Frauenfrühstück mit Vortrag in Westerkappeln
„Gemeinschaft leben – Nachbarschaft gestalten“

Westerkappeln/Tecklenburger Land -

Zum Frauenfrühstück und Gespräch laden der Ausschuss für Frauenfragen und die Evangelische Erwachsenenbildung im Kirchenkreis Tecklenburg am Samstag, 16. November, von 9 bis 12.30 Uhr alle interessierten Frauen ins „Kuckucks-Nest“ nach Westerkappeln ein. Nach dem gemeinsamen Frühstück wird Gastreferentin Cornelia Coenen Marx in das Thema „Sorgende Gemeinschaft“ einführen und zu Diskussion und Erfahrungsaustausch anregen.

Montag, 14.10.2019, 06:00 Uhr
Cornelia Coenen Marx referiert beim Frauenfrühstück über „Sorgende Gemeinschaft“.
Cornelia Coenen Marx referiert beim Frauenfrühstück über „Sorgende Gemeinschaft“. Foto: Kirchenkreis Tecklenburg

„Die wachsende Individualisierung, Mobilität und Vielfalt unserer Gesellschaft hat Heimat zu einem Sehnsuchtsbegriff gemacht“, sagt die Pfarrerin, Publizistin und Oberkirchenrätin i.R. der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). „Selbst Menschen, die lange an einem Ort wohnen, fühlen sich fremd angesichts rasanter Veränderungen in ihrer Umgebung.“ Familien wohnten über viele Orte verstreut. Auch Menschen, die auf Unterstützung im Alltag angewiesen seien, lebten allein so Coenen-Marx weiter.

Die Inklusion von Menschen mit Behinderung oder von Flüchtlingen könne jedoch nur gelingen, wenn sich Menschen vor Ort engagierten. Vor allem Ältere und Pflegebedürftige seien auf Alltagsdienste in der Nachbarschaft angewiesen.

Vor diesem Hintergrund setze der letzte Altenbericht der Bundesregierung auf sogenannte „Sorgende Gemeinschaften“ in Nachbarschaft und Kommune. Wie können Kirche, Diakonie, Verbände und Nachbarschaften dazu beitragen, dass das gelingt ? Zu diesem Thema sollen beim Frauenfrühstück Erfahrungen ausgetauscht und Anregungen gegeben werden.

Die Kosten für das Frühstück betragen 13 Euro. Eine frühzeitige verbindliche Voranmeldung ist erforderlich bis zum 11. November unter ✆  05482 68133 (vormittags, Ev. Erwachsenenbildung Tecklenburg) oder 0171-5364047 (Ingrid Klammann, Vorsitzende Ausschuss Frauenfragen) oder per Mail an erwachsenenbildung@jubi-te.de. Weitere Infos und den Flyer zur Veranstaltung gibt es unter https://www.kirchenkreis-tecklenburg.de/service/download/

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6997156?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F
Nachrichten-Ticker