Sa., 22.09.2018

Veloroute nach Münster rückt näher Lückenschluss in der Galgheide

Ihno Gerdes (r.) und Tim Jungmann verschafften sich in der Galgheide einen Überblick über den Stand der Bauarbeiten.

Münster/Telgte - Die Realisierung der ersten von 13 Velorouten in der Stadtregion Münster, die die zwölf Umlandgemeinden mit der Stadt Münster verbinden sollen, rückt näher. 2020 sollen Radfahrer auf einer einheitlich gestalteten Piste von der Radstation an der Gildestraße südlich des Telgter Bahnhofs bis zur Promenade in Münster rollen können. Von Stefan Flockert

Sa., 22.09.2018

Historisches Schneidgerät Sense hat immer noch Freunde Scharfer Schnitt mit Schwung

Helmut Philipskötter demonstriert die richtige Haltung der Sense und Ewald Stumpe zeigt den Wetzstein, mit dem das Sensenblatt den letzten Schliff bekommt (v.l.).

Everswinkel - Das Herz von Ewald Stumpe, Ehrenvorsitzender des Everswinkeler Heimatvereins, schlägt bekanntlich für historische landwirtschaftliche Geräte und Werkzeuge. „Wir müssen die Erinnerung daran wachhalten“, ist einer seiner Beweggründe für diese Leidenschaft. Von Günter Wehmeyer


Sa., 22.09.2018

Museum für Westfälische Literatur auf Haus Nottbeck wieder eröffnet Dornröschen im neuen Kleid

Eröffneten die neue Dauerausstellung (v. l.): Landrat Dr. Olaf Gericke, Peter Scholz (Stiftung der Sparkasse Münsterland Ost), LWL-Direktor Matthias Löb, Ausstellungsdesigner Robert Ward, Prof. Dr. Walter Gödden (wissenschaftlicher Leiter des Museums), Susanne Festge (Verein der Freunde und Förderer des Hauses Nottbeck) und der Präsident der NRW-Stiftung, Eckhard Uhlenberg.

Oelde-Stromberg - Mit neuen Themen und neuer Technik wurde das Museum für Westfälische Literatur in Oelde-Stromberg wieder eröffnet. Und mit einer Hommage an Luise Eissen, die letzte Besitzerin von Haus Nottbeck. Eine ungewöhnliche Frau. Von Beate Kopmann


Sa., 22.09.2018

Probebohrungen auf dem Gelände der alten Kläranlage Mit Sachverstand ans Werk

Während der Mitarbeiter der Firma „Kleegräfe“ eine Probebohrung vorbereitet, informieren Klaus Neuhaus, Lutz Greving und Natalie Schneider (v.li.) über die Arbeiten.

Sendenhorst - Auf dem Areal der ehemaligen Kläranlage in der Nähe des Helmbachs haben die Untersuchungen des Bodens und die Anlagen begonnen. Beauftragt sind damit Fachbüros und -unternehmen, die sich mit dem Handling derartiger Anlagen bestens auskennen. Nach dem Abriss werden Wohnungen gebaut. Von Josef Thesing


Sa., 22.09.2018

Drei Zimmerling-Generationen in England Alter Freund beschert Glückstränen

Drei Generationen der Familie Zimmerling machten sich mit ihrem Oldtimer-Lastwagen aus Vorhelm auf den Weg nach England: Horst (84), Felix (15) und Josef Zimmerling (53, v.l.).

Vorhelm - Wenn es dampft, wenn es zischt, wenn es nach Öl, Diesel und Benzin riecht, der Fahrer hinter dem Lenkrad dicke Beine und dicke Arme bekommt, dann ist der Oldtimerfreund mit sich, seinem Gefährt und der Welt im Reinen. Horst Zimmerling zählt zu dieser Spezies. Und er ist nicht alleine.


Sa., 22.09.2018

Blumen- und Gartenfreunde basteln Stelen Blickfang für den Garten

Mit ein wenig Geschick und jeder Menge Kreativität erstellten die Blumen- und Gartenfreunde einzigartige Holzstelen für den heimischen Garten.

