Lehrer im Logistik-Lager
Wirtschaft und Schule als Partner

Beelen -

30 Lehrer aus dem Regierungsbezirk Münster machten einen Praxisworkshop bei der Firma Dingwerth Logistik GmbH in Beelen. Sie wurden begrüßt von Wolfgang Weber, Schulabteilungsdirektor bei der Bezirksregierung, und Dr. Christoph Kösters, Hauptgeschäftsführer des Verbandes Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen (VVWL).

Montag, 12.05.2014, 15:05 Uhr

Frei nach dem Motto „Mit WSP - Wirtschaft und Schule als Partner ins Landesprogramm KAoA“ wurden insbesondere Berufs- und Studienkoordinatoren der Schulen im Kreis Warendorf eingeladen.

Auf einem von Firmenchef Ludger Dingwerth geführten Rundgang konnten sich alle Beteiligten vom hohen Leistungsvermögen des Unternehmens überzeugen.

WSP-Projektleiterin Elke Steimann freute sich über die große Akzeptanz und die Bereitschaft der Wirtschaft, das komplexe Vorhaben zu unterstützen. Neben theoretischen Informationen wie Vorträgen über die Speditions- und Logistikbranche, Förderung von Auszubildenden und einem Film über Berufskraftfahrer vermittelten praxisnahe Einblicke in Arbeitsabläufe Anwendungsbezüge zwischen Arbeitswelt und Unterricht.

Denn über die reine Information hinaus fehlen oft konkrete Erfahrungen im betrieblichen Alltag und Möglichkeiten des direkten Austausches. Viele Schüler verfügen nur über eingeschränkte Vorstellungen von Berufen, deren Profilen und Möglichkeiten. Dies gilt zum Teil auch für vermeintlich bekannte Berufe, die sich in den letzten Jahren jedoch weiter entwickelt und damit verändert haben.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2445978?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F2592480%2F2592481%2F
Veloroute Handorf: Der Zankapfel heißt Kirschgarten
Im „Handorfer Huus“ wurde intensiv um Details des Streckenverlaufs gerungen.
Nachrichten-Ticker