Caritas weitet Hilfsangebot aus
Beratung für Asylsuchende

Kreis Warendorf -

Der Kreis Warendorf rechnet in diesem Jahr mit der Zuweisung von über 1000 Asylsuchenden. Auch deshalb weitet der Kreiscaritasverband seine Flüchtlingsberatung aus.

Sonntag, 17.05.2015, 11:05 Uhr

Eine spezielle Flüchtlingsberatung  bietet jetzt der Kreiscaritasverband an. Das Foto zeigt v. l.: Herbert Kraft (Caritas-Geschäftsführer), Maria Tiessen, Ulrike Klemann (beide Fachdienst), Thomas Reikert (neuer Flüchtlingsberater innerhalb des Fachdienstes).
Eine spezielle Flüchtlingsberatung  bietet jetzt der Kreiscaritasverband an. Das Foto zeigt v. l.: Herbert Kraft (Caritas-Geschäftsführer), Maria Tiessen, Ulrike Klemann (beide Fachdienst), Thomas Reikert (neuer Flüchtlingsberater innerhalb des Fachdienstes). Foto: Babeliowsky

Im Rahmen des NRW-Förderkonzepts „Soziale Beratung von Flüchtlingen“ erhält die Caritas einen Zuschuss für die Einrichtung einer halben Stelle. Gleiches gilt für das Bürgerzentrum Schuhfabrik Ahlen .

Caritas-Geschäftsführer Herbert Kraft und Ulrike Klemann vom Fachdienst Migration stellten jetzt ihren Kollegen Thomas Reikert vor. Der seit 1998 im Bereich Migration und Integration tätige Diplom-Sozialpädagoge wird sich künftig vermehrt der Flüchtlingsberatung widmen und zum Beispiel in Asyl-, Aufenthalts- und sozialrechtlichen Fragen beraten.

Auch Maria Tiessen , die sich eine neu geschaffene Stelle mit einer Kollegin des Bürgerzentrums „Schuhfabrik Ahlen“ teilt, wird sich der Flüchtlingsbegleitung annehmen. Die Sozialarbeiterin will sich insbesondere um die Unterstützung der ehrenamtlichen Initiativen, etwa in den Kirchengemeinden vor Ort, kümmern. Vor Vorteil dürfte sein, dass Tiessen auch russische Sprachkenntnisse besitzt. Die Flüchtlingsberatung der Caritas ist für die Gemeinden Beckum, Beelen, Ennigerloh, Everswinkel, Oelde, Ostbevern, Sassenberg, Telgte, Wadersloh und Warendorf zuständig.

Die ersten Sprechstunden werden angeboten in Warendorf (Milter Straße 36) montags von 9.30 bis 12 Uhr und ab dem 22. Juni in Beckum (Hans-Böckler-Straße 8) dienstags von 14 bis 16 und freitags von 9 bis 12 Uhr.

Weitere Informationen unter ✆ 0 25 81 / 9 27 91 30 und im Internet.

 

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3257247?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F4852293%2F4852301%2F
Schlussakt in der Mitglieder-Affäre
In Bewegung: Die FDP-Kreispartei zieht von der Weseler Straße wieder an die Geringhoffstraße.
Nachrichten-Ticker