzen. Für eine Stärkung sorgten die Kinder und Betreuer des Offenen Ganztags auch. Die Schülerinnen und Schüler verkauften mit großem Eifer Kaffee und Kuchen. Bezahlt wurde nicht mit Geld, sondern mit Wertmarken, die am Anfang erworben werden konnten. Für die Schüler und andere kleine Gäste wurde überdies ein Kinderschminken angeboten. Während der gesamten Feier wurde eine Diashow mit Fotos der Mädchen und Jungen aus dem Offenen Ganztag gezeigt.

Die Kuchentheke in der Cafeteria war üppig bestückt.

Die Kuchentheke in der Cafeteria war üppig bestückt. Foto: Sascha Brinkmann

Das Wetter spielte am Freitag zwar nicht so ganz mit, aber Schulleiterin Marlies Graessle formulierte es folgendermaßen: „Frühlingswetter brauchen wir alle nicht, unsere Kinder spielen auch bei schlechtem Wetter draußen!“ Den Abschluss gestalteten die Kinder mit einem Theaterstück. Am Ende waren sich Jung und Alt einig: Das Frühlingsfest verdient eine Wiederholung – sei es auch erst in vier Jahren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6524718?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F
Nachrichten-Ticker