Mo., 09.12.2019

Gebrasa lädt zum Konzert Einstimmung auf Weihnachten

Die Pfarrkirche St. Johannes Evangelist wird zum großen Weihnachtskonzert des Gebrasa-Blasorchesters wieder stimmungsvoll illuminiert. Aufgrund der großen Resonanz wird es auch in diesem Jahr wieder zwei Konzerte hintereinander geben.

Sassenberg - Zu einer besonderen Einstimmung auf die nahenden Weihnachtstage lädt das Gebrasa Blasorchester alle Interessierten zu seinen Weihnachtskonzerten am Sonntag, 15. Dezember, ein. Da die Resonanz in den vergangenen Jahren so positiv ausfiel, finden auch in diesem Jahr zwei Konzerte um 16 Uhr und 18.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Johannes in Sassenberg statt. Der Eintritt ist für beide Veranstaltungen frei.

Mo., 09.12.2019

Weihnachtsmarkt in Everswinkel Hüttendorf mit Flair

Everswinkel - Bummeln, plaudern – oder in der Kirche die besinnliche Stimmung genießen: Auch in diesem Jahr lockte das adventliche Hüttendorf in Everswinkel wieder viele Besucher an. Von Marion Bulla


Mo., 09.12.2019

zib-Veranstaltung Zusammensein fördert die Integration

Weihnachtliches Beisammensein mit ausländischen Mitbürgern im großen Saal des St. Rochus-Hospitals.

Telgte - Weihnachtliche Stimmung kam bei einer Veranstaltung von Zib auf, an der rund 150 Personen teilnahmen.


So., 08.12.2019

Drensteinfurter Weihnachtsmarkt Viel Trubel in der „guten Stube“

Nach eher gemächlichem Auftakt am Mittag war am Samstagnachmittag mächtig etwas los. Und auch das Wetter spielte weitestgehend mit.

Drensteinfurt - Die Wettervorsagen ließen nichts Gutes erahnen. So schlecht, wie prophezeit, wurde es aber dann zumindest am Samstag nicht. Und so nutzten Tausende Besucher die Gelegenheit zum Bummel durch das neugestaltete Hüttendorf auf dem umgestalteten Marktplatz. Von Malte Oberhoff


So., 08.12.2019

Landgasthof-Eigentümer wollen mehr Geld Krisensitzung ums „Kulturgut“

Viel Zeit und Geld hat der Förderverein „Kulturgut Samson“ bereits für die Rettung und Wiederbelebung des alten Landgasthofes in Tönnishäuschen. Das Kaufangebot in sechsstelliger Höhe, das ihnen unterbreitet wurde, ist der gräflichen Eigentümerfamilie aber zu wenig.

Tönnishäuschen - Eine emotionale Versammlung erwartet der Förderverein „Kulturgut Samson“ am morgigen Dienstagabend. Die gräfliche Familie hat das Kaufangebot für den Landgasthof, auf das die Mitglieder seit drei Jahren hingearbeitet haben, nicht akzeptiert. Von Dierk Hartleb


So., 08.12.2019

Nikolaustag und Heimatshoppen Ein rundum gelungener Abend

Auch diesmal kam der Nikolaus in Person von Heinz Bäcker nicht mit leeren Händen. Er hatte für jedes Kind auf dem Rathausplatz eine Kleinigkeit mitgebracht.

Sendenhorst - Am Nikolaustag hat der Gewerbeverein den Familien einen schönen Abend bereitet. Für die vielen Kinder hatte der Nikolaus Süßes im Gepäck. Zugleich wurden die Gewinner des Heimatshoppens ermittelt. Sie freuten sich über Gutscheine über den Einkauf in der Stadt. Von Dirk Vollenkemper


So., 08.12.2019

Anmeldungen ab sofort möglich Ferien auf dem Emshof

Das Füttern von Tieren gehört bei den Ferienmaßnahmen auf dem Emshof selbstverständlich zum Programm.

Telgte - Auch in 2020 werden auf dem Emshof wieder Ferienmaßnahmen angeboten – sowohl in den Oster- als auch in den Sommerferien.