Füchtorf - Echte Unikate für den heimischen Garten gestalteten am Mittwochabend die 20 Teilnehmerinnen eines Aktionsabends der Blumen- und Gartenfreunde. Grundlage für den Bau einer individuellen Gartenstele war dabei der Werkstoff Holz. Von Christopher Irmler


Sa., 22.09.2018

Musik und Kunst in Ostbevern Album-Präsentation auf Vernissage

Ronja Maltzahn ist nicht nur auf der Bühne zu Hause. Sie ist auch als Straßenmusikerin viel in Europa rumgekommen.

Ostbevern - Die Singer und Songwriterin Ronja Maltzahn präsentiert im Rahmen der Vernissage von Lucyna Baron in der Kulturwerkstatt ihre Debüt-CD.


Sa., 22.09.2018

20 Jahre Caritas-Punkt Eine Feier unter Freunden

Ein buntes Programm, zu dem auch ein Luftballon-Wettbewerb und eine Fotoausstellung gehören, haben sich die Ehrenamtlichen des Caritas-Punktes um Mitarbeiterin Petra Holler-Kracht einfallen lassen. Zur Finanzierung der Feier bittet das Team um Spenden – Sparschweine stehen bereit.

Drensteinfurt - Seit genau 20 Jahren ist der Caritas-Punkt der Pfarrgemeinde St. Regina eine feste Anlaufstation für Hilfesuchende. Am Sonntag wird der runde Geburtstag gefeiert. Von Nicole Evering


Fr., 21.09.2018

Reinhold Sendker besucht St.-Josef-Stift Gute Versorgung stärkt den Standort

Eindrücke aus der Praxis nahm Reinhold Sendker (li.) bei seinem Besuch mit. In der Tagespflege St. Elisabeth erläuterten ihm Sabina von Depka Prondzinski, Werner Strotmeier und Dr. Ansgar Klemann (re.) das Konzept.

Sendenhorst - Wie sieht die Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum unter den Vorzeichen des demografischen Wandels aus? Ein Thema mit vielen Aspekten, das beim Besuch des CDU-Bundestagsabgeordneten Reinhold Sendker im St.-Josef-Stift im Fokus stand.


Fr., 21.09.2018

Unfall in Telgte Zusammenprall bei Wendemanöver

Unfall in Telgte: Zusammenprall bei Wendemanöver

Telgte - Wie die Polizei mitteilte, kam es am Freitagnachmittag zu einem Unfall auf der Westbeverner Straße, als ein 32-jähriger Mann aus Telgte beabsichtigte seinen Wagen zu wenden.


Fr., 21.09.2018

Veloroute von Telgte nach Münster – und zurück Lückenschluss in der Galgheide

Ihno Gerdes (r.) und Tim Jungmann verschafften sich in der Galgheide einen Überblick über den Stand der Bauarbeiten.

Telgte - Die erste Veloroute der Stadtregion soll von Telgte nach Münster führen. Befahren werden kann sie schon früher, aber mit der offiziellen Eröffnung ist erst 2020 zu rechnen. In der Galgheide wird auf Telgter Gebiet derzeit ein 400 Meter langes Teilstück asphaltiert. Eine Änderung gibt es beim Routenverlauf. Von Stefan Flockert


Fr., 21.09.2018

Zwei Verletzte am Freitagnachmittag Kollision auf der Lambertistraße

Dieser schwarze Mercedes wurde offenbar von dem Fahrer eines VW „Golf“ übersehen, der am Freitagnachmittag in die Dolberger Straße abbiegen wollte.

Dolberg - Zwei Verletze, hoher Sachschaden und eine teilweise gesperrte Straße waren am Freitagnachmittag die Folgen eines Verkehrsunfalls mit zwei beteiligten Fahrzeugen in Dolberg. Von Peter Schniederjürgen


Fr., 21.09.2018

50 000 Euro Fördermittel Wasserturm soll saniert werden

Früher versorgte er die Zeche mit Wasser, heute gilt er als Wahrzeichen.

