Ehrenamtspreis: Zib und Deutsch-Ausländischer Freundeskreis teilen sich ersten Platz
Einsatz für Flüchtlinge belohnt

Kreis Warendorf -

Drei Preise – fünf Preisträger und jede Menge Gewinner, die sich darüber freuen, die Preise entgegen nehmen zu dürfen. Am Donnerstag wurde der Ehrenamtspreises 2014 der „Akademie Ehrenamt“, im Sparkassenforum Warendorf an Aktive aus fünf Vereinen vergeben.

Samstag, 07.03.2015, 10:03 Uhr

Mitglieder aus fünf Vereinen freuten sich über die ersten Plätze des Ehrenamtspreises 2014 im Kreis Warendorf.
Mitglieder aus fünf Vereinen freuten sich über die ersten Plätze des Ehrenamtspreises 2014 im Kreis Warendorf. Foto: Engbert

Insgesamt mit 5000 Euro ist der sechste Ehrenamtspreis , der seit 2004 in zweijährigem Abstand verliehen wird, dotiert.

Den ersten Preis teilen sich die Gruppen „Zib – Zusammenarbeit ist besser“ aus Telgte und der Deutsch-Ausländische Freundeskreis Drensteinfurt. Der zweite Preis wurde an die Internationale Frauengruppe Warendorf verliehen, der dritte Preis ging an zwei Gruppen aus Ahlen : die Pony-Station Toni Hämmerle (Ahlen) und „Aktif im Alter“.

Beworben haben sich 27 Vereine und Gruppen, in denen sich Menschen aus dem gesamten Kreis in verschiedenen Bereichen engagieren. „Die Reihenfolge ist keine Wertung“, betonten die Moderatoren Hans-Hermann Beier und Cornelia Lindstedt die hohe Bedeutung jedes Engagements.

„Engagiert für Vielfalt!“ – unter diesen Titel hatte die Akademie Ehrenamt den Preis gestellt. „Was wir bei der Wahl des Themas vor einem Jahr noch nicht vorausgeahnt haben, ist dessen Aktualität, die sich in diesen Wochen zeigt“, betonte Akademie-Vorsitzender Franz-Ludwig Blömker, dass mit dem Ehrenamtspreis auch das Engagement um eine „Willkommenskultur“ im Kreis Warendorf gewürdigt werden könne. Stellvertretend waren Helfer von Deutschem Roten Kreuz und Malteser Hilfsdienst zur Verleihung eingeladen worden, die erst kürzlich in Beelen eine Schule zur Flüchtlingsunterkunft umgebaut hatten.

Damit auch in Zukunft die Förderung des Ehrenamtes im Kreis Warendorf durch die Akademie Ehrenamt sichergestellt ist, unterzeichneten Vertreter der Akademie Ehrenamt sowie der Sparkasse Münsterland-Ost und der Sparkasse Beckum-Wadersloh als Sponsoren des Ehrenamtspreis eine Fortführung des Sponsoringvertrages für die nächsten fünf Jahre. „Durch den Ehrenamtspreis, den wir heute verleihen, möchten wir Menschen wie Sie noch einmal ganz besonders hervorheben“, gratulierte Peter Scholz als Vertreter der Sparkassen im Kreis Warendorf den Ehrenamtlichen und dankte für das unter Beweis gestellte Engagement: „Unsere Gesellschaft wäre ohne Sie um einiges ärmer!“

Aspekte des ehrenamtlichen Engagements beleuchtete Prof. Dr. Adalbert Evers in seinem Festvortrag. Der gebürtige Beckumer ist als Sozialwissenschaftler ausgewiesener Experte des Ehrenamts. Um Vielfalt positiv zu gestalten, spiele Engagement eine wichtige Rolle. Und auch im Engagement selbst gebe es eine bunte Vielfalt: von klassischen Vereinen bis zu neueren Bewegungen und einzelnen Events. „Bunt ist nicht so einfach“, rief er auf, Vielfalt im Engagement anzuerkennen.

Die „Real School Band“ der Bischöflichen Realschule gestaltete die Feierstunde mit einigen Musikstücken.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3117991?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F4852293%2F4852303%2F
Italien-Rückkehrer in Deutschland mit Coronavirus infiziert
Eine elektronenmikroskopische Aufnahme zeigt das Coronavirus (SARS-CoV-2, orange), das aus der Oberfläche von im Labor kultivierten Zellen (grau) austritt.
Nachrichten-Ticker