Zirkusprojekt des Familienzentrums
Manege frei für den Kindergarten St. Barbara

Westerkappeln -

„Jetzt geht`s los, jetzt geht`s los“, ruft eins der kleinen Mädels über den Vorplatz des Familienzentrums St. Barbara. Sie ist genauso gespannt wie alle anderen Kinder, was sie in der Manege erwartet. Denn seit Sonntag erhebt sich ein großes, rot-blaues Zelt über Hollenbergs Hügel. Der Zirkus Zappzarap gastiert dort in dieser Woche.

Montag, 02.12.2019, 17:04 Uhr aktualisiert: 03.12.2019, 11:20 Uhr
Am Montag spazierten die Kinder für die Proben erstmals in die Manege. Das Zirkusprojekt wurde zur Feier des 60-jährigen Bestehens sowie zur Fertigstellung des Anbaus (weißes Gebäude rechts) organisiert.
Am Montag spazierten die Kinder für die Proben erstmals in die Manege. Das Zirkusprojekt wurde zur Feier des 60-jährigen Bestehens sowie zur Fertigstellung des Anbaus (weißes Gebäude rechts) organisiert. Foto: Frank Klausmeyer

Am kommenden Wochenende gibt es zwei große Vorstellungen, wobei die Kleinsten die Stars in der Manege sein werden. Sie üben sich bis dahin als Artisten, Akrobaten, Dompteure und als Clowns. Die Vorführungen sind der Höhepunkt der Festwoche anlässlich des 60-jährigen Bestehens des Kindergartens St. Barbara und zur Feier der just abgeschlossenen Erweiterung der Kita.

Vor einem Jahr hatten die Bauarbeiten begonnen.Rund 160 Quadratmeter Nutzfläche wurden nach Norden angebaut. Geschaffen worden sind für die unter dreijährigen Kinder ein neuer Gruppen- und ein Nebenraum mit Wickel- und Sanitärbereich, zwei Schlafzimmern, Hauswirtschaftsraum sowie einer Personaltoilette.

Noch sind nicht alle Möbel da. Und auch die Außenanlagen müssen noch fertiggestellt werden. „Das soll passieren, wenn das Zirkusprojekt abgeschlossen ist“, erläutert Kita-Leiterin Simone Baumann .

Das Zirkuszelt ist am Sonntag unter tatkräftiger Mithilfe der Eltern aufgerichtet worden. Am Dienstag (3. Dezember) gibt es darin bereits zwei Vorstellungen, allerdings keinen Zirkus. Um 15.30 Uhr findet eine Puppentheater-Aufführung für Kinder („Knolle im Zirkus“) statt. Um 19 Uhr ist das Figurentheater Osnabrück mit dem Marionetten-Stück „Krise mit Luise“ für die Erwachsenen zu Gast. Karten gibt es noch an der Abendkasse.

Am Mittwoch gestaltet die Musikschule „Forum Musaik“ ein Programm. Und am Donnerstag, 5. Dezember, lädt der Kindergarten ab 14.30 Uhr zu einem Großeltern-Familiennachmittag mit Kaffee und Kuchen ein, bevor dann am Freitag und am Samstag jeweils um 15.30 Uhr alle Kinder Zirkus machen.

„Wir haben das Zirkusprojekt fast ein Jahr lang vorbereitet“, berichtet Simone Baumann. Die Umsetzung sei nur dank der „tollen Unterstützung“ durch Eltern und Förderverein möglich gewesen. „Und durch den Kartenverkauf und Sponsoren ist es uns gelungen, das auch alles zu finanzieren“, betont die Kindergartenleiterin.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7106129?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F
2:0 gegen Magdeburg: Preußen Münster beendet Sieglosserie
Er kann es noch; Rufat Dadashov (2.v.l.) erzielte wie in Meppen ein Tor, dieses Mal zur 1:0-Führung
Nachrichten-Ticker