Kreis Warendorf
Goldregen für die Potts Brauerei

Sonntag, 05.07.2009, 16:52 Uhr

Oelde - Im Winter letzten Jahres entschied sich die Potts Brauerei, mit gleich fünf Produkten an der Weltauswahl der Biere und Soft Drinks - der „Monde Selection“ - teilzunehmen. Schon seit 1961 werden von dem internationalen Qualitätsinstitut mit Sitz in Brüssel Biere und alkoholfreie Getränke analysiert und bewertet. Das Jurygremium der Selektion für Bier und alkoholfreie Getränke setzt sich aus zahlreichen Brauereiprofis, Chemieingenieuren und Forschern zusammen.

Ein halbes Jahr nach dem Einreichen der Produkte in Brüssel sind die Ergebnisse da - und die können sich sehen lassen: Alle fünf Produkte - Potts Landbier, Potts Prinzipal, Potts Pilsener, Potts Weizen und Gesaris Wasser - sind mit einer Goldmedaille ausgezeichnet worden.

Die Preise werden jedes Jahr in einem anderen Land im Rahmen einer feierlichen Zeremonie überreicht. Dieses Mal fand die Preisverleihung in Venedig statt, wo Marketingleiter Jörg Pott die Medaillen im feudalen Ambiente des „Molino-Stucky-Hilton-Hotels“ entgegennehmen konnte. Ein tolles Erlebnis, wie Marketingleiter Jörg Pott sagt, schließlich „wurden insgesamt 398 Produkte aus 51 verschiedenen Ländern geehrt, so dass die Möglichkeit bestand, sich mit Fachleuten aus der ganzen Welt zu unterhalten. Auch wenn eine Vielzahl an Produkten in Venedig prämiert worden sei, sei keine andere deutsche Brauerei mit so vielen Goldmedaillen ausgezeichnet worden, freute sich Jörg Pott. „Das macht uns schon ein bisschen stolz“, verriet er.

Worin das Geheimnis dieses Erfolges liegt, erklärt Brauereiinhaber Rainer Pott. „Unsere Biere werden naturbelassen und nur mit den besten Rohstoffen gebraut. Außerdem verwenden wir sowohl für unsere Biere als auch für unseren alkoholfreien Gesaris-Getränke erstklassiges Wasser aus den voreiszeitlichen Mineralquellen des Münsterländer Kreidebeckens.“ „Was für uns zählt, sind drei Dinge“, so Pott weiter, „Qualität, Qualität und nochmals Qualität. Den daraus resultierenden vollen, ursprünglichen Geschmack wissen offenbar nicht nur die Konsumenten zu schätzen, sondern auch die Profis“.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/365642?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F702594%2F702605%2F
Nachrichten-Ticker