Wegen Missbrauchs verurteilter Pfarrer
Bistum informiert in Westerkappeln

Westerkappeln -

Das Bistum Münster weist noch einmal auf die Informationsveranstaltung zu einem wegen sexuellen Missbrauchs verurteilten Pfarrer hin, der auch in Westerkappeln tätig war.

Mittwoch, 20.11.2019, 06:00 Uhr
 Generalvikar Dr. Klaus Winterkamp wird am Donnerstag (21. November) zu einem wegen Missbrauchs verurteilten Pfarrer, der auch in Westerkappeln tätig war, informieren.
 Generalvikar Dr. Klaus Winterkamp wird am Donnerstag (21. November) zu einem wegen Missbrauchs verurteilten Pfarrer, der auch in Westerkappeln tätig war, informieren. Foto: Gunnar A. Pier

Der Priester des Erzbistums Köln, der 1972 wegen „fortgesetzter Unzucht mit Kindern und Abhängigen“ zu einer Haftstrafe und 1988 wegen sexueller Handlungen an Minderjährigen zu einer Bewährungsstrafe verurteilt wurde, war von 1974 bis 1978 als Aushilfe in der Pfarrei St. Margaretha in Westerkappeln tätig.

Den Fall hatte das Erzbistum Köln – wie berichtet in der vergangenen Woche öffentlich gemacht. Um zu informieren und Fragen zu beantworten, lädt das Bistum Münster am Donnerstag, 21. November, um 20 Uhr ins Reinhildis-Haus ein. Als Vertreter des Bistums werden Generalvikar Dr. Klaus Winterkamp und der Interventionsbeauftragte, Peter Frings, teilnehmen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7077063?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F
Nachrichten-Ticker