Mo., 25.03.2019

Finanz- und Personalausschuss Mops-Affäre: Wo war der Bürgermeister?

Der Mops war am Montagnachmittag auch Thema im Finanz- und Personalausschuss.

Ahlen - Die Ahlener Mops-Affäre sorgte am Montagnachmittag im Finanz- und Personalausschuss für Zündstoff. In der Schusslinie: Bürgermeister Berger. Von Dierk Hartleb

Mo., 25.03.2019

Pressekonferenz zum gepfändeten Mops „Edda" Ahlener Bürgermeister geht in die Offensive

Pressekonferenz zum gepfändeten Mops „Edda": Ahlener Bürgermeister geht in die Offensive

Ahlen - Die Stadt Ahlen vertritt weiterhin die Meinung, im Fall des gepfändeten Mopses „Edda“ „rechtmäßig gehandelt zu haben“. Bürgermeister Dr. Alexander Berger räumte allerdings bei einer Pressekonferenz kleinere Form- und Verfahrensfehler ein, die durch eine entsprechende Dienstanweisung künftig zu vermeiden seien. Von Dierk Hartleb


Mo., 25.03.2019

Neues Buch von Hildegard Offele-Aden Vergebung und Versöhnung

Gute Resonanz: Nicht nur die Sitzplätze, sondern auch viele Stehplätze an den Wänden der Tenne im Heimatmuseum waren bei der Lesung am Sonntagnachmittag belegt.

Ahlen - Volles Haus im Heimatmuseum. Der Anlass: Hildegard Offele-Aden präsentierte ihr Buch über eine Fluchtgeschichte. Von Ralf Steinhorst


Mo., 25.03.2019

Versammlung der Fußballer Antonius Laumann macht weiter

Der Vorstand:Antonius Laumann, Walter Mertens, Robert Schräder, Sebastian Petermann, Dennis Schimweg, Mayk Knobloch, Patric Ludorf, Daniel Strotmann und Johannes Vogelsang.

Sassenberg - Antonius Laumann bleibt Vorsitzender der VfL-Fußballabteilung. Einstimmig bestätigten ihn die Mitglieder im Amt. Von Christopher Irmler


Mo., 25.03.2019

Stadtranderholung Zelt kommt eher

Das Team der Stadtranderholung hat Andreas Terborg, der die Ferienmaßnahme seit Jahren federführend leitet, wiedergewählt.

Telgte - Andreas Terborg bleibt an der Spitze des Stadtranderholung-Vereins. Er wurde einstimmig wiedergewählt.


Mo., 25.03.2019

Marktplatz: Nur sechs Stimmen fehlten Oelde darf Bürgerentscheid nicht neu auszählen

Marktplatz: Nur sechs Stimmen fehlten: Oelde darf Bürgerentscheid nicht neu auszählen

Nun wird der Bürgerentscheid über die Neugestaltung des Oelder Marktplatzes doch nicht neu ausgezählt. Zwischendurch hatte Bürgermeister Karl-Friedrich Knop diese Anweisung gegeben – wegen des knappen Ergebnisses und um Vorwürfe von Manipulation erst gar nicht aufkommen zu lassen.


Mo., 25.03.2019

Galeriekonzert im Sophiensaal Zwischen Schlagen und Streicheln

Katarzyna Mycka aus Stuttgart und Conrado Moya aus Madrid boten am Sonntag ein herausragendes Konzert in der Reihe Galeriekonzerte im Sophiensaal.

Warendorf - In 40 Jahren könnte man denken, hat man in einer solch prominenten Reihe wie den Galeriekonzerten eigentlich schon alles gehört. Marimbaphone aber vielleicht doch nicht . . .  Von Christoph Schulte im Walde


Mo., 25.03.2019

45 Jahre Heimatförderkreis Pionierarbeit in der Hobbyarchäologie

Christa Schwab bedankte sich beim Ehrenvorsitzenden Heinrich Kemper – und lobte auch dessen Ehefrau Hildegard.

Ahlen - Ohne den Heimatförderkreis wäre Ahlen um manche geschichtliche Zeugnisse ärmer – an Straßen und Plätzen, aber auch in der Ortsliteratur. Das wurde bei der Feierstunde zum 45-jährigen Bestehen deutlich. Von Peter Schniederjürgen


Mo., 25.03.2019

Wohnhaus nicht mehr bewohnbar Brand nach Funkenflug?

Das Feuer am Freitag löste einen Großeinsatz der Feuerwehr aus. Über 120 Kameraden waren im Einsatz.

Ostbevern - Nach dem Großbrand in Ostbevern am vergangenen Freitag liegen nun erste Ermittlungsergebnisse der Polizei vor.


