Do., 20.09.2018

Lesend durch Ostbevern „Bib-fit“ mit der Stiftung Lesen

Stolz präsentieren Dennis, Lina, Alea und Marika ihren Bücherei-Rucksack.

Ostbevern - Die Kinder der Kita St. Josef gingen auf Entdeckungsreise in die Bücherei.

Do., 20.09.2018

Hofolympiade der Vorhelmer Landfrauen Vom Kuhmelken bis zum Ferkelfangen

Insgesamt 38 Teilnehmer zählten die Vorhelmer Landfrauen bei ihrer Hofolympiade in Tönnishäuschen, die damit – und dank der Unterstützung durch Familie Bühlmeyer – ein voller Erfolg war.

TÖNNISHÄUSCHEN - Geschicklichkeit und Fachwissen war bei der Hofolympiade der Vorhelmer Landfrauen gefragt. Der lockere Wettbewerb auf dem Gelände der Familie Bühlmeyer entwickelte sich zur Mordsgaudi. Von Ralf Steinhorst


Do., 20.09.2018

Polizeikontrolle: Blick aufs Smartphone wird teuer 100 Euro und ein Punkt in Flensburg

Polizeihauptkommissarin Carola Krewerth winkt ein Fahrzeug heraus. Kurz zuvor hatte sie über Funk von der „Petze“ einen Hinweis auf Smartphone-Nutzung erhalten

Beckum - 40 Polizeibeamte sind heute im Kreis Warendorf im Einsatz, um zu kontrollieren, ob Autofahrer am Steuer einen Blick aufs Smartphone riskieren. Das wird teuer. Von Ralf Steinhorst


Do., 20.09.2018

Schlauchpflege und Atemschutzwerkstatt Blick in den Backstage-Bereich

Eine ganz schön nasse Angelegenheit: Detlef Sudhoff demonstriert die Funktion der Schlauchreinigungsmaschine Eine ganz schön nasse Angelegenheit: Detlef Sudhoff demonstriert die Funktion der Schlauchreinigungsmaschine. Das kleine Bild zeigt Peter Wagner, Leiter der Atemschutzwerkstatt in Ahlen – er hängt fertig gewaschene Atemschutzmasken zum Trocknen auf.

Kreis Warendorf - Wenn die Feuerwehr mit ohrenbetäubendem Tatütata zum Einsatzort rast, brauchen sich die Kameraden über ihre Ausstattung wenig Gedanken zu machen. Alles was sie brauchen, ist routinemäßig auf dem Fahrzeug verladen – heile, sauber, einsatzbereit. Auf dem Heimweg sieht das anders aus. Von Ulrike Brevern


Do., 20.09.2018

Gemeinsame Feuerwehrübung Szenario zügig gemeistert

Unter den Augen von Wehrführer Matthias Freese (l.) kümmerten sich die Sassenberger Feuerwehrkameraden in rund sechs Metern Höhe um die Rettung einer verunfallten Person. Die Eigensicherung hatte dabei oberste Priorität.Vor der Werkshalle stellte der Löschzug Füchtorf die Löschwasserversorgung sicher(kl. Foto).

Sassenberg/Füchtorf - Zweimal im Jahr proben die beiden Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr gemeinsam den Ernstfall. Von Christopher Irmler


Do., 20.09.2018

Hof Menke steht vor Umnutzung Naturnahe Therapie für junge Leute

Der Hof Menke an der Alten Beckumer Straße soll zu einem Gesundheitszentrum nach dem Vorbild von „Haus Walstedde“ umgestaltet werden. Das umfasst folgende Bausteine: Klinik und Jugendhilfe-Wohngruppen, Einrichtung für Pflegekinder sowie Therapiebereiche.

Ahlen - Das Gesundheitszentrum „Haus Walstedde“ will den Hof Menke in Ahlen als Dependance nutzen, dabei die denkmalgeschützten Bereiche erhalten und aufwerten. Die Pläne wurden jetzt im Ausschuss vorgestellt. Von Christian Wolff


Do., 20.09.2018

Taufbrunnen auf dem Kirchplatz Erinnerungen an die Zeit um 1588

Der Taufbrunnen in Westkirchen stand bis zum Neubau der Sendenhorster Pfarrkirche in der Martinusstadt. In den vergangenen Monaten hat Bernhard Schemann eine Nachbildung (oben, re.) geschaffen. Der Platz an der Kirche )oben, li.) ist für das Aufstellen vorbereitet.

