22-Jähriger kandidiert für den Bundestag
Ringbeck tritt für die Grünen an

Freckenhorst -

Alexander Ringbeck aus Oelde ist der Direktkandidat der Grünen für die Bundestagswahl im Herbst 2013.

Dienstag, 23.10.2012, 16:10 Uhr

22-Jähriger kandidiert für den Bundestag : Ringbeck tritt für die Grünen an
Alexander Ringbeck  (l.) ist der Kandidat der Grünen bei der Bundestagswahl 2013. Erster Gratulant ist der grüne Kreisvorsitzende Ali Bas. Foto: Steinhorst

Alexander Ringbeck aus Oelde ist der Direktkandidat der Grünen für die Bundestagswahl im Herbst 2013. Diese Entscheidung haben die Grünen des Kreises Warendorf am Montagabend in der Landvolkshochschule Freckenhorst auf ihrer Wahlkreisversammlung getroffen.

„Es sind aufregende Zeiten, wo es jetzt doch den ersten Oberbürgermeister in einer Landeshauptstadt gibt“, sah Ali Bas , Sprecher des Kreisvorstandes, seine Partei in einer guten Position.

Angriffslustig gab sich auch der 22-jährige Alexander Ringbeck, der als einziger Kandidat zur Wahl für die Direktkandidatur im Kreis Warendorf antrat. Der Oelder studiert Wirtschaft an der Universität Bielefeld. In seiner Bewerbungsrede kritisierte er die Berliner Koalition scharf: „Wer 2008 dachte, es könne nicht schlimmer kommen als bei der Großen Koalition, der hat sich getäuscht“. Bei den Sachthemen griff Ringbeck vor allem die Energiepolitik und die Europapolitik auf und mahnte, dass nun ein deutliches Bekenntnis zur Europäischen Idee erfolgen müsse. „Wir sind die Europäische Partei“, machte Alexander Ringbeck deutlich. Die Versammlung wählte ihn anschließend einstimmig zum Direktkandidaten.

Die Wahlkreisversammlung wählte zudem ihre vier Delegierten für die Landesdelegiertenkonferenz, diese findet am 8. und 9. Dezember in Hagen statt. Gewählt wurden Cornelia Lindstedt aus Warendorf, die Telgter Uschi Mindermann und Ulrich Schlösser sowie Alexander Ringbeck aus Oelde. Als Ersatzdelegierte fungieren Gisela Böckmann, Raphael Blümer, Marian Husmann, Gerd Klünder, Daniel Kebschull, Saniye Özer und Norbert Ostermann.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1218353?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F702529%2F1786268%2F
Jetzt rückt der Justizminister in den Fokus
Hackeraffäre um Christina Schulze Föcking: Jetzt rückt der Justizminister in den Fokus
Nachrichten-Ticker