Ahlen/Münster - Mit 50 000 Euro beteiligt sich das Land an der Sanierung des Blauen Wasserturms in Ahlen.


Fr., 21.09.2018

Fördermittel des Landes zugesagt Blauer Turm wird saniert

Die Wendeltreppe im Inneren des Blauen Wasserturms ist für Besuchergruppen nicht mehr freigegeben. Zu massiv waren die Korrosionsschäden, die an dem Industriedenkmal seit seiner letzten Sanierung im Jahr 1995 aufgetreten sind. Das Schlimmste wird nun behoben.

Ahlen - Die längst überfällige Sanierung des Blauen Wasserturms in der Bauerschaft Guissen wird mit Landesmitteln unterstützt. Das teilte die Bezirksregierung am Freitag mit. Von Christian Wolff


Fr., 21.09.2018

Weltfriedenstag Flashmob in Warendorfs guter Stube: „Sing along“

Weltfriedenstag: Flashmob in Warendorfs guter Stube: „Sing along“

Freitag, kurz vor 18 Uhr: Passanten bleiben stehen, drehen sich um. Erwachsene kommen aus allen Richtungen, und sie singen. Erst leise, dann immer lauter – Flashmob in Warendorfs guter Stube, dem Marktplatz. Eine Einladung zum anschließenden „Sing along“ in der Pfarrkirche St. Laurentius.


Fr., 21.09.2018

20. Familien- und Freundekonzert der Musikschule Telgte Bunter Strauß der Melodien

Die Akteure des 20. Familien- und Freundekonzerts der Musikschule Telgte sorgten für beste Unterhaltung – und freuten sich am Ende über freundlichen Applaus.

Telgte - Das 20. Familien- und Freundekonzert der Musikschule Telgte bot den Zuhörern einen wahren Hörgenuss. Von Bernd Pohlkamp


Fr., 21.09.2018

Haus Simon: Einweihung und Grundsteinlegung „Maximales Maß an Selbstbestimmung“

Schlussakt der Einweihungsfeier (v.l.): Dr. Klaus Goedereis, Ilka Schröder, Stefan Marx, Volker Hövelmann und Franz-Ludwig Blömker setzten den Grundstein von „Haus Simon“ ein.

Warendorf - Seit Juni leben 24 Menschen mit chronisch psychischer Erkrankung im Haus Simon an der Dr.-Hans-Kluck-Straße in Warendorf. Am Donnerstag war die offizielle Einweihungsfeier (die WN berichteten). Der Ortswechsel von Enniger nach Warendorf sei nicht für alle Bewohner einfach gewesen, so Volker Hövelmann, Geschäftsführer der St. Vincenz-Gesellschaft Ahlen. Von Christopher Irmler


Fr., 21.09.2018

Freiwillige Feuerwehr Telgte Löschgruppe Raestrup ist bald Geschichte

Die Tage der Löschgruppe Raestrup, deren Fahrzeug in dieser Garage neben der Gaststätte Büscher untergebracht ist, sind gezählt.

Telgte - Die Löschgruppe Raestrup der Freiwilligen Feuerwehr gehört schon bald der Vergangenheit an. Von Andreas Große-Hüttmann


Fr., 21.09.2018

Ausstellung mit Ausklang im Heinrich Friederichs Museum Ross und (R)Heiter

Hartmut Hellner ist ein deutscher Maler. Seine Kunst ist kraftvoll und dynamisch. Mit expressiven Pinselstrichen entstehen Bilder voller Bewegung.

Warendorf - Nach einem „Jahrhundertsommer“ mit vielen schönen Events im Pferdeviertel laden Hans-Georg und Rosemarie Friederichs am Sonntag zu einem gemütlichen Ausklang („Grillen & Chillen“) in die Galerie des Heinrich Friederichs Museums, Oststraße 45, ein. In locker Atmosphäre besteht die Möglichkeit zum Gedankenaustausch. Thema des Nachmittags: „Ross und (R)Heiter“.


Fr., 21.09.2018

Laienspielschar der Kolpingsfamilie „Familiendrama“ in Freckenhorst

Die im 90. Jahr des Bestehens der Laienspielschar aktuelle Theatergruppe unter Leitung von August Weiser (2.v.l.). Die Proben für das neueste Stück laufen.