Sendenhorst - Das Original stammt aus der Zeit um 1588 und steht in der Pfarrkirche St. Laurentius in Westkirchen. Mit dem Neubau der Sendenhorster Kirche war der Taufbrunnen abgegeben worden. Am kommenden Samstag kommt er auf den Kirchplatz zurück – in Form einer Nachbildung des Steinmetzes Bernhard Schemann.


Do., 20.09.2018

VHS-Programm für Everswinkel Paket mit Kursen und Kultur

Drei Beispiele aus dem Angebot des aktuellen VHS-Programms (v.l.): Holger Blüder, Leiter der Musikschule, interpretiert Heinz Erhardt und Georg Kreißler. Michael Moll lädt ein zu einer Wohnmobilreise durch England. Und Ina Fürstenau wird Interessantes zum Thema Haushalts-Coaching erzählen.

Everswinkel - Die Volkshochschule ist in ihr neues Programmjahr gestartet, und die ersten Kurse haben gerade begonnen. Seit mehr als 40 Jahren offeriert die VHS in ihren Zweckverbandskommunen ein vielfältiges Bildungs- und Kulturangebot.


Do., 20.09.2018

Südstraße ohne Vorwarnung dicht Markthändler stehen plötzlich vor Baustelle

Plötzlich war die unangekündigte Erweiterung der Baustelle vom Marktplatz da. Nicht nur die Marktbeschicker Heinz Schwippe und Ingo Hoffmeier (v.l.) zeigten sich überrascht von der Sperrung der Südstraße.

Ahlen - Ahlens Wochenmarktbeschicker hatten am frühen Mittwoch ihr Problem, ans Ziel zu kommen. Die Südstraße war dicht. Ohne Vorwarnung, wie sie kritisieren. Von Ralf Steinhorst


Do., 20.09.2018

Ausflug des Spielmannszuges Sassenberg Proben und buntes Programm

Der Spielmannszug Sassenberg war am Wochenende im Teutoburger Wald.

Sassenberg - Am vergangenen Wochenende ging die alljährliche Vereinsfahrt des Spielmannszugs Sassenberg in den Teutoburger Wald nach Bad Driburg.


Do., 20.09.2018

Gruppe „Fit ab 50“ in Altenberge Ausflug wird zur eiskalten Angelegenheit

Altenberge und der dortige Eiskeller waren das jüngste Tagesziel der Gruppe „Fit ab 50“.

Everswinkel - Ziel der jüngsten „Fit-ab-50“-Tagestour war der historische Eiskeller in Altenberge. Unter der Leitung von Günter Hein und Udo Lischo steuerten 17 Radler in zwei Gruppen zunächst entlang der Werse bis Handorf, durch den Dyckburger Wald und vorbei an Coerde bis zum Gut Kinderhaus, wo man sich bei einer Mittagspause stärkte, sowie schließlich entlang des ehemaligen Max-Clemens-Kanals Altenberge an.


Do., 20.09.2018

Gelungenes Turnier des Reitervereins Voltigierer zeigen tolle Leistungen

Das Voltigier-Team I des Reit- und Fahrvereins siegte beim heimischen Turnier in der Leistungsklasse L und sicherte sich in der Kreismeisterschaftswertung den 3. Rang.

Everswinkel - Nach längerer Zeit war der Reit- und Fahrverein Alverskirchen-Everswinkel mal wieder Gastgeber eines Voltigier-Turniers. Darin eingebettet war die Kreismeisterschaft des KRV Warendorf.