So., 08.12.2019

Tag der offenen Tür der Sekundarschule Umfassende Einblicke gewährt

Mit einem „Tag der offenen Tür“ gab die Sekundarschule an der Marienlinde Kindern der vierten Klassen aller Grundschulen und deren Eltern einen Einblick in ihre Arbeitsweise, hier im Raum für Französisch mit den Fachlehrerinnen Simone Kramer und Lisa Wieling. Schulleiterin Inge de Lange (kl. Bild) mit ihrem Schulleitungsteam (v.l.): Mario Sehlbach (Abteilungsleitung Klassen 5 bis 7), Gertrud von Plettenberg (stellvertretende Schulleiterin), Schulleiterin Inge de Lange, Helga Quante (Abteilungsleitung, Klassen 8 bis 10) und Christopher Hanrath (Didaktischer Leiter).

Telgte - Mit einem „Tag der offenen Tür“ gab die Sekundarschule an der Marienlinde am Samstagmorgen Kindern der vierten Grundschulklassen und deren Eltern einen Einblick in ihre Schulwelt und das pädagogische Konzept. Von Bernd Pohlkamp


So., 08.12.2019

Musik-Kabarettist Jess Jochimsen im Bürgerhaus zu Gast Vorweihnachtliches Bühnen-Inferno

Wider den spätsommerlichen Konsum-Terror: Jochimsen mit Schoko-Nikolaus.

Telgte - „Vier Kerzen für ein Halleluja“ war das Programm von Musik-Kabarettist Jess Jochimsen im Bürgerhaus überschrieben. Von Dr. Andreas Hasenkamp


So., 08.12.2019

Reit- und Fahrverein spricht mit Besselmann Keine Verlängerung für die Einstaller

Warendorf - Eine Verlängerung der Pensionspferdehaltung über den 31. Dezember hinaus wird es definitiv nicht geben. Das ist das Ergebnis eines Gesprächs, das der Vorstand des Reit- und Fahrvereins am Samstag im Anschluss an die Versammlung im Casino der Reithalle mit Josef Besselmann führte. Von Joachim Edler


So., 08.12.2019

Auftakt zur Kriegsgräbersammlung Spendendosen sollen sich wieder füllen

Unterwegs mit Spendendose: Ratsmitglieder, Offiziere und Unteroffiziere des Ahlener Aufklärungsbataillons 7 machten Samstagvormittag den Auftakt zur Sammlung der Kriegsgräberfürsorge.

Ahlen - Mit der gemeinsamen Straßensammlung für den Volksbund deutsche Kriegsgräberfürsorge (VdK) durch Offiziere und Unteroffiziere des Ahlener Aufklärungsbataillons 7 und Mitglieder des Stadtrats begann am Samstagmorgen die jährliche Spendensammlung. Von Peter Schniederjürgen


So., 08.12.2019

Carsharing in Albersloh Ein Auto zum Teilen fürs Dorf

So sieht das Auto aus, das sich Albersloher in Zukunft teilen können. Markus Uhlenbrock und Oliver Hock (v.l.) stellen es vor. Am Dienstag ist auch die Stadt bei der Informationsveranstaltung dabei.

Albersloh - Auch den Alberslohern steht künftig ein Auto für das Carsharing zur Verfügung. Am Dienstag, 10. Dezember, werden die Beteiligten darüber informieren. Von Christiane Husmann


So., 08.12.2019

Zehn Jahre „Crash-Kurs NRW“ Den hohen Wert des Lebens vermitteln

In der Ahlener Feuerwehr-Hauptwache trafen sich die lokalen Akteure vom „Crash-Kurs NRW“, um gemeinsam zur Feierstunde mit Minister Herbert Reul nach Köln zu fahren. Darunter auch die Ahlener Beate Berkhoff (9.v.l.) mit ihrer Mutter Beate sowie Jens Schüsseler (r.).

