Westerkappelner Grundschule ohne Heizung
Kinder kriegen kalte Füße

Westerkappeln -

Es muss erst schlimmer werden, bevor es besser werden kann. Diesem Wahlspruch folgend müssen Schüler, Lehrer und Eltern wohl beharrlich sein, um die Verhältnisse in der und um die Grundschule am Bullerdiek zu ertragen. Viel schlimmer kann es eigentlich nicht mehr kommen. Denn seit Tagen sitzen die Kinder in kalten Klassenräumen. Die Heizung ist ausgefallen. Von Frank Klausmeyer
Donnerstag, 10.10.2019, 18:05 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 10.10.2019, 18:05 Uhr
„Sieht aus, als wenn da `ne Bombe eingeschlagen wäre“, schreibt ein Mitglied der Gruppe „Westerkappeln“ bei Facebook über die Situation im Schulzentrum. Die Sanierung des Nahwärmenetzes ist noch immer nicht abgeschlossen. Planmäßig sollte das eigentlich bis zum Ende der Sommerferien geschehen sein.
„Sieht aus, als wenn da `ne Bombe eingeschlagen wäre“, schreibt ein Mitglied der Gruppe „Westerkappeln“ bei Facebook über die Situation im Schulzentrum. Die Sanierung des Nahwärmenetzes ist noch immer nicht abgeschlossen. Planmäßig sollte das eigentlich bis zum Ende der Sommerferien geschehen sein. Foto: Frank Klausmeyer
Eltern berichten bei „Facebook“, dass ihre Kinder mit Jacken im Unterricht sitzen und trotzdem frieren. Eine Zumutung sei das. Der verantwortlichen Firma solle man „Feuer machen“, damit es wärmer wird, heißt es unter anderem. Schulleiterin Anne Frickenstein ist ob der Situation natürlich nicht glücklich, bleibt aber erstaunlich sachlich.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6992282?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F
Traktoren-Korso bremst am Dienstag den Verkehr aus
Bereits im April 2019 demonstrierten Landwirte aus dem Münsterland mit ihren Traktoren in Münster. 
Nachrichten-Ticker