Kindergartenkinder erobern Zirkusmanege
Kleine Artisten begeistern

Westerkappeln -

Manege frei für den Circus ZappZarap:Das Familienzentrum St. Barbara hat in diesem Jahr sein 60-jähriges Bestehen gefeiert. Zum Abschluss des Jubiläums organisierte der Kindergarten mit allen Mädchen und Jungen sowie den Erziehern zwei tolle Zirkusaufführungen.

Sonntag, 08.12.2019, 14:42 Uhr
1/11
  • Foto: Dietlind Elerrich
  • Foto: Dietlind Elerrich
  • Foto: Dietlind Elerrich
  • Foto: Dietlind Elerrich
  • Foto: Dietlind Elerrich
  • Foto: Dietlind Elerrich
  • Foto: Dietlind Elerrich
  • Foto: Dietlind Elerrich
  • Foto: Dietlind Elerrich
  • Foto: Dietlind Elerrich
  • Foto: Dietlind Elerrich

Ob‘s jetzt losgehe, wollte das Quartett in der Manege ein ums andere Mal wissen. Besonders die jüngeren Zuschauer im Zirkuszelt vor dem Familienzentrum St. Barbara hatten einen Riesenspaß an den vier Frauen, die den Beginn der Vorstellung offensichtlich kaum erwarten konnten und zugaben, ihnen sei so langweilig. Wann hatte man die Erzieherinnen jemals so knatschig erleben dürfen?

Und dann ging‘s endlich los im Circus ZappZarap, und dafür gab es schon mal Applausstufe 3 vom Publikum und jede Menge orangefarbene Schaumstoffnasen, damit sich auch die Zirkusfreunde in den Rängen wie Clowns fühlen konnten. Die Stimmung im Zelt vor der Einrichtung war schon super, als die kleinen Artisten, Akrobaten und Clowns sich mit dem Team um Kita-Leiterin Simone Baumann in der Manege vorstellten. Viel Spaß war garantiert, denn vom Baby bis zum zukünftigen Schulkind machten alle mit. Die einen mit mehr, andere mit weniger und einige sogar fast ganz ohne Unterstützung.

Unter der Anleitung der erfahrenen Zirkuspädagogen des Circus ZappZarap hatten sie in der vergangenen Woche ein Programm einstudiert, das sich sehen lassen konnte. Als es dann am Freitag- und Samstagnachmittag „Hereinspaziert“ hieß, konnten sich die Familien, Freunde und Nachbarn der Kita-Kinder im ausverkauften Zelt davon überzeugen, dass sich die Arbeit gelohnt hatte.

  Foto: Dietlind Elerrich

Zusammen tauchten Artisten und Zuschauer in eine ebenso aufregende wie geheimnisvolle Zirkuswelt ein und machten dem Motto „Kannst du nicht, war gestern!“, das sich der Circus ZappZarap und sein pädagogisches Team auf die Fahne schreiben, alle Ehre.

„Da werden sie staunen“, erklärten die Zumba-Kids vor ihrem Auftritt und hatten nicht zu viel versprochen. Im Takt der Musik wirbelten sie durch die Manege und zeigten, was sie drauf hatten. Ein Raunen ging durchs Zelt, als die Fakire es sich mutig auf dem Nagelbrett bequem machten. Das Balancehalten auf den großen Bällen gelang mit Unterstützung der Großen so selbstverständlich wie die Kletternummer auf den Leitern oder das Stehen auf Händen oder Füßen auf Glasscherben. So fasziniert waren einige der Kleinen von dem Rund der Manege, dem bunten Licht, der Musik und den vielen Menschen, dass sie sich nicht trennen mochten. Anderen schien die Sache nicht ganz geheuer. Sie holten sich zwischendurch bei der Mama im Publikum eine Kuscheleinheit ab, bevor sie ihren Auftritt fortsetzten.

Den Applaus am Ende der beiden tollen Aufführungen hatten sich Kinder und Team des Familienzentrums verdient. Ein großer Dank ging an alle, die das Zirkusprojekt zum Abschluss der Feierlichkeiten anlässlich des 60-jährigen Bestehens der Einrichtung unterstützt hatten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7117946?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F
Nachrichten-Ticker