Freckenhorst - Drei Generationen der Familie Weckmeyer sind in Aufruhr. Wer ist schwanger? Oma Sophie, Mutter Inge oder doch die Schwiegertochter Lisa? Und vor allem – wer ist der Vater? Etwa der neu in die Nachbarschaft gezogene Italiener? Diese Fragen beschäftigen in diesem Jahr die Laienspielschar der Kolpingsfamilie Freckenhorst.


Fr., 21.09.2018

Milchentdecker-Tour an der Overbergschule Milch verwandelt Kinder in Köche

Claudio Hoffmann vom NRW-Programm der Milchentdeckertour bereitet mit den Schülern der 3a an der Overbergschule leckere Milch-Produkte zu.

Warendorf - Bei der Milchentdeckertour lernen die Kinder zwei Stunden Wissenswertes über Milch und kochen gemeinsam mit Experten kleine Gerichte. Die 21 Schüler der 3a der Overbergschule wurden am Freitag in drei Gruppen aufgeteilt – schließlich sollten drei Gerichte zubereitet werden. Spanischer Milchreis mit Obstsalat, amerikanischer Wrap und ein indisches Trauben-Birnen-Lassi standen auf dem Programm. Von Jonas Wiening


Fr., 21.09.2018

Ordnungsdezernentin fordert mehr Polizisten Abschiebe-Personal häufiger Opfer von Gewalt

Ordnungsdezernentin fordert mehr Polizisten: Abschiebe-Personal häufiger Opfer von Gewalt

Kreis WARENDORF - „Die Gewaltbereitschaft nimmt immer mehr zu“, klagte Kreis-Ordnungsdezernentin Petra Schreier am Freitag im Finanzausschuss in ihrem Bericht über die Ausländerbehörde. Behördenleiter Carsten Schmedt ergänzte, dass die mit der Abschiebung beauftragten Mitarbeiter des Öfteren Opfer körperlicher Attacken würden. Von Dierk Hartleb


Fr., 21.09.2018

Weitere Verbesserungen in Aussicht Kreis hat 4,2 Millionen Überschuss

Weitere Verbesserungen in Aussicht: Kreis hat 4,2 Millionen Überschuss

Kreis Warendorf - Die Kassenlage des Kreises entwickelt sich weiter positiv. Der Überschuss von derzeit 4,2 Millionen Euro soll sich zum Jahresende um eine weitere Million erhöhen. Von Dierk Hartleb


Fr., 21.09.2018

Barbara Hendricks greift Autoindustrie an „Diesel ist sauberer als sein Ruf“

Diesel-Abgase im Scheinwerferlicht: Die drohenden Fahrverbote in vielen Städten verunsichern die Autofahrer.

Beckum - Die Autoindustrie hat manipuliert und Käufer von Dieselautos schlicht betrogen. Was daraus folgen soll, ist für die frühere Umweltministerin Barbara Hendricks ganz klar: „Die Dieselmotoren müssen nachgerüstet werden – natürlich auf Kosten der Autoindustrie.“ Von Beate Kopmann


Do., 20.09.2018

8Plus-VITAL.NRW Drei Projekte unter Dach und Fach

Freuen sich über die Bewilligung für das Projekt „Bürgerpark Enniger“: Regionalmanagerin Jana Uphoff, Drensteinfurts Bürgermeister Carsten Grawunder (stellv. Vorsitzender 8Plus), Ostbeverns Bürgermeister Wolfgang Annen (Vorsitzender 8Plus), Martina Lohmann (Stadt Ennigerloh), Verena Jäckel (Einrichtungsleiterin von St. Marien am Voßbach) und Ute Klein (Bezirksregierung).

Kreis Warendorf - In der 8Plus-VITAL.NRW-Region im Kreis Warendorf geht es vorwärts – Drei Projekte sind in der Umsetzung und weitere Ideen für die kommenden Jahre wurden beschlossen.


Folgen Sie uns auf Twitter