Jetzt muss am Gerätehaus in Wersen nachgebessert werden
Pfusch am Feuerwehrbau

Lotte -

Richtig ist, dass die Freiwillige Feuerwehr Lotte mit dem jüngst erst eingeweihten neuen Feuerwehrhaus in Wersen ein modernes Gebäude auf dem neuesten Stand der Technik bekommen hat. Richtig ist aber auch, dass im Detail nicht alles so „doll“ geworden ist, wie bei der offiziellen Eröffnung so überschwänglich betont wurde. Dabei wurden nämlich auch Baumängel festgestellt.

Donnerstag, 19.12.2019, 18:44 Uhr aktualisiert: 22.12.2019, 15:56 Uhr
Das Wasser in der neuen Multifunktionshalle des Wersener Feuerwehrhauses fließt überall hin, nur nicht in den Gully.
Das Wasser in der neuen Multifunktionshalle des Wersener Feuerwehrhauses fließt überall hin, nur nicht in den Gully. Foto: Christian Thies

In seiner Haushaltsrede in der letzten Ratssitzung des Jahres lobte CDU-Fraktionschef Werner Schwentker das neue Feuerwehrhaus zwar als „passendes Gebäude“ für die Wehr und betonte: „Die Investition war richtig.“ „Unglaublich“ sei aber, dass erst bei der Einweihung „festgestellt wird, dass der Fußboden in der Werkstatt schief ist, das Wasser in der Waschhalle nicht über den Gully abläuft, sondern in Nachbarräume fließt“.

Grünen-Fraktionschef Dieter Hörnschemeyer kritisierte in seiner Haushaltsrede: „Es gibt scheinbar reichlich Baumängel, die Baukosten sind deutlich höher als erwartet und im Haushalt stehen die nächsten 200 000 Euro für die Sanierung der Wohnung im Obergeschoss. Das nennt man eine klassische Fehlplanung und wir haben schon vor zwei Jahren darauf hingewiesen. Niemand saniert das Erdgeschoss, um anschließend das Geschoss darüber zu sanieren.“ Im Mai 2018 hatte der Lotter Bau- und Planungsausschuss übrigens beschlossen, die energetische Sanierung des Obergeschosses trotz der entsprechenden Mehrkosten gleich mit zu erledigen.

Wie nach der Sitzung einige Ratsmitglieder, die bei der Eröffnung dabei gewesen waren, auf Nachfragen bestätigten, wurde neben den Mängeln in Werkstatt und Multifunktionshalle – so die korrekte Bezeichnung für die Waschhalle, in der eben unter anderem die Feuerwehrfahrzeuge gereinigt werden – auch in der Herren-Umkleide „ein welliger Boden“ festgestellt. „Wenn man darüber geht, fühlt sich das an, als wäre man betrunken“, berichtete etwa CDU-Ratsherr Steffen Wascher.

Fehlplanung, wie die Grünen meinen, oder einfach nur Schlamperei? Wie konnte das passieren? Das fragen sich wohl nicht nur Feuerwehr und Kommunalpolitiker. „Der Fliesenleger hat nicht aufgepasst“, erklärte Bürgermeister Rainer Lammers dazu auf Anfrage, betonte aber zugleich, dass die Mängel zum Teil schon behoben seien. Die Jahresversammlung der Feuerwehr am 17. Januar finde im neuen Feuerwehrhaus in Wersen statt.

Jörg Stork vom Bauamt der Gemeinde sprach von „ganz normalen Restarbeiten“. Es komme auf fast jeder Baustelle vor, dass nachgebessert werden müsse. Selbstverständlich seien Fachfirmen mit den Arbeiten der verschiedenen Gewerke beauftragt worden und natürlich gebe es eine Bauleitung und -aufsicht, aber: „Sie können nicht den ganzen Tag daneben stehen.“ Der Fußboden in der Mehrzweckhalle zum Beispiel sei so angelegt worden, dass er das richtige Gefälle zum Abfluss aufwies. Dann aber sei der Gully beim Fliesen hoch gezogen worden; es handele sich hier also um einen Verlegefehler. „Das ist kein Planungsfehler, sondern ein Mangel bei der Ausführung, der auch auf Kosten der ausführenden Firma behoben wird“, betonte Stork.

Einige von der Feuerwehr monierte Dinge wie zum Beispiel eine schiefe Ebene im Laufgang zu den Umkleiden seien keine Mängel, sondern dem Höhenunterschied beim Übergang vom Alt- zum Neubau geschuldet. Da Stufen in Laufgängen nicht zulässig seien, müsse man ihn mit einer Rampe ausgleichen, erklärte Stork. Im Übrigen würden alle Mängel kurzfristig beseitigt, sodass die Feuerwehr wie geplant im Januar ihr neues Domizil beziehen könne: „Die sind schon am Einräumen.“

Und was Feuerwehrchef Marcus Prinz? „Da würde ich mich gerne raushalten“, ist seine Antwort auf eine Pressenachfrage.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7143481?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F188%2F
Nachrichten-Ticker