14. ADAC-Oldtimer-Rallye des MSC Westerkappeln
Ein bisschen „Zurück in die Zukunft“

Westerkappeln -

Ein bisschen geht es am kommenden Sonntag (6. Oktober) „Zurück in die Zukunft“. Denn bei der ADAC-Oldtimer-Rallye des Motorsportclubs (MSC) Westerkappeln gehen auch zwei DeLorean DMC an den Start.

Donnerstag, 03.10.2019, 15:00 Uhr
Gleich zwei DeLorean DMC – hier ein Auto bei einer Hausmesse von Musik Produktiv – gehen am Sonntag bei der 14. ADAC-Oldtimer-Rallye des Motorsportclubs (MSC) Westerkappeln an den Start.
Gleich zwei DeLorean DMC – hier ein Auto bei einer Hausmesse von Musik Produktiv – gehen am Sonntag bei der 14. ADAC-Oldtimer-Rallye des Motorsportclubs (MSC) Westerkappeln an den Start. Foto: Frank Klausmeyer

Das schicke Coupé wurde Anfang der 1980er Jahre in überschaubarer Stückzahl in Nordirland gebaut und erlangte quasi Weltruhm durch seine Funktion als Zeitmaschine in der Film-Trilogie „Zurück in die Zukunft“.

Angesichts der Baujahre zählen die DeLoreans noch zu den Youngtimern. Bei der Rallye können die Zaungäste natürlich deutlich ältere Fahrzeuge bewundern. Ein ganz besonderes Auto ist beispielsweise der der Horch 830 – ein Pkw der Oberklasse mit Achtzylinder-V-Motor und Hinterradantrieb, den die zur Auto Union gehörende Marke Horch 1933 der Öffentlichkeit vorstellte. „Das Auto bei uns ist die Ausstattungsvariante von 1939“, erzählt Martin Görtemöller , stellvertretender Vorsitzender des MSC Westerkappeln, der auch die 14. Auflage der ADAC-Oldtimer-Rallye moderieren wird.

Rund 65 Teilnehmer haben sich dazu angemeldet. „Das ist guter Durchschnitt und das, was wir gut bewältigen können“, sagt Görtemöller. Schließlich muss der MSC für die Veranstaltung genügend Streckenposten und andere Helfer stellen.

Ab 11.30 Uhr werden die Rallye-Fahrer vor dem Rathaus auf die 63 Kilometer lange Reise durchs nördliche Tecklenburger Land geschickt. Zunächst führt die Strecke über Metten und Obermetten an Laggenbeck vorbei zur früheren Gaststätte Roloff, wo eine Sonderprüfung wartet. Danach geht es über Velpe und Lotte – vorbei am Haus Hehwerth – weiter zum Tennessee Mountain nach Wersen. Dort ist Mittagspause.

Weiter geht es dann über den Sloopsteinweg und Gartenkamp in Richtung Mettingen zum Modellflugplatz, zum Nordschacht und zum Wachholderweg, um dann über Muckhorst und Westerbeck wieder nach Westerkappeln zurückzukehren. Die ersten Teilnehmer werden hier ab 14.30 Uhr am Rathaus erwartet. Nach einer Kaffeepause findet gegen 17.30 Uhr die Siegerehrung und Verabschiedung im „Alten Gasthaus Schröer“ statt.

Für reichlich Zuschauer im Ortskern dürfte gesorgt sein. Denn gleichzeitig findet am kommenden Sonntag der Kürbis- und Bauernmarkt statt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6974601?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F
Legenden, Freaks und coole Socken
Kinder der Kita St. Peter und Paul in Nienborg singen im Karaoke-Studio „Däpp Däpp Däpp, Johnny Däpp Däpp“ . . .
Nachrichten-Ticker