Do., 20.09.2018

„Rathausfrage“ im Bauausschuss diskutiert Lobeshymnen auf die Verwaltung

Ahlen - „Sehr gut informiert“ fühlt sich die CDU, die SPD bescheinigt der Verwaltung eine „tolle Leistung“. In diese Lobeshymnen mag die Fraktionsvorsitzende der Grünen, Petra Pähler-Paul, nicht einstimmen. Von Peter Harke


Mi., 19.09.2018

Schatzsucher Justus Geyer aus Telgte Auf der Suche nach Schätzen

Justus Geyer auf einem Acker in Telgte. Der 35-jährige beschäftigt sich bereits seit vielen Jahren mit dem Thema Archäologie und sucht mit einer Spezialsonde – in Abstimmung mit den Eigentümern – nach alten Münzen und anderen Zeugnissen vergangener Zeiten.

Telgte - Justus Geyer hat ein außergewöhnliches Hobby. Schon seit seiner Kindheit interessiert sich der Neu-Telgter für Archäologie und alte Kulturen. Seit Jahren ist er mit Spezialsonden ausgerüstet unterwegs, um alte Münzen und andere metallische Gegenstände aufzuspüren. Von Bernd Pohlkamp


Mi., 19.09.2018

Kritik rund um den neuen Ovalverkehr Unmut überholt das Unwohlsein

Mehr Sicherheit für Radfahrer? Rund um die neugestaltete Verkehrsführung an Bahndamm und Gebrüder-Kerkmann-Platz wird Kritik laut. Die separate Fahrradspur wird gerne gemieden, Autofahrer sind nicht minder verunsichert, wenn es über die grüne Begegnungszone gehen soll.

Ahlen - So richtig wohl fühlen sich weder die motorisierten Verkehrsteilnehmer noch die Fahrradfahrer, für die mit dem neuen Radverkehrskonzept eigentlich alles besser werden sollte. Kritik dreht sich derzeit rund um den neuen Ovalverkehr. Von Christian Wolff


Mi., 19.09.2018

Strategieprozess: Warendorfer Weg für 20 Jahre Am Ende soll ein Roter Faden her

Auch die Digitalisierung gehört als eine Facette in die Betrachtung der näheren Zukunft einer Stadt wie Warendorf

Warendorf - Eine Lenkungsgruppe von vielleicht einem Dutzend Mitgliedern aus Rat und Verwaltung. Wer den Namen nur hört oder liest, sollte ihn nicht falsch interpretieren, findet Axel Linke. Diese Gruppe sei allein dazu da, sozusagen Regie zu führen im Strategieprozess. „Inhaltlich sind die Bürger gefragt“, so der Bürgermeister. Von Jörg Pastoor


Mi., 19.09.2018

Vater muss Tod des Sohnes miterleben 28-Jähriger tödlich verunglückt

Das Motorrad des tödlich verunglückten 28-Jährigen ist im vorderen Bereich stark beschädigt. Im Hintergrund steht das Motorrad des Vaters.

Füchtorf - Tragisches Ende einer Vater-Sohn-Tour: Auf der Strecke von Milte kommend in Richtung Füchtorf verlor ein 28-jähriger Motorradfahrer aus Bad Laer am Mittwoch gegen 17 Uhr in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Strecke ab. Von Ulrich Lieber


Mi., 19.09.2018

Sportausschuss diskutiert Investitionen 12 885 Euro zur Verfügung

Das Orkantief „Friederike“ hatte vor einigen Monaten an der Tribüne des Sportpark Nord seine Spuren hinterlassen und Reparaturnotwendigkeiten aufgedeckt.

Ahlen - Der Sport- und Sportausschuss hat auf seiner Sitzung einstimmig die Investitionszuschüsse für das Jahr 2018 genehmigt. Zudem informierte er sich über den Sachstand an der Sporthalle Barbaraschule, dem Sportpark Nord und dem Werse­stadion. Von Ralf Steinhorst


Mi., 19.09.2018

Getöteter Säugling aus Wadersloh Medikamente waren Todesursache

Getöteter Säugling aus Wadersloh: Medikamente waren Todesursache

Wadersloh / Münster  - Drei medizinische Gutachten gehen davon aus, dass der drei Monate alte Säugling durch eines der Medikamente getötet wurde, das ihm seine Mutter verabreichte. Das sagen sie vor dem Landgericht aus. Von Werner Szybalski


Mi., 19.09.2018

Neue Träger für Kindertagesstätten in Telgte Interessenten sehen viele Vorteile

Die Kindertagesstätten „Wiesenhaus“ (Mitte, rechts) und „Sternenzelt“ sollen von neuen Trägern übernommen werden. Für die AWO stellte Geschäftsführer Ralf Topp (oben, l.) und für das Kinder- und Jugendwerk der Vorsitzende Christoph Münstermann (oben, r.) im Hauptausschuss Ideen und Planungen für eine Trägerschaftsübernahme vor.