Mo., 25.03.2019

Männergesangverein Liedertafel 1872 Einstimmig und zügig

Zur Mitgliederversammlung kamen die Sänger des MGV Telgter Liedertafel von 1872 im Bürgerhaus zusammen. Wahlen waren dabei nur ein Tagesordnungspunkt.

Telgte - Einstimmigkeit war bei der Versammlung der Liedertafel 1872 angesagt.


Mo., 25.03.2019

Umstellung in Westbevern Bücher ausleihen mit dem PC

Das war ein Kraftakt für das Büchereiteam: Nach mehr als 300 Stunden Arbeit sind alle Medien in der Pfarrbücherei katalogisiert und mit Barcodes versehen. Eine weitere Schulung zu unterschiedlichen Aspekten der Ausleihe fand ebenfalls statt. Denn am Monatsende wird die Pfarrbücherei Westbevern auf die elektronische Datenverarbeitung umgestellt.

Westbevern - Die Karteikarten haben ab Anfang April ausgedient, dann startet die Bücherei in Westbevern ins Online-Zeitalter. Von Bernhard Niemann


Mo., 25.03.2019

Hausärztliche Notfallpraxis Sendker: „Wehret den Anfängen!“

Diskussion um Sprechzeiten: Reinhold Sendker, Dr. Alexander Berger und Daniela Noack setzen sich ein gegen drohende Einbußen bei der hausärztlichen Notfallpraxis.

Ahlen - Gegen eine Reduzierung von Sprechzeiten in der Hausärztlichen Notfallpraxis hat sich am Montag auch der heimische Bundestagsabgeordnete Reinhold Sendker (CDU) positioniert. Seine Parole: „Wehret den Anfängen!“


Mo., 25.03.2019

Frühjahrsversammlung der Johannisbruderschaft Neuer Schießstand für das Fest

Die neue Führungsspitze der Johannisbruderschaft besteht aus Oberst Helmut Puke, dem amtierenden König Lothar Esch und Geschäftsführer Dietmar Specht (v.li.).

Sendenhorst - Helmut Puke ist der neue Oberst der Johannisbruderschaft. In der Frühjahrsversammlung der Jansbrüder ging es zudem um die künftige Gestaltung der Feste.


Mo., 25.03.2019

Garten und Ambiente LebensART Neue Lifestyle-Messe im Landgestüt

Die Künstlerin Dorothea Wenzel wird während der Ausstellung im Landgestüt zeigen, wie ihre auffälligen Hut-Kreationen entstehen.

Warendorf - „Garten und Ambiente LebensART – Landgestüt Warendorf fasziniert – begeistert – verzaubert“ – unter diesem Motto lädt das Landgestüt Warendorf gemeinsam mit dem Veranstalter C&S GmbH vom 29. bis 31. März zum ersten Garten & Ambiente LebensART-Wochenende ein.


Mo., 25.03.2019

Stadtführung auf den Spuren der Juden Kein Ruhmesblatt für Ahlen

Auf den Stufen der Familienbildungsstätte begann der Stadtrundgang mit Dr. Hans Gummersbach, der zu bedeutenden Stätten früheren jüdischen Lebens führte.

Ahlen - Auf großes Interesse stieß die Führung von Dr. Hans Gummersbach zu Spuren jüdischen Lebens im Rahmen der „Woche der Brüderlichkeit“. Der Historiker beleuchtete dabei die Ereignisse der NS-Zeit. Von Dierk Hartleb


Mo., 25.03.2019

Landesweite Werbekampagne „Nimm dein Leben in die Hand“

Im Kreis Warendorf sind Christiane Vollmer und Sabine Tenambergen als Mitarbeiterinnen der Selbsthilfe-Kontaktstelle die richtigen Ansprechpartnerinnen für das Thema Selbsthilfe.

Warendorf - Seit Februar sind sie überall im NRW präsent: Verschiedene Werbemittel im öffentlichen Raum lenken den Blick auf die Selbsthilfe, zum Beispiel mit großflächigen Plakaten wir hier in Warendorf.


Mo., 25.03.2019

Nachts auf der Hammer Straße Fahrzeugwechsel nach Überschlag

Symbolbild 

Ahlen - Ein überschlagendes Auto und ein kurioser Fahrzeugwechsel auf der Hammer Straße geben der Polizei Rätsel auf.


Mo., 25.03.2019

Polizei sucht Zeugen Aluminiumplatten gestohlen

Polizei sucht Zeugen: Aluminiumplatten gestohlen

Telgte - Über 20 große Aluminiumplatten wurden in der Telgter Bauerschaft Böckenhagen gestohlen.


