Neues VHS-Programm
Exkursionen kommen gut an

Lotte/Westerkappeln/Tecklenburger Land -

„Die Exkursionen sind bisher ein Volltreffer“, freut sich Angelika Weide, Direktorin der Volkshochschule (VHS) Lengerich, über die positive Resonanz auf die vielen Fahrten, die im vergangenen Jahr angeboten wurden. „Bis auf wenige Ausnahmen war der Bus immer voll“, schließt sich Jendrik Peters, Pädagogischer Mitarbeiter der VHS, an.

Samstag, 07.12.2019, 13:07 Uhr aktualisiert: 07.12.2019, 13:10 Uhr
Eine Exkursion in das Bremer Weserstadion steht auch im neuen VHS-Programmheft – aber sicher nicht zu einem Spiel der Champions League.
Eine Exkursion in das Bremer Weserstadion steht auch im neuen VHS-Programmheft – aber sicher nicht zu einem Spiel der Champions League. Foto: dapd

Kein Wunder, dass die beiden Pädagogen für das nächste Jahr erneut einige interessante Ziele herausgesucht haben. Im Frühjahr 2020 geht es beispielsweise in das Heinz-Nixdorf-Computermuseum (Paderborn) und in das Bremer Weserstadion. „Es hat schon Tradition, dass wir verschiedene Stadien in der Nähe besuchen und uns mit der Geschichte des Vereins beschäftigen“, erläutert Peters .

Insgesamt ist das Programm so aufgestellt, dass bis zum Sommer monatlich eine Tour angeboten wird. Dadurch werden diverse Interessensgebiete abgedeckt. Im Januar sind das Schloss Tatenhausen und die Macke und Morgner-Ausstellung im Böckstiegelmuseum in Werther Exkursionsziele. Aufgrund der großen Nachfrage wird im Januar erneut die erfolgreiche Ausstellung „Im Rausch der Farben“ im Picassomuseum Münster angesteuert.

Im Februar ist das Haus Opherdicke mit seiner Ausstellung zum Neorealismus Ziel einer Fahrt. Für an Gesellschaftsentwicklung Interessierte steht im März die ehemalige Textilhochburg Bochholt mit Besichtigung des Werks und der Altstadt auf dem Programm. Im April geht es zur Wewelsburg in Paderborn. Eingeschlossen ins Programm ist eine Führung in der Erinnerungs- und Gedenkstätte.

Der Eiskeller in Altenberge, der historische Dachstuhl der Kolvenburg in Billerbeck, der Bioenergiepark in Saerbeck sowie weitere Fahrten stehen im Frühjahr und Sommer auf dem Programm der VHS .

Natürlich hat die VHS Lengerich, der auch die Gemeinden Lotte und Westerkappeln in Form eines Zweckverbandes angeschlossen sind, wieder viel mehr zu bieten als Exkursionen. Das Angebot reicht von Sprach- und Gesundheitskursen bis zu kreativen Veranstaltungen, der beruflichen Weiterbildung und EDV-Seminaren. Viele Kurse werden direkt in Westerkappeln angeboten, wo es an der Kreuzstraße eine Niederlassung gibt.

Neben verschiedenen, neuen Kursusinhalten und -formaten hat die VHS nach eigenen Angaben technisch aufgerüstet und alle großen Schulungsräume mit Smartboards ausgestattet. Diese machten den Unterricht zwar nicht von selbst besser, erweiterten aber die didaktischen Möglichkeiten, heißt es in der Mitteilung der Bildungseinrichtung. „Die ersten Reaktionen der Kursusleitenden und Teilnehmenden waren sehr positiv“, freut sich Angelika Weide.

Für Sprachinteressierte gibt es ab Januar viele Neustarts, so dass ohne Vorkenntnisse eine breite Palette an Sprachkursen auf Interessierte wartet.

Seit Mittwoch dieser Woche werden die Programmhefte an möglichst vielen Anlaufstellen ausgelegt. Anmeldungen zu den neuen Veranstaltungen werden ab sofort von der VHS-Geschäftsstelle in Lengerich unter ✆ 0 54 81/93 88-0 oder per E-Mail an info@hvs-lengerich.de ) entgegengenommen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7115456?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F
Nachrichten-Ticker