Ahlen / Köln - Die Aktion „Crash-Kurs NRW“ hat auch in Ahlen viel bewegt. Die lokalen Akteure machten sich zum Zehnjährigen auf zur Feierstunde nach Köln. Von Christian Wolff


Sa., 07.12.2019

Kabarett zum Frauentag „Götter in Weiß“ und „Botox to go“

Am 15. März präsentieren die „Weibsbilder“ ihr Kabarettprogramm „Botox to go – Bei uns kriegst du dein Fett weg!“ anlässlich des Frauentages im Drensteinfurter Schulzentrum.

Drensteinfurt - Auf einen unterhaltsamen Abend dürfen sich alle Kabarettfreunde am 15. März freuen. Anlässlich des Internationalen Frauentages ist das Duo „Weibsbilder“ zu Gast in Drensteinfurt.


Sa., 07.12.2019

Baumaktion Staffelstab wird übergeben

Zukünftig werden die Mitglieder katholischen Landjugend (KLJB) sich um die Abholung der Weihnachtsbäume kümmern. Das Kolpingwerk hat dafür nicht mehr die personellen und technischen Ressourcen.

Ostbevern - Die erfolgreiche Geschichte der Weihnachtsbaumsammlung in Ostbevern geht weiter, auch wenn sich die Kolpingsfamilie nach vielen Jahren zurückzieht.


Sa., 07.12.2019

Der „Ahlener Advent“ läuft Vor dem Fest „durchschnaufen“

Jörg Hakenesch, Timm Ostendorf, Engel Sara, Bürgermeister Dr. Alexander Berger, Engel Lilli, der Nikolaus und Knecht Ruprecht (v.l.) eröffneten den „Ahlener Advent 2020“.

Ahlen - Im Beisein von hohem Besuch wurde der „Ahlener Advent“ feierlich eröffnet: Nikolaus, Knecht Ruprecht und zwei Engel wohnten den Grußworten von Stadt, WFG und „Pro Ahlen“ bei. Von Ralf Steinhorst


Sa., 07.12.2019

Kolping-Spielschar startet Gutschein-Verkauf Streit ums Erbe und drei Geister

Die Tafel macht es deutlich: Sabina König, Bernhard Stumpe, Günter Glose, Britta Becker, Mechtild Hagenkötter, Brigitte Serries und Charly Hillebrand von der der Kolping-Spielschar rühren schon die Werbetrommel fürs nächste Theaterstück und verkaufen die ersten Gutscheine.

Everswinkel - Die Kolping-Spielschar bringt im nächsten Jahr „Dat Spöökhuus“ von Konrad Hansen auf die Bühne der Festhalle. Premiere ist am 14. März mit einem Sektempfang um 19.30 Uhr. Weitere Aufführungen sind an den Sonntagen 15., 22. und 29. März jeweils um 15.30 Uhr und am Samstag, 21. März, um 19.30 Uhr.


Sa., 07.12.2019

Krisensitzung beim Reit- und Fahrverein: 60 Einstaller sorgen sich um ihre Pferde Teamarbeit statt „Hollywood“

Krisensitzung am Samstagmorgen im Casino der Reithalle des Reit- und Fahrvereins: 60 Einstaller waren mit dem Vereinsvorstand zusammengekommen, um nach einer Lösung zu suchen, wie ihre Pferde ab Januar versorgt werden können. Hintergrund: Josef Besselmann (Gut Emstal) stellt die Pferdepensionshaltung zum Ende des Jahres ein

Warendorf - „Wir werden den Reitverein und die Anlage nicht kampflos abgeben. Wir lassen uns nicht vom Hof jagen.“ Kämpferisch gab sich Georg Ettwig, Vorsitzender des Reit- und Fahrvereins Warendorf, am Samstagmorgen im Casino der Hans-Günter-Winkler-Reitanlage vor 60 Einstallern. Von Joachim Edler


Sa., 07.12.2019

Finanzausschuss zum Haushalt Mehr Tempo bei Protokollen verlangt

 

Ahlen - Auch im Finanz- und Personalausschuss setzte sich am Donnerstag fort, was die Haushaltsberatungen bislang gekennzeichnet hatte: eine überwiegend sachliche und konstruktive Atmosphäre. Für die gute Vorbereitung durch die Kämmerei gab es von allen Fraktionen einhelliges Lob. Von Dierk Hartleb


Sa., 07.12.2019

Dr. Arno Lott ist seit einem Jahr Zib-Vorsitzender „Integration ist ein langwieriger Prozess“

Seit etwas mehr als einem Jahr ist Dr. Arno Lott Vorsitzender von Zib.