Telgte/Westbevern - Das „Kinder- und Jugendwerk“ bewirbt sich um die Nachfolge als Träger der Kindertagesstätte „Wiesenhaus“ am Hermann-Löns-Weg. Die Arbeiterwohlfahrt, Unterbezirk Hamm-Warendorf, wiederum um die Trägerschaft der Kita „Sternenzelt“ in Vadrup. Von A. Große Hüttmann


Mi., 19.09.2018

Müllabfuhr: Entsorger setzt auf Fahrzeuge mit Seitenlader Tonne mit Hinweis

Tonne mit Hinweis.

Warendorf - Das Entsorgungsunternehmen Hellweg, eine Remondis-Tochter, fährt derzeit einen Versuch mit Seitenlader-Fahrzeugen. Hintergrund: Personaleinsparung. Die Positionierung der Tonne sei zwar wünschenswert, für die Bürger jedoch freiwillig. Von Joachim Edler


Mi., 19.09.2018

Politisches Kabarett mit Simone Solga im Telgter Bürgerhaus „Das gibt Ärger“

Als Kanzlersouffleuse will Simone Solga dafür sorgen, dass kein Auge trocken bleibt.

Telgte - Mit ihrem Programm „Das gibt Ärger“ kommt die Kabarettistin Simone Solga am 6. Oktober ins Telgter Bürgerhaus.


Mi., 19.09.2018

„Tag der Elektromobilität“ am Kreishaus Acht E-Autos stehen für Probefahrten bereit

Kreisverwaltung, Autohäuser, Energieversorger und die FH Münster laden zum Tag der Elektro-Mobilität am 29. September ein (v. l.): Ina Boraschke-Kott (Auto Weber), Carsten Rehers (Planungsdezernent), Dr. Olaf Gericke (Landrat), Prof. Dr.-Ing. Christof Wetter (FH Münster) und Tobias Ahlers (Stadtwerke Warendorf).

Kreis Warendorf - Elektro-Autos Probe fahren können interessierte Bürger am Tag der Elektromobilität, zu dem der Kreis am Samstag, 29. September, von 10 bis 15 Uhr ins Kreishaus nach Warendorf einlädt.


Mi., 19.09.2018

Radio- und Videoclips machen auf Alkoholmissbrauch aufmerksam 20 Sekunden gegen die Sucht

Die Arbeitsgemeinschaft Suchtvorbeugung lädt junge Leute ein, einen Radiospot oder Videoclip zu erstellen. Die Teilnahmefrist für den Wettbewerb endet am 6. Dezember.

Ahlen - Mit einem Radiospot und einem Videoclip aus den Köpfen und Händen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis 21 Jahre will die Arbeitsgemeinschaft Suchtvorbeugung im Kreis Warendorf auf die Gefahren des Alkoholmissbrauchs hinweisen. Von Peter Schniederjürgen


Di., 18.09.2018

Josef Krause springt erneut in die Bresche Jugendrotkreuz: Keiner will Verantwortung übernehmen

Josef Krause (2. v. l.) ist Leiter des Jugendrotkreuz (JRK) und löst Thorsten Nowak (l.) ab. Die Leitung wird durch Susanne Schmidt (DRK), Thomas Janke (JRK-Landesverband) und Dr. Frank Röschinger (Präsident des DRK Kreisverbandes) (r.) unterstützt.

Kreis Warendorf - Das Jugendrotkreuz (JRK) im Kreis Warendorf hat einen neuen Leiter. Josef Krause wurde auf der Kreiskonferenz in Beckum gewählt. Aber er ist alles andere als zufrieden.


Folgen Sie uns auf Twitter