Reit- und Fahrverein
Neue Trikots für weitere Erfolge

Westerkappeln -

Die Voltigier-Turniermannschaft des Reit- und Fahrvereins Westerkappeln-Velpe-Lotte-Wersen ist ziemlich erfolgreich. Jetzt haben die Sportlerinnen eine besondere Form der Anerkennung erfahren: Neue Trikots und eine neue Decke für Wallach Ben.

Mittwoch, 17.04.2019, 06:27 Uhr aktualisiert: 17.04.2019, 06:30 Uhr
Die Volksbank Westerkappeln-Wersen eG mit Claudia Puke (von links) und Anita Kipp hat die Anschaffung der neuen Voltigieranzüge für die Turniermannschaft des Reit- und Fahrvereins Westerkappeln-Velpe-Lotte-Wersen mit 1500 Euro unterstützt. Darüber freuen sich die Reiterinnen, Vereinsvorsitzende Carmen Echelmeyer (hinten, 3. von links) und Trainerin Sandra Schilling (vorne, 3. von links).
Die Volksbank Westerkappeln-Wersen eG mit Claudia Puke (von links) und Anita Kipp hat die Anschaffung der neuen Voltigieranzüge für die Turniermannschaft des Reit- und Fahrvereins Westerkappeln-Velpe-Lotte-Wersen mit 1500 Euro unterstützt. Darüber freuen sich die Reiterinnen, Vereinsvorsitzende Carmen Echelmeyer (hinten, 3. von links) und Trainerin Sandra Schilling (vorne, 3. von links). Foto: Dietlind Ellerich

Wenn sie bei Turnieren auftreten, mischen sie immer ganz oben mit. Nicht nur, weil der Hannoveraner Wallach Ben , mit und auf dem die Voltigier-Turniermannschaft des Reit- und Fahrvereins Westerkappeln-Velpe-Lotte-Wersen gegen die Konkurrenz antritt, ein Stockmaß von immerhin 1,68 Meter hat. Auch weil das, was die Jugendlichen auf dem 14 Jahre alten Pferd zeigen, oft preiswürdig ist.

Ab sofort wird ihr Auftritt noch mehr hermachen, denn die neuen Anzüge, in denen die Voltigiererinnen ihr Können auf Ben zum Besten geben, sind echte Hingucker und passen auch farblich hervorragend zu Ben, wie Vorsitzende Carmen Echelmeyer und Trainerin Sandra Schilling schmunzelnd feststellen.

Möglich war die Anschaffung des neuen Outfits für die insgesamt zehn Reiterinnen zwischen elf und 18 Jahren dank einer Spende der Volksbank Westerkappeln-Wersen eG. „Wir möchten etwas für die Kinder und Jugendlichen hier vor Ort tun“, erklären Vorstandsmitglied Anita Kipp und Marketingleiterin Claudia Puke, warum sie die Voltigiergruppe des Reitvereins mit 1500 Euro unterstützt haben. Da die Jugendlichen nicht auf ihren Trikots für ihre Sponsoren werben dürfen, haben Kipp und Puke für das Voltigierpferd Ben eine Decke mit dem Aufdruck „Volksbank Westerkappeln-Wersen eG“ mitgebracht.

Nicht nur Carmen Echelmeyer und Sandra Schilling waren begeistert von den neuen Outfits, auch die Reiterinnen freuten sich riesig. Damit die Volksbank-Frauen einen Eindruck von ihrem Sport bekamen, waren die Jugendlichen bei der Spendenübergabe am Montag gerne bereit, Kostproben ihres akrobatischen Könnens auf Ben zu zeigen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6548345?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F
Giulia Wahn beim ESC: „Platz 20 war Hauptgewinn“
Beim ESC landete der für San Marino startende Sänger Serhat (l.) auf Platz 20. Dennoch gab es für ihn und seine münsterische Background-Sängerin Giulia Wahn (hinten rechts) Grund zum Jubeln.
Nachrichten-Ticker