Telgte - Über das erste Jahr als Vorsitzender und die aktuelle Flüchtlingssituation sowie über Möglichkeiten zur Integration der Asylbewerber gibt der Zib-Vorsitzende Dr. Arno Lott Auskunft.


Sa., 07.12.2019

Richtfest an der Nikolausschule Anbau liegt im Kosten- und Zeitplan

Der obligatorische letzte Nagel gehört zu jedem Richtfest (v. l.): Zimmermann Holger Schepper, Bürgermeister Josef Uphoff, Architekt Carl Altefrohne und Schulleiterin Stefanie Dilla-Kell.

Sassenberg - Zufall oder Absicht? Pünktlich zum Fest des Heiligen Nikolaus feierte die Nikolausschule Richtfest für den neuen Anbau. Von Ulrich Lieber


Sa., 07.12.2019

„Biberburg“ ist erste „Faire Kita“ im Kreis Warendorf Viel Bio und fair gehandelte Produkte

Die „Biberburg“ darf sich nun „Faire Kita“ nennen. Allen Grund zu feiern, finden nicht nur die Kinder, sondern auch Annette Görlich, Jana Heermann, Irmela Höfener und Ulla Brinkschulte.

Albersloh - Die „Biberburg“ ist als erste „faire Kita“ im Kreis Warendorf zertifiziert. Darauf sind das Team und die Kinder sehr stolz. Von Christiane Husmann


Sa., 07.12.2019

Klimaschutz und Bedrohung der Landwirte Starke Aufforstung hat Flächenfraß zur Folge

Der Kreis ist eine waldarme Region. Dürre und Borkenkäfer haben zusätzlich viele Wälder vernichtet. Die SPD hatte deswegen beantragt, den Waldanteil von 13 auf 20 Prozent zu erhöhen.

Kreis Warendorf - Der Kreis Warendorf ist eine waldarme Region. Weil Holz gut fürs Klima ist, hatte die SPD beantragt, den Waldanteil von 13 auf 20 Prozent zu erhöhen. Doch das war nicht mehrheitsfähig - aber Auslöser für eine heftige Diskussion. Von Beate Kopmann


Sa., 07.12.2019

Bevölkerungsschutz Appell: Bürger sollen für Notfälle Vorsorge treffen

Zu möglichen Bedrohungslagen für die Bevölkerung zählt Hochwasser. So war im Jahr 2015 in Oelde auch das dortige Freibad im Vierjahreszeiten-Park komplett überflutet.

Kreis Warendorf - Der Ernstfall liegt noch nicht so lange zurück, 2015 erwischte es Oelde, nachdem 2001 ein Starkregenereignis Teile der Stadt Ahlen unter Wasser gesetzt hatte. Den Mitgliedern des Finanzausschusses stellte Ordnungsdezernentin Petra Schreier ein Konzept zum Bevölkerungsschutz vor.


Fr., 06.12.2019

Was die „S-Bahn Münsterland“ für den Kreis Warendorf bedeutet Alle 20 Minuten nach Münster

Auf der Strecke von Warendorf nach Münster sollen die Züge demnächst dreimal stündlich fahren. Auch das ist – wie die WLE – ein Bestandteil des Projektes „S-Bahn Münsterland“.

Kreis Warendorf - Mit Volldampf voranbringen will der Kreis Warendorf das geplante S-Bahn-Netz im Münsterland. „Für den Kreis Warendorf sind zwei Punkte wichtig“, sagte Landrat Dr. Olaf Gericke im Kreisausschuss: die Reaktivierung der WLE und Verbesserungen auf der Strecke von Münster über Warendorf nach Rheda-Wiedenbrück. Von Beate Kopmann


Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.