Mo., 25.03.2019

Inner Wheel Club unterstützt Gartenprojekt Gärtnern für die Seele

Birgit Knipping im Garten für die Klienten. des Ambulant Betreuten Wohnens an der Ems. Aktuell wird fleißig angepflanzt.

Warendorf - Birgit Knipping spricht von einem „Sozialraumprojekt“, das einmalig sei im Kreis Warendorf. Der Inner Wheel Club (IWC) Warendorf unterstützt dieses Sozialprojekt. Am 3. April wird Birgit Knipping das Projekt „Therapeutisches Gärtnern“ beim IWC vorstellen. Dabei wird sie auf die Entstehungs - und Beweggründe zum Projekt eingehen. Von Joachim Edler


Mo., 25.03.2019

DRK bedankt sich bei 44 Blutspendern Sieben Mal 62,5 Liter spendiert

Dafür, dass sie schon 125 Mal ihr Blut gespendet haben, bedankten sich Marianne Dahlkötter und Heiner Hagemann (2.u.7.v.li.) bei Manfred Herold, Hubert Schulze Tergeist, Josef Strohbücker, Theodor Wickensack und Jochen Horstmann (v.li.).

Sendenhorst/Albersloh - Sieben Sendenhorster haben dem DRK bereits 62,5 Liter Blut gespendet. Dafür wurden sie gemeinsam mit anderen Blutspendern ausgezeichnet. Von Christiane Husmann


Mo., 25.03.2019

Führerschein einkassiert Betrunkener nimmt Streife Vorfahrt

Die Polizei musste einen 56-jährigen Ahlener anhalten.

Ahlen - Seinen Führerschein ist ein 56-jähriger Ahlener erst einmal los: Am Sonntagnachmittag erwischte ihn die Polizei bei einer Trunkenheitsfahrt auf der Warendorfer Straße.


Mo., 25.03.2019

Generalversammlung des Schützenvereins „Hinter den drei Brücken“ Rüsel als Vizepräsident bestätigt

Den Vorstand bilden (v. l.): Christian Fährenkämper, Marc Neusel, Michael Gövert, Judith Wald, Wolfgang Rüsel, Präsident Johannes Bußmann, Franz-Josef Jordan, Frank Dollmann, Ehrenpräsident Ewald Hartmann, Jürgen Rüsel, Christian Laus und Detlef Kamermann Detlef Kamermann (kleines Foto, stehend) stellte mit Michael Gövert und Jürgen Rüsel die Planungen für das 100-jährige Jubiläum der Dreibrückenschützen vor.

Warendorf - Jürgel Rüsel bleibt für weitere drei Jahre Vizepräsident des Schützenvereins „Hinter den drei Brücken“. Von Stephan Ohlmeier


So., 24.03.2019

IHK-Regionalausschuss Pinnekamp bleibt Sprecher der Wirtschaft

Wiedergewählt vom IHK-Regionalausschuss: Carl Pinnekamp (M.) und seine Stellvertreter Heinrich Gaßmöller (r.) und Christoph Kemper (l.) sprechen für die gewerbliche Wirtschaft im Kreis Warendorf.

Kreis Warendorf - Carl Pinnekamp bleibt Sprecher der gewerblichen Wirtschaft. Der IHK-Regionalausschuss für den Kreis Warendorf, in dem 48 Unternehmer ehrenamtlich tätig sind, bestätigte den geschäftsführenden Gesellschafter der Teutemacher Glas GmbH (Warendorf) als Vorsitzenden.


Sa., 23.03.2019

Pensionslasten abfedern Erneut sieben Millionen für die Vorsorge

Pensionslasten abfedern: Erneut sieben Millionen für die Vorsorge

Kreis Warendorf - Der Kreis hat 22 Millionen Euro in einem Kapitalstock, um künftige Pensionslasten abzufedern. In diesem Jahr sollen sieben weitere Millionen in die Vorsorge gesteckt werden. Von Beate Kopmann


Sa., 23.03.2019

FMO Trotz Rückschlägen wieder im Aufwind

Die Pleite der Fluggesellschaft Germania hat den Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) in Schwierigkeiten gebracht. Von den 269 000 verlorenen Passagieren konnten aber 180 000 wieder kompensiert werden.

Kreis Warendorf - Das Aus der Germania-Airline bescherte dem FMO einen Rückschlag. Aber inzwischen konnten von den 269 000 verlorenen Passagieren 180 000 wieder kompensiert werden. Und es gibt neue Perspektiven. Von Beate Kopmann


Folgen Sie uns auf Twitter